Auferstehung von Andrea Petkovic
Petkovic tanzt wieder
publiziert: Montag, 2. Jun 2014 / 18:23 Uhr / aktualisiert: Montag, 2. Jun 2014 / 20:56 Uhr
Jubel von Andrea Petkovic: Vietelfinale!
Jubel von Andrea Petkovic: Vietelfinale!

Drei Jahre nach ihrem Durchbruch und nach zahlreichen Verletzungen steht die Deutsche Andrea Petkovic (WTA 27) wieder in den Viertelfinals von Roland Garros. Aus den Top Ten sind nur noch Simona Halep und Maria Scharapowa dabei.

1 Meldung im Zusammenhang
Der Schrei der Erlösung war mehr als verständlich. Nach gut zwei Stunden hatte Andrea Petkovic die holländische Qualifikantin Kiki Bertens (WTA 148) 1:6, 6:2, 7:5 niedergerungen und sich zum vierten Mal für einen Grand-Slam-Viertelfinal qualifiziert. Die in Bosnien geborene Deutsche hatte nach ihrem Durchbruch im Jahr 2011 monatelang mit Verletzungen Rücken, Knöchel und Knie zu kämpfen und war in der Weltrangliste weit zurückgefallen. Im vergangenen Jahr hatte die 26-Jährige in Paris in der zweiten Runde der Qualifikation verloren und sich ernsthaft mit dem Rücktritt befasst.

Seit rund einem Jahr hat die Hessin, die sich für Politik, Philosophie und Literatur begeistern kann, in die Spur zurückgefunden. Betreut von Eric van Harpen, dem ehemaligen Coach des Schweizer Fedcup-Teams und von Patty Schnyder, gewann die ehemalige Top-Ten-Spielerin im April das Premier-Turnier in Charleston und hat wieder Spass am Sport. In der 2. Runde hatte sich Petkovic mit einiger Mühe in drei Sätzen gegen Stefanie Vögele durchgesetzt.

In den Viertelfinals trifft sie nun auf Sara Errani (WTA 11), die Paris-Finalistin von 2012. Die Italienerin setzte sich in zwei Sätzen gegen die Weltnummer 7 Jelena Jankovic durch. Damit haben nur zwei Spielerinnen aus den Top Ten der Weltrangliste, die Rumänin Simona Halep (WTA 4) und die Russin Maria Scharapowa (WTA 8), die Runde der letzten acht erreicht. Scharapowa (Siegerin 2012) ist zusammen mit Landsfrau Swetlana Kusnezowa (WTA 28, Siegerin 2009) auch die Einzige, die das French Open schon gewonnen hat.

Resultate:
Paris. French Open (25,018 Mio Euro/Sand). Achtelfinals: Rafael Nadal (Sp/1) s. Dusan Lajovic (Ser) 6:1, 6:2, 6:1. David Ferrer (Sp/5) s. Kevin Anderson (SA/19) 6:3, 6:3, 6:7 (5:7), 6:1. Andy Murray (Gb/7) s. Fernando Verdasco (Sp/24) 6:4, 7:5, 7:6 (7:3). Gaël Monfils (Fr/23) s. Guillermo Garcia-Lopez (Sp) 6:0, 6:2, 7:5.

Viertelfinal-Tableau: Nadal (1) - Ferrer (5), Monfils (23) - Murray (7); Berdych (6) - Gulbis (18), Raonic (8) - Djokovic (2).

Frauen. Achtelfinals: Simona Halep (Rum/4) s. Sloane Stephens (USA/15) 6:4, 6:3. Sara Errani (It/10) s. Jelena Jankovic (Ser/6) 7:6 (7:5), 6:2. Andrea Petkovic (De/28) s. Kiki Bertens (Ho) 1:6, 6:2, 7:5.

Viertelfinal-Tableau: Muguruza - Scharapowa (7), Suarez Navarro (14) - Bouchard; Kusnezowa (27)/Safarova (23) - Halep (4), Errani (10) - Petkovic (28).

Juniorinnen. Einzel. 2. Runde: Rebecca Sramkova (Slk) s. Jil Teichmann (Sz/5) 6:3, 6:1.

Doppel. 1. Runde: Jil Teichmann/Priscilla Hon (Sz/Au/2) s. Sandra Samir/Isabelle Wallace (Äg/Gb) 7:6 (7:4), 6:4.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
French Open Von den ersten acht der Setzliste ... mehr lesen
Rafael Nadal war siegreich gegen Dusan Lajovic.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen 
Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka Radwanska und Simona Halep schon. Sie waren darüber ... mehr lesen
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten