Schwimmen
Phelps gewinnt seine 18. Goldmedaille
publiziert: Samstag, 4. Aug 2012 / 22:50 Uhr
Vier Goldmedaillen in London. (Archivbild)
Vier Goldmedaillen in London. (Archivbild)

Im letzten Rennen seiner traumhaften Karriere holt sich Michael Phelps nochmals Gold. Hoch dekoriert tritt er ab: mit 22 Olympia-Medaillen, 18 davon in goldener Ausführung.

3 Meldungen im Zusammenhang
Michael Phelps war in London nicht mehr der Überschwimmer, als der er sich 2008 in Peking als achtfacher Goldgewinner präsentiert hatte. Aber der heute 27-jährige aus Baltimore im US-Bundesstaat Maryland war auch in Britanniens Hauptstadt noch immer der beste. Zum Abschluss der Schwimm-Wettbewerbe holte er sich - nach seinen Siegen über 200 m Lagen und 100 m Delfin sowie mit der Staffel über 4 mal 200 m Crawl - mit der Lagen-Staffel nochmals Gold, sein viertes an diesen Spielen. Einzig Teamkollegin Missy Franklin schaffte gleichviel. Dass er den Rekord der russischen Kunstturnerin Larissa Latynina, die es von 1956 bis 1964 auf 18 Medaillen gebracht hatte, übertreffen würde, war ja schon vor den Londoner Spielen praktisch klar gewesen. Alleine als Staffel-Schwimmer der USA konnte er diese Vorgabe gar nicht verpassen.

Über 1500 m Crawl schwamm der Chinese Sun Yang der Konkurrenz auf und davon. Der 20-jährige gewann mit über acht Sekunden Vorsprung und stellte in 14:31,02 Minuten den achten Weltrekord der Spiele in London auf. Sun Yang war nochmals um 3,14 Sekunden schneller als letztes Jahr an den Weltmeisterschaften in Schanghai. Der Chinese war am ersten Tag bereits Olympiasieger über 400 m Crawl geworden und hatte über 200 m Silber geholt. Auf den Plätzen 2 und 3 landeten der Kanadier Ryan Cochrane und Oussama Mellouli, der Titelverteidiger aus Tunesien.

Weltrekord Nummer 9 schwamm das amerikanische Frauen-Quartett in der Lagen-Staffel. Um 14 Hundertstel unterbot die USA die bisherige Bestmarke von China. Bei 3:52,05 Minuten stoppten die Uhren. Hinter den USA schlugen Australien und Japan an. Die schnellste Schwimmerin kommt aus Holland. Die knapp 22-jährige Ranomi Kromowidjojo, die am Donnerstag bereits über 100 m triumphiert hatte, gewann auch über 50 m Crawl. Hinter der Weissrussin Alexandra auch Zweite über 100 m, holte sich mit Marleen Veldhuis eine zweite Holländerin eine Medaille.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Spekulationen über ein nahendes Comeback von Schwimm-Legende Michael Phelps werden konkreter. mehr lesen
Meldet sich Michael Phelps zurück? (Archivbild)
Mellouli gewann in London bereits seine zweite Medaille.
Olympische Sommerspiele In seinem erst dritten Rennen über 10 km schnappte Oussama Mellouli im Hyde Park den Langstrecken-Spezialisten gleich die ... mehr lesen
Michael Phelps wollte schon als Teenager der beste Schwimmer der Geschichte werden. Knapp zwei Dekaden später hat der ... mehr lesen
Der 18-fache Rekord-Olympiasieger Michael Phelps.
Die weltbekannte Universitäten Bostons sollen in die Sommerspiele miteinbezogen werden.
Die weltbekannte Universitäten Bostons sollen in die ...
'Boston 2024'  Im Kampf um die Olympischen Sommerspiele 2024 setzt Boston auf Kompaktheit, Nachhaltigkeit und historische Wettkampfstätten. 
Olympia 2024 in Boston?
Olympia 2024: USA gehen mit Boston ins Rennen Die USA wollen mit der Stadt Boston Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2024 werden. Zuletzt hatten die USA 1996 in Atlanta ...
Eine neue Dimension  Swiss Olympic hat mit «Ochsner Sport» einen langfristigen Ausrüster-Vertrag bis 2024 abgeschlossen.  
Vertrag mit Ochsner Sport erhöht die Planungssicherheit der kommenden Missionen.
Die Swiss Olympic hat zwei Sportler gesperrt.
Swiss Olympic bestraft zwei Athleten Die Disziplinarkammer für Dopingfälle von Swiss Olympic hat zwei Athleten für je zwei Jahre gesperrt.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1149
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1149
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1149
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4197
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1149
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -2°C -1°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 0°C 1°C bewölkt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern -0°C 3°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 0°C 3°C stark bewölkt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf -0°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 0°C 13°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten