Phonak-Profi Sascha Urweider positiv getestet
publiziert: Montag, 13. Mrz 2006 / 20:31 Uhr

Einen Tag nach dem Gesamtsieg von Floyd Landis im ProTour-Rennen Paris - Nizza lieferte das Phonak Cycling Team wieder einmal negative Schlagzeilen.

Die Liste von positiven Tests in den Reihen von Phonak wird immer länger.
Die Liste von positiven Tests in den Reihen von Phonak wird immer länger.
2 Meldungen im Zusammenhang
Der 25-jährige Sascha Urweider wurde positiv auf Testosteron getestet.

Phonak-Manager John Lelangue hat den Berner Oberländer mit sofortiger Wirkung suspendiert. Die Trainingskontrolle wurde am 14. Februar durchgeführt.

Bis dato liegt nur das Resultat der A-Probe vor. Das Hormon Testosteron fördert unter anderem die Regenerationsfähigkeit und vermindert die Anfälligkeit auf Infekte.

Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels

Urweider begründete die positive Dopingprobe mit der Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels. «Ich bezog das Mittel via Internet aus Deutschland», sagte Urweider. Den Warnungen der Teamleitung, sich vor verunreinigten Produkten in Acht zu nehmen, schenkte er keine Beachtung. «Ich dachte, ein Mittel aus Deutschland sei sicher okay. Hätte es sich um eines aus den USA gehandelt, hätte ich die Finger davon gelassen.»

Der Hersteller habe gemäss Urweider explizit darauf hingewiesen, dass das Mittel keine Substanzen enthalte, die auf der Dopingliste stehen. An den Namen des Mittels wollte sich Urweider nicht erinnern. Die Kontrolle Mitte Februar sei die erste gewesen, seit er das Mittel konsumiere.

«Falls auch die B-Probe positiv ist, werde ich das Mittel auf jeden Fall genau untersuchen lassen», sagte Urweider. Vor einer Sperre dürfte ihn das nicht bewahren. Der österreichische Skifahrer Hans Knauss war in einem ähnlichen Fall für 18 Monate gesperrt worden, obwohl der Internationale Skiverband FIS anerkannte, dass Knauss nicht vorsätzlich gedopt habe.

Urweider «nur» naiv und fahrlässig?

Ob Urweider «nur» naiv und fahrlässig gehandelt hat oder ob sich hinter dem jüngsten Dopingfall im einzigen Schweizer ProTour-Team mehr verbirgt, bleibt abzuwarten. Ein schlechtes Licht wirft der «Fall Urweider» so oder so.

Die Liste von positiven Tests in den Reihen von Phonak wird immer länger. Nach den Aushängeschildern Oscar Camenzind, Tyler Hamilton und Santiago Perez im Katastrophenjahr 2004 hatte Phonak im letzten Jahr Ruhe. Aufgefallen war lediglich Fabrizio Guidi. Der Sprinter lieferte eine positive A- Probe auf EPO ab, die B-Probe war dann aber negativ.

Sascha Urweider gilt in der nationalen Szene spätestens seit dem 2. Platz an den Schweizer Meisterschaften 2004 in Pfaffnau als Hoffnungsträger. Wenige Monate nach seinem Erfolg unterschrieb der ehemalige Stagiaire im Phonak-Rennstall seinen ersten Profi-Vertrag.

Das Engagement war nicht zuletzt auf Empfehlung von Urweiders damaligem Trainingskollegen Oscar Camenzind zu Stande gekommen, der ihm im besagten SM-Rennen kampflos Silber überlassen hatte.

(smw/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sascha Urweider kehrt dem professionellen Radsport den Rücken zu. Noch bevor Swiss Olympic das Strafmass für sein ... mehr lesen
Sascha Urweider war in einer Trainingskontrolle positiv auf Testosteron getestet worden.
Sascha Urweider.
Der seit dem positiven ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen 
Olympische Sommerspiele Wegen Doping-Nachtests  Nach neuerlichen Doping-Tests sind 31 Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking des Dopings verdächtigt. mehr lesen  
Alexej Lotschew für vier Jahre gesperrt  Der bei der WM 2015 in Houston positiv auf die verbotene Substanz Ipamorelin getestete ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebel
Basel 0°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Bern -3°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 0°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf -2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten