Betrugsversuch an Postfinance-Kunden
Phishing-Attacke auf Postfinance-Kunden
publiziert: Montag, 30. Jul 2012 / 18:13 Uhr
Postfinance empfiehlt, niemals unbekannten Links zu folgen und niemals per E-Mail vertrauliche Daten preiszugeben.
Postfinance empfiehlt, niemals unbekannten Links zu folgen und niemals per E-Mail vertrauliche Daten preiszugeben.

Bern - Kunden der Postfinance sind am Montag Opfer einer Phishing-Attacke geworden. Per E-Mail wurden sie aufgefordert, eine neue Sicherheits-Software für den elektronischen Zahlungsverkehr zu installieren.

Damit wollte die Täterschaft an vertrauliche Daten der Kontoinhaber herankommen. Postfinance-Sprecher Alex Josty bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur sda den betrügerischen Ursprung des E-Mails. Die darin erwähnte Unternehmenseinheit «Postfinance ONLINE» existiere gar nicht. Zudem enthalte das Mail mehrere Rechtschreibe- und Grammatikfehler.

Postfinance ist laut Josty in den letzten Jahren regelmässig mit solchen Phishing-Attacken konfrontiert. Eine Zunahme gibt es nach seinen Angaben aber nicht, im Gegenteil. Die Kundschaft sei inzwischen sensibilisiert auf solche Betrugsversuche.

Postfinance ruft trotzdem zu grösster Vorsicht auf. Der Finanzdienstleister empfiehlt, niemals unbekannten Links zu folgen und niemals per E-Mail vertrauliche Daten preiszugeben.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener ...
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren sie mit entsprechenden Botschaften. mehr lesen 
Ransomware wird immer populärer - ESET-Ratgeber gibt Privatanwendern & Unternehmen Tipps an die Hand  Der europäische Security-Software-Hersteller ESET veröffentlicht einen kostenfreien Leitfaden zum Schutz vor heimtückischen Erpressungs-Trojanern wie TeslaCrypt ... mehr lesen
Ransomware-Leitfaden von ESET.
Passwort: Botnetze nutzen Wiederverwendung.
Cybercrime-Ansatz probiert geklaute Login-Daten auf Banking-Seiten  Wenn User das gleiche Passwort bei verschiedenen Web-Angeboten nutzen, kann sich das bitter rächen. ... mehr lesen  
Skandal um US-Promis  Los Angeles - Ein 36-jähriger US-Amerikaner, der sich illegal Zugang zu E-Mail-Konten von Promis verschaffte, hat sich am Dienstag vor einem Gericht in Harrisburg (US-Staat Pennsylvania) schuldig bekannt. Dem Mann drohen bis zu fünf Jahre Haft und eine Geldstrafe. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 20
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


Digitale Zertifikate der wichtigsten Anbieter zu Top-Preisen: SSL, Code ...
GlobalProtec GmbH
Route de la Gravière 18
1782 Cormagens
 
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -4°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 5°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -4°C 6°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf -1°C 4°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten