Philipp Bandi strebt vierten Gesamtsieg an
publiziert: Montag, 27. Aug 2012 / 14:52 Uhr
Bei den Männern strebt Philipp Bandi den vierten Gesamtsieg nach 2007, 2008 und 2011 an.
Bei den Männern strebt Philipp Bandi den vierten Gesamtsieg nach 2007, 2008 und 2011 an.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr startet der Post-Cup 2012 auch in diesem Jahr in Bern, und zwar morgen Mittwoch. Bei den Männern strebt Philipp Bandi den vierten Gesamtsieg nach 2007, 2008 und 2011 an. Beim Berner Stadtlauf über 3 km wird er vom Triathleten Sven Riederer, dem Olympia-Achten in London, gefordert.

3 Meldungen im Zusammenhang
Bei den Frauen ist mit Maja Neuenschwander, die im Marathon in der englischen Hauptstadt Rang 53 belegt hat, ebenfalls eine Olympia-Teilnehmerin von London am Start. Sabine Fischer, EM-Teilnehmerin über 5000 m, ist auf dieser kurzen Strecke allerdings stärker einzustufen. Mit Magali Di Marco nimmt in Bern auch eine Olympia-Medaillengewinnerin teil; die 40-Jährige gewann vor zwölf Jahren in Sydney im Triathlon Bronze.

Die achte Auflage der bedeutendsten Schweizer Strassenlauf-Serie erfuhr im Vergleich zum Vorjahr keine Änderung. Neben dem Auftakt-Event in Bern figurieren weiterhin auch die Jungfrau-Meile in Interlaken (7. September), der Greifenseelauf in Uster (22. September), die Corrida Bulloise (17. November), der Basler Stadtlauf (24. November) und zum Abschluss der Silvesterlauf in Zürich (16. Dezember) im Programm. Die Gesamtpreisgeldsumme beträgt erneut 87'000 Franken.

Post-Cup 2012, Programm, Mittwoch, 29. August:
Auftakt-Event in Bern (Start Frauen 19.00 Uhr/Start Männer 19.15 Uhr/3 km). - Freitag, 7. September: Jungfrau-Meile in Interlaken (1,6 km). - Samstag, 22. September: Greifenseelauf in Uster (21,1 km): - Samstag, 17. November: Corrida Bulloise (Männer 8 km/Frauen 6 km). - Samstag, 24. November: Basler Stadtlauf (9,2 km/7,6 km). - Sonntag, 16. Dezember: Silvesterlauf in Zürich (8,8 km/6,3 km).

Bisherige Post-Cup-Gesamtsieger, 2011:
Philipp Bandi (GG Bern)/Patricia Morceli-Bühler (TV Cham). - 2010: Jérôme Schaffner (FSG Bassecourt)/Sabine Fischer (LC Rapperswil-Jona). - 2009: Christian Belz (ST Bern)/Martina Strähl (LV Langenthal). - 2008: 1. Bandi/Angéline Flückiger-Joly (GS Franches Montagnes). - 2007: Bandi/Mirja Jenni (TVL Bern). - 2006: Viktor Röthlin (STV Alpnach)/Jenni. - 2005: Belz/Vera Notz-Umberg (Stade Genève).

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Philipp Bandi und Patricia Morceli-Bühler sind am Samstag beim Basler Stadtlauf die Topfavoriten auf den Tagessieg in der ... mehr lesen
Philipp Bandi gehöhrt beim Basler Stadtlauf zu den Topfavoriten.
Patricia Morceli. (Archivbild)
Philipp Bandi und Patricia Morceli-Bühler laufen an der Corrida Bulloise zu den Tagessiegen im Post-Cup. Tadesse Abraham (Eri) ... mehr lesen
Der Post-Cup 2011 tritt am Samstag mit der Corrida Bulloise in die entscheidende Phase. Philipp Bandi (GG Bern) und Patricia ... mehr lesen
Röthlin wird kurzfristig entscheiden, ob er bloss den Startschuss abfeuert oder mitläuft.
Drei Runden vor Schluss musste die 1500-m-Weltmeisterin Dibaba abreissen lassen und wurde auf der Zielgerade auch noch von Senbere Teferi abgefangen.
Drei Runden vor Schluss musste die 1500-m-Weltmeisterin Dibaba ...
Leichtathletik  Genzebe Dibaba scheitert beim Versuch, als erste Frau an Weltmeisterschaften das Double über 1500 m und 5000 m zu schaffen. 
Leichtathletik  Lea Sprunger, die an der WM in Peking einen Finalplatz über 4x100 m verpasst, erklärt ihren Rücktritt aus der Staffel und läuft am Donnerstag ...  
Lea Sprunger wird sich von nun an nur noch auf die 400 m Hürden konzentrieren.
Triathlon  Daniela Ryf wahrt ihre Ungeschlagenheit in diesem Jahr auch an der Triathlon-WM über die halbe Ironman-Distanz. Die Solothurnerin verteidigt in Zell am See (Ö) ihren Titel aus dem Vorjahr.  
Die Entscheidung zu Gunsten von Dibaba fiel erst auf den letzten Metern. (Symbolbild)
Leichtathletik  Die Äthiopierin Mare Dibaba gewinnt bei den Weltmeisterschaften in Peking zum ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3269
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1486
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 18°C 27°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 15°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 21°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 17°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 16°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 19°C 30°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten