Zukunftshoffnungen
Pfadi engagiert zwei ausländische Rückraum-Talente
publiziert: Mittwoch, 20. Apr 2016 / 17:15 Uhr
Pfadi Winterthur erhöht seine Zukunftshoffnungen.
Pfadi Winterthur erhöht seine Zukunftshoffnungen.

Der NLA-Klub Pfadi Winterthur engagiert für die kommenden zwei Saisons den Dänen Jonas Langerhuus (23) und den Kroaten Ante Kuduz (21).

Die beiden Rückraumspieler gelten als Zukunftshoffnungen.

Der 35-fache dänische Junioren-Nationalspieler Langerhuus kommt vom dänischen Erstligisten Skanderborg und ersetzt den Schweizer Michelin Celestin, der den Verein Ende Saison verlässt.

Der 2,03 m grosse Kuduz gehörte dem kroatischen U20-Nationalteam an, das an der WM die Silbermedaille gewann. Kuduz kommt vom französischen Zweitligisten Dijon und übernimmt beim NLA-Klub die Position des Serben Milan Corovic, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft.

(pep/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Beim Final-Four-Turnier im Einsatz  Die Europäische Handball-Föderation (EHF) hat den Videobeweis eingeführt. mehr lesen  
Die Schiedsrichter profitierten bereits vom Videobeweis.
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» Schaffhausen, wie es besungen worden ist, flippt nicht mehr aus, wenn die Kadetten Meister werden. mehr lesen  
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern sich zum neunten Mal in elf Jahren den Meistertitel im Handball. Die «Finalissima» gegen Wacker Thun gewinnen die Kadetten 30:28 (18:14). mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewittrige Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Basel 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
St. Gallen 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Genf -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer freundlich
Lugano 2°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten