Hinter dem Rücken der Leitung
Pfadfinder haben den Sprit selbst eingekauft
publiziert: Mittwoch, 25. Jul 2012 / 19:02 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 25. Jul 2012 / 19:24 Uhr
Selbstverschulden der Jugendlichen. (Symbolbild)
Selbstverschulden der Jugendlichen. (Symbolbild)

Bern/Oberbüren SG - Auf eigene Initiative und ohne Wissen der Lagerleitung haben die Pfadfinder den Brennsprit gekauft, der zum Unfall mit zwei schwerverletzten 11-Jährigen in Oberbüren SG führte. Dies gab die St. Galler Polizei am Mittwochabend bekannt.

Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
5 Meldungen im Zusammenhang
Die Pfadigruppe mit Jugendlichen im Alter von 11 bis 14 Jahren befand sich auf einer unbegleiteten Wanderung, als es am Montagabend zum Unfall kam. Gleich nach Abmarsch hätten sich die Jungpfadi den Sprit - sowie Zündwürfel und Lebensmittel - besorgt, schrieb die Polizei als erste Erkenntnis ihrer Untersuchungen.

Mit dem Brennsprit stellten die Pfadi beim Lagerplatz für die Nacht laut Polizei eine Finnenkerze her. Daraus spritzte brennender Sprit auf drei Kinder - zwei von ihnen verbrannten sich schwer. Warum die brennbare Flüssigkeit wegspritzte, sei noch nicht geklärt, schreibt die Polizei weiter. Das werde nun genauer abgeklärt.

Vor Abschluss der Untersuchungen entlastet die Polizei jedoch bereits die leitenden Pfadis: Für ein strafrechtlich relevantes Verschulden lägen keine Anhaltspunkte vor.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Oberbüren SG - Der schwere Brandunfall im Kantonallager der Pfadi St. Gallen in Oberbüren hat keine strafrechtlichen ... mehr lesen
Zwei Knaben erlitten schwere Verbrennungen.
Den beiden verletzten Knaben steht ein langwieriger Heilungsprozess bevor.
Oberbüren SG - Der Zustand der zwei schwer verbrannten Pfadfinder aus dem ... mehr lesen
Bern/Oberbüren SG - Nach dem Brandunfall in einem Pfadilager in Oberbüren SG sind die zwei schwer verletzten 11-jährigen Knaben weiterhin in kritischem Zustand, aber stabil. Die Pfadibewegung Schweiz hat ihre Leiter nochmals auf die Sicherheitsbestimmungen hingewiesen. mehr lesen 
Oberbüren SG - Die beiden 11-jährigen Pfadfinder, die am Montagabend bei einem Brandunfall schwer verletzt wurden, ... mehr lesen
Das Lager wird wie geplant fortgeführt.
Mit Brennsprit ins offene Feuer ... dumme Idee.
Oberbüren SG - In einem Pfadilager in Oberbüren SG haben sich am Montagabend drei Knaben Brandverletzungen ... mehr lesen
Komplettes Brandschutzsortiment und Feuerlöscher
Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
Höchster Wolkenkratzer wurde tatsächlich zur Fackel - 'The ...
In Dubai brennt «Die Fackel»  Dubai - In einem der höchsten Wohnhäuser der Welt ist am Samstag ein Brand ausgebrochen. Im Golfemirat Dubai flohen am frühen Morgen hunderte Bewohner aus dem 336 Meter hohen Wolkenkratzer «The Torch» (Die Fackel). 
Ursache unbekannt  Zürich - Ein Brand in einem Kino-Komplex in der Zürcher Kalkbreite-Siedlung hat am ...
Der Rauch wurde durch die Notfall-Klappen im Gebäude rausgelassen.
In Weinfelden TG kam es zu einem Grossbrand.
100'000 Franken Sachschaden  Am Freitagabend kam es kurz nach 20.30 Uhr auf dem Ottoberg oberhalb Weinfelden TG zu einem Grossbrand. Verletzt wurde niemand.  
Fahrzeugbrand als Auslöser  Zürich - Der Gubrist-Tunnel ist vorübergehend in beide Richtungen gesperrt worden. Der ...
Vor dem Gubrist-Tunnel stauen sich die Autos. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • Cataract aus Zürich 32
    Achtung Witz! *Ironie ein* Haha, selten soooo gelacht *Ironie aus* Do, 26.02.15 09:02
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2821
    Der... Westen will einen westlichen Islam. Österreich will eigene Imame ... Mi, 25.02.15 19:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1200
    Recht hat er! Bevor ich hier etwas schreibe, muss ich eingestehen, dass mir der ... Mi, 25.02.15 18:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2821
    Die... Ausgabe nach dem Anschlag musste erscheinen, wie auch weitere Ausgaben ... Mi, 25.02.15 13:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2821
    Jüdisches... Leben, jüdische Mitbürger, unerlässlich für Europa. Darauf kann Europa ... So, 22.02.15 09:06
  • thomy aus Bern 4211
    Liebe Kassandra Da hast du wohl die richtige Antwort gefunden. Ja, Franziskus schein in ... Sa, 21.02.15 16:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1200
    Dieser Papst ist keinen Deut besser, als alle seine Vorgänger, es tritt nur lockerer ... Sa, 21.02.15 15:49
  • HeinrichFrei aus Zürich 362
    Petition in Ottawa zum 11. September 2001 Die kanadischen Behörden haben ein Blutbad in der Stadt Halifax ... Do, 19.02.15 19:32
Ein 4-Jähriger wurde bei einem Unfall töglich verletzt worden.
Unglücksfälle 4-jähriger Knabe bei Unfall gestorben Am Freitag, 27. Februar 2015, ca. 11:15 Uhr, kam es ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 2°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 6°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten