Platz 21 im 1. Training für Thoma Lüthi
publiziert: Freitag, 16. Jul 2004 / 17:15 Uhr

Motorsport - Thomas Lüthi kann mit seinem ersten Einsatz seit dem schweren Sturz vor sechs Wochen in Mugello nur halbwegs zufrieden sein. Abstimmungsprobleme verhinderten am ersten Trainingstag zum GP von Deutschland eine bessere Platzierung als Rang 21.

Der 17-jährige Berner verlor auf dem Sachsenring viel Zeit auf den Tagesschnellsten der Achtelliterklasse. Der Spanier Hector Barbera war fast zweieinhalb Sekunden schneller als Lüthi, der sich körperlich wieder völlig fit fühlte: "Von meiner Schulterverletzung spüre ich beim Fahren absolut nichts."

Im Elit-Team hat man die optimale Fahrwerk-Einstellung für Lüthis Motorrad noch nicht gefunden. Während beim Hinterrad mit einem etwas breiteren Reifen gegenüber dem Morgentraining eine deutliche Verbesserung erreicht werden konnte, harren die Probleme mit dem Vorderrad noch einer Lösung. "Ich kann in den Kurven nicht die optimale Linie fahren", sagte Lüthi.

Trotz den Abstimmungsproblemen hat Lüthi am ersten Trainingstag einige seiner Ziele erreicht: Er drehte so viele Runden wie möglich, um sein Renngefühl wiederzufinden. Zudem hatte Lüthi in den insgesamt 45 Runden, die er in den beiden Trainings absolvierte, keine brenzlige Situation zu überstehen. Und auf den Geraden gehörte er mit seiner Honda bereits wieder zu den Allerschnellsten.

Erstes Qualifikationstraining zum Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring. 125 ccm: 1. Hector Barbera (Sp), Aprilia, 1:27,870 (150,399 km/h). 2. Marco Simoncelli (It), Aprilia, 0,283 zurück. 3. Pablo Nieto (Sp), Aprilia, 0,379. 4. Youichi Ui (Jap), Aprilia, 0,463. 5. Mirko Giansanti (It), Aprilia, 0,478. 6. Casey Stoner (Au), KTM, 0,700. Ferner: 8. Andrea Dovizioso (It), Honda, 0,726. 21. Thomas Lüthi (Sz), Honda, 2,415. 32. Vaclav Bittmann (Tsch), Honda, 3,506 (Ersatzfahrer Elit-Team). - 38 Fahrer im Training. - Nicht am Start: Dario Giuseppetti (De/Leistenverletzung). 250 ccm: 1. Sebastian Porto (Arg), Aprilia, 1:25,078 (155,335 km/h). 2. Roberto Rolfo (It), Honda, 0,308. 3. Alex De Angelis (San Marino), Aprilia, 0,389. 4. Randy de Puniet (Fr), Aprilia, 0,457. 5. Manuel Poggiali (San Marino), Aprilia, 0,574. 6. Daniel Pedrosa (Sp), Honda, 0,588. - 28 Fahrer im Training. MotoGP: 1. Sete Gibernau (Sp), Honda, 1:23,247 (158,751 km/h). 2. Nicky Hayden (USA), Honda, 0,206. 3. Valentino Rossi (It), Yamaha, 0,292. 4. Alex Barros (Br), Honda, 0,378. 5. Kenny Roberts (USA), Suzuki, 0,437. 6. Marco Melandri (It), Yamaha, 0,445. Ferner: 9. Max Biaggi (It), Honda, 0,637. - 24 Fahrer im Training.

(kst/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Taktik allein hatte Hamilton nicht den Sieg gebracht.
Die Doublette in Monaco  Lewis Hamilton gewinnt zum zweiten Mal den Grand Prix von Monaco. Der Weltmeister siegt dank einem taktischen Schachzug - und einem missratenen Boxenstopp des zweitplatzierten Daniel Ricciardo. mehr lesen 
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den ... mehr lesen
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar», sagte Anwalt Julian Chamberlayne. (Symbolbild)
«Jules Bianchis Tod war vermeidbar»  Die Familie des im vergangenen Jahr an den Folgen seines schweren Unfalls im Oktober 2014 verstorbenen Jules Bianchi klagt gegen die ... mehr lesen  
Im ersten Training war der Brite noch der Schnellste  Nicht einer der Fahrer von Mercedes, sondern Daniel Ricciardo fährt zum Auftakt des Grand-Prix-Wochenendes in Monaco die Tagesbestzeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 13°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten