Handball: SHL-Qualifikation
Pfadi Winterthur dank Kantersieg wieder Leader
publiziert: Sonntag, 24. Feb 2002 / 20:44 Uhr

Bern - In der 22. Runde der Swiss Handball League hat Pfadi Winterthur mit einem 39:21-Heimsieg gegen die Grasshoppers wieder die Tabellenführung übernommen.

Pfadi sicherte sich mit Kantersieg den Leaderthron.
Pfadi sicherte sich mit Kantersieg den Leaderthron.
Die Winterthurer profitierten von der 33:34-Niederlage von Titelverteidiger St. Otmar St. Gallen bei den Kadetten aus Schaffhausen. Wacker Thun bezwang zu Hause Schlusslicht Endingen 33:21 und liegt nun punktgleich mit GC und Schaffhausen auf dem vierten und letzten Playoff-Platz.

St. Otmar sah in der Schweizersbild-Halle lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Die St. Galler schlugen ein sehr hohes Tempo an und führten mit bis zu fünf Toren. Noch in der 41. Minute stand es 27:23 für die Gäste. Doch die Schaffhauser gaben nie auf und wendeten das Blatt dank einem überragenden Michail Usachow. Der rechte Aufbauer aus Weissrussland erzielte in seinem vierten SHL- Spiel 15 Tore und verzeichnete nur gerade drei Fehlschüsse. Für die Otmärler, die zum ersten Mal in diesem Jahr verloren, traf der österreichische Rückraumspieler Andreas Dittert bis zur 33. Minute achtmal. Danach wurde er von Pascal Jenny in Manndeckung genommen und blieb in der Folge torlos.

Die Thuner verschliefen gegen die bescheidenen Endinger den Start. Nach zehn Minuten lagen sie mit 3:8 zurück. Nach einem Time- out steigerten sich die Wacker-Spieler vorab in der Abwehr. Endingens Spielertrainer Samir Sarac wurde manngedeckt, die Aargauer vergaben in der Folge 14 Angriffe in Serie. Die Berner Oberländer führten zur Pause bereits mit 16:10 und gerieten auch in der zweiten Halbzeit nie mehr in die Gefahr eines Punktverlustes.

In Winterthur bot Pfadi mit 39 Toren eine Gala-Vorstellung im Angriff. Die Pfader zeigten während der ganzen Partie auch eine hervorragende Abwehrleistung. Bei den Grasshoppers erreichten vor allem die Rückraumspieler Beum-Yun Cho und Urs Schärer nie ihre gewohnte Leistung. Es war bereits die dritte Niederlage in Folge für den Rekordmeister.

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Manuel Liniger sprach von einem verdienten Sieg.
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» ... mehr lesen  
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern ... mehr lesen
Thuns Nicoals Reamy gegen David Graubner und Ivan Karacic.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Basel 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneefall Schneeschauer
Bern 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Luzern 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten