Plagiatsvorwürfe gegen Bob Dylan
publiziert: Mittwoch, 9. Jul 2003 / 07:38 Uhr

New York - In den Texten zu seinem letzten Album Love and Theft (2001) hat er nach Meinung von US-Experten dutzendfach Passagen aus dem Buch eines Japaners übernommen.

Dr. Saga hatte noch nie von Bob Dylan gehört.
Dr. Saga hatte noch nie von Bob Dylan gehört.
SHOPPINGShopping
Bob DylanBob Dylan
Der amerikanische Musikstar Bob Dylan sieht sich mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert.

Das Wall Street Journal stellte am Dienstag Dylans Lyrik Auszügen aus dem Buch Confessions of a Yakuza (Geständnisse eines Gangsters) des Arztes, Malers und Schriftstellers Junichi Saga gegenüber.

Ein Professor der Boston Universität, Christopher Ricks, stolperte der Zeitung zufolge über den ähnlichen Wortlaut in Dylans und Sagas Texten.

Ricks bezeichnet sich als Dylan-Experte und analysiert die Songs des früheren Protestsängers in Vorlesungen und Seminaren.

Das historische Buch von Dr. Saga war schon vor einem Jahrzehnt erschienen und in Japan kaum verkauft worden.

Die englische Ausgabe ging knapp 25 000 Mal über den Ladentisch, berichtet die Zeitung. Sie nahm inzwischen Kontakt mit dem Autor der Confessions auf und informierte ihn über den Plagiatsverdacht.

Dabei räumte der 62-jährige Japaner ein, noch nie von dem gleichaltrigen Bob Dylan gehört zu haben. Er habe sich aber hocherfreut gezeigt, als er von dem unerwarteten Echo seines Werks erfuhr. Er habe er sich die Dylan-CD besorgt und sei sehr angetan, heisst es in dem Zeitungsbericht.

Sein Text fliesst von einem Bild zum anderen, ohne immer Sinn zu machen. Aber sie schaffen eine grossartige Atmosphäre, kommentierte Saga. Bob Dylan hat sich zu den Vorwürfen bisher nicht geäussert.

Der Japaner will nicht klagen, wäre aber sehr geehrt, wenn die CD-Hülle künftig auf sein Buch hinweisen würde.

Derweil machte sein zehn Jahre altes Historienbuch auf der Bestsellerliste des Internetbuchhändlers Amazon einen grossen Sprung nach oben.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel -3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Bern -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 1°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten