Pesko zum Saisonabschluss Zweite
publiziert: Freitag, 18. Mrz 2005 / 21:25 Uhr

Zumindest für Manuela Pesko endete die FIS-Weltcup-Saison in Muse. In der Halfpipe von Tandadalen (Sd) wurde die Bündnerin wie in der Disziplinenwertung hinter der überlegenen Japanerin Mero Narita Zweite.

Pesko schaffte den insgesamt neunten Podestplatz auf der FIS-Tour. (Bild: Archiv)
Pesko schaffte den insgesamt neunten Podestplatz auf der FIS-Tour. (Bild: Archiv)
Pesko schaffte in der schwedischen Wintersportstation den insgesamt neunten Podestplatz auf der FIS-Tour. In der recht schmalen Pipe überzeugte sie in Abwesenheit der meisten Spitzenathletinnen aus Nordamerika und Skandinavien mit zwei harmonischen Durchgängen. Der Rückstand auf Narita betrug am Ende dennoch fast fünf Zähler.

Im Männerfeld konnte einzig Sergio Berger mit den besten Fahrern Schritt halten. Der Schweizer Meister aus Disentis (6.) war in dieser Saison einzig in Sungwoo (Skor) besser klassiert.

Männer
Resultate: 1. Gary Zebrowski (Fr) 41,1. 2. Mathieu Crepel (Fr) 39,6. 3. Kazuhiro Kokubo (Jap) 38,1. -- Ferner die Schweizer: 6. Sergio Berger 35,8. -- In der Qualifikation gescheitert: 25. Therry Brunner.

WC-Endstand (7/7): 1. Crepel 3540. 2. Jan Michaelis (De) 2320. 3. Kokubo 2150. -- Ferner: 9. Berger 1540. 27. Brunner 820. 33. Markus Keller 627,6. 43. Gian Simmen 250. 52. Thomas Wyden 174.

Frauen
Resultate: 1. Mero Narita (Jap) 42,4. 2. Manuela Pesko (Sz) 37,7. 3. Anna Olofsson (Sd) 36,0. -- Ferner die weiteren Schweizerinnen: 8. Andrea Schuler 32,6. -- In der Qualifikation gescheitert: 17. Mirjam Marbach. 21. Helene Nadig.

WC-Endstand (7/7): 1. Narita 4700. 2. Pesko 3590. 3. Yamaoka 3150. -- Ferner: 10. Schuler 1530. 31. Marbach 434,7. 33. Helene Nadig 370. 44. Ursina Haller 125,1. 46. Anna-Barbla Carl 104.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 0°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Basel 3°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 1°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Lugano 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten