Petacchi gewinnt Mailand - Sanremo
publiziert: Samstag, 19. Mrz 2005 / 18:01 Uhr

Alessandro Petacchi gewann zum ersten Mal in seiner Karriere Mailand - Sanremo. Der 31-jährige Toskanese setzte sich nach 294 km im Spurt vor dem Deutschen Danilo Hondo und dem Norweger Thor Hushovd durch.

Alessandro Petacchi entschied den Schlussspurt für sich.
Alessandro Petacchi entschied den Schlussspurt für sich.
Mit dem Erfolg im 96. Mailand - Sanremo machte Petacchi, dessen Team in der Primavera perfekt für ihren Star gearbeitet hatte, das Duzend an Saisonsiegen voll. Auf der Via Roma in Sanremo liess Petacchi seinen endschnellen Konkurrenten keine Chance und setzte sich mit mehreren Längen Vorsprung auf Hondo durch.

Vorjahressieger Freire machte auf den letzten Metern noch einige Ränge gut, war aber in der entscheidenden Phase zu lange eingeklemmt. So blieb dem Spanier am Ende "nur" der 5. Rang.

Als einziger Fahrer von Phonak war Fabrizio Guidi in der am Ende rund 60 Fahrer umfassenden Hautpgruppe. Keine Rolle spielte Mario Cipollini, der zwar überraschend gut über die beiden Anstiege vor dem Ziel kam, im Schlusssprint blieb der Sieger von 2002 ohne Chance wie auch Erik Zabel. Der vierfache Sieger der "Classicissima" ist nach einer verletzungsbedingten Pause noch nicht wieder in Form.

Fluchtgruppe mit 17min Vorsprung

Geprägt wurde die Fahrt von Mailand an die ligurische Küste lange Zeit von einer fünf Fahrer umfassenden Spitzengruppe, die nach 72 km einen maximalen Vorsprung von 17:40 Minuten hatte. Das Quintett, dessen prominenteste Fahrer der Franzose Jimmy Casper sowie der Italiener Filippo Simeoni waren, wurde 53 km vor dem Ziel vom Feld unter dem Tempodiktat von Fassa Bortolo (Petacchi) und Rabobank (Freire) wieder eingeholt.

In der Abfahrt von der Cipressa, dem zweitletzten Anstieg, wagte Olympiasieger Paolo Bettini einen Vorstoss, und im Aufstieg zum Poggio di Sanremo wenige Kilometer vor dem Ziel forcierte Davide Rebellin das Tempo. Die Angriffe der beiden Italiener waren am Ende aber nur kleine Störmanöver bei Petacchis Triumph.

(mo/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung vor Esteban Chaves.
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung ...
Die Korken knallen zum zweiten Mal  Vincenzo Nibali gewinnt nach seinen zwei Parforce-Leistungen am Freitag und Samstag zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia. Sieger der flachen Schlussetappe nach Turin wird Nikias Arndt. mehr lesen 
Tagessieg für Taaramäe  Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von Esteban Chaves und ... mehr lesen  
Vincenzo Nibali führt die Gesamtwertung an. (Archivbild)
Nach einem kurzen Aufwärmen entschied sich Kruijswijk, zur heutigen 20. Etappe anzutreten.
Trotz Rippenbruch  Der Niederländer Steven Kruijswijk bricht ... mehr lesen  
Nibali holt sich Etappensieg  Der Italiener Vincenzo Nibali gewinnt die schwierige 19. Etappe des Giro d'Italia solo und rückt im Gesamtklassement auf Platz 2 vor. Neuer Leader ist der Kolumbianer Esteban Chaves. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 5°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano -2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten