Schwingen
Phlipp Laimbacher siegt am Stoos
publiziert: Sonntag, 9. Jun 2013 / 18:15 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 9. Jun 2013 / 19:33 Uhr
Philipp Laimbacher feiert.
Philipp Laimbacher feiert.

Mit dem 16. Kranzfestsieg seiner Laufbahn gab Philipp Laimbacher am Stoos-Schwinget ein kräftiges Lebenszeichen. Bereits nach fünf Gängen stand Laimbacher als Festsieger fest, nachdem er sich dank fünf Siegen einen Vorsprung von zwei Punkten erarbeitet hatte.

Der 31-jährige Laimbacher hatte der Reihe nach Mario Thürig, Marco Rohrer, Beat Clopath, Edi Philipp und Bruno Gisler bezwungen, ehe er im Schlussgang auf Christian Schuler traf. Dort konnte auch Schuler, der sich bereits in den Gängen davor den zweiten Endrang gesichert hatte, die Fortsetzung der Laimbacher-Show nicht verhindern und verlor nach acht Sekunden und Überschwung.

Somit gewann Laimbacher den Stoos-Schwinget nach 2007, 2008 und 2010 bereits zum vierten Mal. Zählt man die vier Siege seines Bruders Adi dazu, hat die Familie Laimbacher seit dem Jahr 2000 acht Mal den Stoos-Sieger gestellt. Insgesamt hielten die Innerschweizer die Gäste gut in Schach und holten sich nicht weniger als 13 der 15 Kränze.

Bereits frühzeitig aus der Entscheidung war - wie alle Gästeschwinger aus der Nordost- und Nordwestschweiz - der ehemalige Schwingerkönig Arnold Forrer gefallen, nachdem der 35-jährige Toggenburger im Morgenprogramm gegen Schuler und Torsten Betschart zwei Gestellte hatte einstecken müssen. Trotz einem dritten Gestellten gegen Adi Laimbacher reichte es Forrer dank guten Noten dennoch zum Kranzgewinn.

Stoos. Stoos-Schwinget (90 Schwinger, 3000 Zuschauer)
Philipp Laimbacher (Sattel) bezwingt Christian Schuler (Rothenthurm) nach acht Sekunden mit Übersprung.

Rangliste:
1. Philipp Laimbacher 59,50. 2. Schuler und Philipp Gloggner (Ruswil), je 57,25. 3. Andreas Ulrich (Gersau) und Bruno Gisler (Rumisberg), je 56,75. 4. Marco Fankhauser (Hasle) und Franz Föhn (Rothenthurm), je 56,50. 5. Bruno Nötzli (Pfäffikon), Adi Laimbacher (Schwyz), Andi Imhof (Bürglen), Arnold Forrer (Stein) und Adrian Steinauer (Willerzell), je 56,25. 6. Martin Grab (Rothenthurm), Ueli Banz (Hasle) und Peter Imfeld (Lungern), je 56,00 (alle mit Kranz).

Trübbach. Gonzen-Schwinget (43 Schwinger, 800 Zuschauer)
Adrian Oertig (Goldingen) gegen Fredi Kohler (Pfäfers) nach 10 Minuten gestellt.

Rangliste:
1. Oertig, Kohler und Ruedi Eugster (Quarten), je 57,25. 2. Reto Schlegel (Flumserberg) 57,00. 3. Marco Good (Sargans), Pirmin Gmür (Amden) und Stefan Brügger (Maladers), je 56,50. 4. Roman Hochholdinger (Felsberg), 56,25.

Mont-sur-Rolle. Regionalschwingfest (52 Schwinger, 600 Zuschauer)
Michael Nydegger (Oberschrot) bezwingt Bernard Pasche (Châtillens) im ersten Zug mit Kurz und Nachdrücken am Boden.

Rangliste:
1. Nydegger 58,25. 2. Marc Gottofrey (Echallens) 57,75. 3. Stephan Tschachtli (Kerzers), Pascal Piemontesi (Etoy) und Stéphane Haenni (Mézières), je 57,25. 4. Pasche und Rudy Liaudat (Châtel-St-Denis), je 57,00.

Sirnach. Hochwacht-Schwinget (61 Schwinger, 750 Zuschauer)
Stefan Burkhalter (Homburg) bezwingt Samuel Giger (Ottoberg) nach fünf Minuten mit Kurz und Überdrücken am Boden.

Rangliste:
1. Burkhalter 58,75. 2. Giger 58,25. 3. Ernst Bühler (Amriswil) 57,50. 4. Mario Schneider (Friltschen), Roland Krähenbühl (Hallingen) und David Dumelin (Hüttlingen), je 57,00.

(fajd/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mario Thürig.
Mario Thürig.
Nach Kreuzbandriss  Mario Thürig gibt nach einer Verletzungspause ein Comeback mit einem Sieg am Solothurner Kantonalfest. mehr lesen 
Mit 28 Jahren  Mit 28 Jahren erringt der Nidwaldner Lutz Scheuber seinen ersten Sieg an einem Kranzschwingfest. Er besiegt im Schlussgang des Urner ... mehr lesen  
In den Gängen 2 bis 5 reihte der Sennenschwinger vier Siege aneinander.
Orlik ist der erste zweifache Sieger dieser Kranzfestsaison.
Duell der Generationen am Glarner-Bündner  Der 21-jährige Bündner Armon Orlik feiert am Glarner-Bündner Kantonalschwingfest in ... mehr lesen  
Garstiges Wetter  Nebst dem Oberaargauischen Fest in Hindelbank wäre am Pfingstsamstag auch noch der traditionelle Schwinget in Morgarten ZG im Programm ... mehr lesen  
Kein Wetter für einen Wettkampf. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 4°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 1°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten