Pinochet entlastet seine Familie
publiziert: Donnerstag, 11. Aug 2005 / 11:35 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Aug 2005 / 11:57 Uhr

Santiago de Chile - Nach der Verhaftung seiner Ehefrau und seines jüngsten Sohnes hat der frühere chilenische Diktator Augusto Pinochet die alleinige Verantwortung für Millionenkonten im Ausland übernommen.

Augusto Pinochet stellt sich vor seine Familie und die engsten Mitarbeiter. (Archiv)
Augusto Pinochet stellt sich vor seine Familie und die engsten Mitarbeiter. (Archiv)
6 Meldungen im Zusammenhang
"Ich stehe für alle Vorwürfe gerade, wegen derer der Richter Muñoz ermittelt, und bestreite jede Beteiligung meiner Frau, meiner Kinder und meiner engsten Mitarbeiter", schrieb der 89-Jährige am Mittwoch in einer Erklärung.

Zuvor waren seine Ehefrau Lucía Hiriart und sein jüngster Sohn Marco Antonio Pinochet Hiriart wegen des Vorwurfs der Beihilfe zur Steuerhinterziehung verhaftet worden.

Kaution von umgerechnet je 4600 Franken

Der zuständige Ermittlungsrichter Sergio Muñoz hatte jedoch die Aussetzung der Haftbefehle gegen Zahlung einer Kaution von umgerechnet je etwa 4600 Franken vorgeschlagen. Diese Entscheidung kann vom Berufungsgericht frühestens an diesem Donnerstag in Kraft gesetzt werden.

Muñoz ermittelt gegen Pinochet und dessen Familie wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit geheimen Konten mit Millionenbeträgen in den USA.

Pinochet wies die Vorwürfe erneut zurück. Bei den Geldern handle es sich um seine "Lebensersparnisse". Falls es Unklarheiten bei der Berechnung der Steuern gegeben haben sollte, seien die Beträge von seinen Rechtsanwälten nachgezahlt worden.

Frau Pinochet nicht harmlos

Lucía Hiriart soll Mithinhaberin einiger der ausländischen Konten sein. Sie selbst hat sich immer als Hausfrau beschrieben, die mit der Tätigkeit ihres Mannes nichts zu tun habe. Tatsächlich aber soll sie grossen Einfluss auf Pinochet haben und ihn zum Beispiel zum Putsch von 1973 gegen Salvador Allende gedrängt haben.

Presseberichten zufolge führte Pinochet Konten in den USA unter falschem Namen und verschob Gelder häufig von einem Konto zum anderen.

Der frühere Alleinherrscher soll nach Angaben des US-Senats während der vergangenen 25 Jahre auf 128 Konten in den USA und anderen Ländern etwa 17 Millionen Dollar gehabt haben. Pinochet habe sich dabei mindestens acht verschiedener Pässe mit falschen Namen bedient. Gegen ihn läuft in Chile ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung in Höhe von mindestens 9,9 Millionen Dollar.

Frühere Strafverfahren gegen Pinochet wegen Mordes und Entführung von Regimegegnern während der Militärdiktatur zwischen 1973 und 1990 waren wegen Verhandlungsunfähigkeit des 89-Jährigen eingestellt worden.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Santiago de Chile - Gerichtsgutachter ... mehr lesen
Augusto Pinochet muss sich nun doch vor Gericht verantworten.
Augusto Pinochet in Uniform: Vor allem die Macht des Militärs wird beschnitten.
Santiago de Chile - In einer ... mehr lesen
Santiago de Chile - Im Streit um die ... mehr lesen
Ortiz Montenegro war 1995 wegen der Tötung eines Polizisten zu zehn Jahren Haft verurteilt worden.
Um die Gesundheit von Augusto Pinochet steht es nicht gut.
Santiago de Chile - Der chilenische ... mehr lesen
Santiago de Chile - Ein ... mehr lesen
Pinochet steht nun wegen Steuerhinterziehung vor Gericht.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Santiago de Chile - Ein Gericht in der chilenischen Hauptstadt Santiago will möglicherweise am kommenden Mittwoch über die Aufhebung der Immunität des früheren Militärmachthabers Augusto Pinochet entscheiden. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen ... mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine ... mehr lesen  
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist ... mehr lesen
Guy Clark (2009).
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 4°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Bern 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 2°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 2°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 4°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten