Disziplinarkommission: Es war ein Tatsachenentscheid
Phantomtor von St.Gallen: Es bleibt dabei..!
publiziert: Dienstag, 1. Mai 2001 / 18:04 Uhr

Bern - Das Phantomtor von St. Gallen ist ein Tatsachenentscheid von Schiedirichter Schoch. Die 2:3-Niederlage des FCB gegen St. Gallen bleibt also bestehen. Das hat die Disziplinarkommission der Nationalliga heute entschieden. Der FC Basel kann dagegen rekurieren.

Die Disziplinarkommission der Nationalliga hat am Dienstag in Bern den Protest des FC Basel gegen das «Phantom-Tor» von Nixon im Spiel St. Gallen gegen Basel abgewiesen. Obwohl der wissenschaftliche Beweis einer Fehlentscheidung mit Video-Analysen bewiesen werden konnte, handelt es sich um einen Tatsachenentscheid.

Die Partie vom 22. April, die mit 3:2 zu Gunsten des Meisters endete, bleibt also in der Wertung. Basel kann gegen den Entscheid innert fünf Tagen Rekurs einreichen.

(ba/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 5°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 3°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Bern 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 4°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Genf 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten