Abgeräumt
Pharrell Williams erhielt zwei BBC Music Awards
publiziert: Freitag, 12. Dez 2014 / 09:53 Uhr

Chartstürmer Pharrell Williams (41) kann nach der Preisverleihung der BBC Music Awards gleich zwei Trophäen sein Eigen nennen.

6 Meldungen im Zusammenhang

Der Sänger ('Happy') zählte am Donnerstagabend [11. Dezember] in London zu den grossen Gewinnern der Nacht und konnte bei der neuen Preisverleihung des britischen Senders gleich zwei Trophäen mit nach Hause nehmen.

So wurde er als internationaler Künstler des Jahres ausgezeichnet und schlug damit Musikgrössen wie Taylor Swift (24, 'Shake It Off') und Prince (56, 'F.U.N.K.'). Ausserdem wurde sein Ohrwurm 'Happy' zum Song des Jahres ernannt.

War nicht anwesend

Pharrell selbst konnte bei der Zeremonie leider nicht anwesend sein, da er mit Dreharbeiten für die US-Castingshow 'The Voice' beschäftigt war. Deshalb bedankte er sich per Videobotschaft für die Preise. Warum genau 'Happy' so ein weltweiter Charthit wurde, kann sich aber auch der Rapper nicht hundertprozentig erklären. So meinte er, dieser Erfolg, sei «nichts, was ich bestimmen kann», weshalb er sich dankbar gegenüber seinen Fans zeigte: «Songwriter sind daran gebunden, was das Publikum denkt. Wenn man 'Song des Jahres' sagt, ist das nicht wirklich mein Award, es ist euer Award.»

Zu den weiteren Gewinnern des Abends zählten Sänger Ed Sheeran (23, 'Sing'), der den Preis für den besten britischen Künstler mit nach Hause nehmen konnte. «Ein massives Dankeschön an alle, die ein Album gekauft, ein Ticket gekauft, auf YouTube gestreamt oder meine Musik angehört haben», bedankte sich auch er bei seinen Anhängern.

Während der brandneuen Veranstaltung des BBC wurden Preise in vier Kategorien verliehen: Britischer Künstler des Jahres, internationaler Künstler des Jahres, Song des Jahres und der BBC Introducing Award. Letzterer ging an die Band Catfish and the Bottlemen.

Performances von Coldplay, One Direction und Take That

Zudem traten einige illustre Gäste auf. So gab es under anderem Performances von Coldplay, One Direction und Take That. Auch Gewinner Ed Sheeran gab sein Gesangstalent zum besten und spielte eine Version seines Hits 'Sing', den er gemeinsam mit Pharrell Williams schrieb und produzierte. Ein rundum gelungener Abend also.

(flok/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Musikstar Pharrell Williams (41) ... mehr lesen
Der Sänger dachte seine Wachsfigur wäre ein Aprilscherz.
«Ich richte mein Leben nicht danach aus, etwas zu toppen..»
Popstar Pharrell Williams (41) bleibt ... mehr lesen
Chartstürmer Pharrell Williams (41) ... mehr lesen
'The Voice' bereichert Pharrell.
Pharrell Williams weiss wie man kreative Blockaden lösen kann.
Auch ein Superstar wie Pharrell ... mehr lesen
Sängerin Gwen Stefani (45) ist von ... mehr lesen
Gwen Stefani ist der Meinung, dass ihre Bekanntschaft mit Pharrell Williams nur Vorteile hat.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Sänger Pharrell Williams (41) hätte sich gewünscht, dass sich der US-Polizist Darren Wilson, der vor Kurzem einen Teenager erschoss, vor Gericht verantworten muss. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in der Münchner Residenz überreicht. mehr lesen  
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die 83-Jährige werde den CineMerit Award am 27. Juni entgegennehmen, teilte das Festival am Montag in München mit. mehr lesen  
Für tiefsinnige, provozierende oder lustige Worte  Wiesbaden - Für ihren individuellen Umgang mit der deutschen Sprache sind der Schauspieler Dieter Hallervorden und der Sänger Andreas Bourani mit dem Medienpreis der ... mehr lesen
Schauspieler Dieter Hallervorden (Bild) verstehe es seit Jahrzehnten, die deutsche Sprache auf vielfältigste Weise zu nutzen, begründete die Jury die Auszeichnung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 7°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 8°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 8°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 6°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 9°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 11°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bewölkt, starker Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten