Pferd aus Norwegen gedopt: Schweiz erbt wohl Bronze
publiziert: Donnerstag, 21. Aug 2008 / 10:19 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 21. Aug 2008 / 14:56 Uhr

Nach Dopingfällen an den Reiterspielen in Hongkong erbt die Schweizer Springreiter-Equipe wahrscheinlich von Norwegen die Team-Bronzemedaille. Das Klassement des Teamspringens wird nach der Öffnung der B-Proben, die frühestens am Freitag erfolgt, offizialisiert.

4 Meldungen im Zusammenhang
Tony André Hansen (No), Denis Lynch (Irl), Christian Ahlmann (De) und Bernardo Alves (Br) haben ein verbotenes, durchblutungsförderndes Gel an ihren Pferden verwendet, dessen Indikation erst seit kurzem nachweisbar ist.

Da Hansen unter den vier Dopingsündern figuriert, wird das Spitzenresultat des Norweger aus der Wertung fallen und durch das bisherige Streichresultat von Stein Endresen ersetzt. Damit steigt das Totalskore der Nordländer von zunächst 27 auf 49 Punkte an.

Die Schweizer Equipe mit Christina Liebherr/No Mercy, Pius Schwizer/Nobless, Niklaus Schurtenberger/Cantus und Steve Guerdat/Jalisca Solier würde dadurch mit 30 Punkten vom 4. auf den 3. Rang vor Holland vorstossen.

Der Schweizer Equipenchef Rolf Grass sagte, nachdem er von den Dopingfällen und dem möglichen Medaillengewinn erfahren hatte: «Wenn die B-Probe die A-Resultate bestätigt, hätten wir unser grosses Ziel doch noch erreicht. Ich würde dies meinen Reitern von Herzen gönnen. Ich habe ja stets gesagt, die Norweger hätten uns die Bronze weggenommen.»

Ahlmann als erster beschuldigt

Der Dopingskandal vier Jahre nach den beiden Manipulationen der vermeinlichen Olympiasieger Cian O´Connor (Irl) und Deutschland in Athen verbreitete sich im Sha-Tin-Reitareal in Hongkong schneller als der erwartete Taifun der Stufe 3.

Zuerst wurde offiziell publik, dass der deutsche Springreiter Christian Ahlmann von den olympischen Reiterspielen suspendiert worden war. Bei seinem Wallach Cöster wurde bei einer Medikationskontrolle am 17. August die Substanz Capsaicin nachgewiesen, ein Extrakt der Chilischote, das zur oberflächlichen Behandlung auf der Haut angewendet wird und einen durchblutungsfördernden Effekt hat.

Beschleunigtes Ausschluss-Verfahren

Ahlmann wurde mit sofortiger Wirkung von den Spielen ausgeschlossen und trat die Heimreise unverzüglich an. Dem 33-jährigen Doppel-Europameister von 2003 wurde damit, wie den andern Sündern auch, die neue Regel der FEI zum Verhängnis, vonach die Reiter bereits nach einer positiven A-Probe vom Wettkampf ausgeschlossen werden. Am Freitag soll um 16 Uhr Ortszeit im Veterinär-Labor von Hongkong die B-Probe geöffnet werden.

Die Beschleunigung des Verfahrens soll mithelfen, Übeltäter schneller zu überführen. «Die neue Dopinggeschichte ist ein herber Rückschlag für die ganze Reiterei», sagte der deutsche Olaf Petersen, der Technische Delegierte des olympischen Springreitens. «Damit fällt wieder ein negativer Spot auf unseren Sport. Dies gibt bestimmt wieder heftige Reaktionen in der Öffentlichkeit, beim Tierschutz, bei Pferdebesitzern, Sponsoren und nationalen Verbänden.»

(bert/Si)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Analysen der B-Proben bei den Pferden weisen Spuren der verbotenen Substanz Capsaicin auf.
Die Team-Bronzemedaille der ... mehr lesen
Frühestens Anfang Oktober werden ... mehr lesen
Rolf Grass fordert die Durchgesetzung der Nulltoleranz.
Ein Springfehler oder eine Verweigerung weniger und die Schweizer Reiter hätten Olympia-Bronze im Teamwettbewerb gewonnen. So blieb mit 30 Punkten der undankbare vierte Platz. Gold holten die USA im Stechen gegen Kanada, im 3. Rang landete Norwegen. mehr lesen 
Doping bei den Pferden
Ich bin erstaunt, das mehrere Reiter aus verschiedenen Ländern Ihre Pferde
mit der gleichen Salbe (Substanz) behandelt und gedopt haben sollten?!
Werden die Pferde in den Ställen gefilmt und beobachtet?
Viele können die Pferde heimlich behandelt haben?!? Dem Norweger Tony Andre Hansen, dem Irenn Denis Lynch, dem Brasilianer Bernhard Alves und dem Deutschen Christian Ahlmann traue ich das in jedem Fall nicht zu. Schade, dass man die Pferde bei einem sportlichen Wettbewerb ständig unter Kontrolle und per Video beobachten muß. Neider gibt es leider überall.
Pferde zu dopen...
was soll denn der Scheiss? Wenn sich so ein gehirnverbrannter Drecksportler mit irgendwelchem Mistzeug vollstopft... scheiss drauf, ist mir egal. Aber bei Tieren hört der Spass bei mir auf. Da kommt mir die Galle hoch. Da wünsch ich mir eine schnelle Implosion der Menschheit.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die Jahre zurückgeht, gab es durchaus verdächtige Fälle. Besonders die Kokain-Affäre rund um Diego Maradona war bekannt dafür, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. mehr lesen  
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler ... mehr lesen  
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Olympische Sommerspiele Wegen Doping-Nachtests  Nach neuerlichen Doping-Tests sind 31 Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking des Dopings verdächtigt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 3°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 3°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf 3°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 8°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten