BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Eishockey: Viertelfinal-Playoff
Playoff-Knüller: Zug wirft Kloten im siebten Spiel raus
publiziert: Dienstag, 7. Mrz 2000 / 21:55 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 7. Mrz 2000 / 22:32 Uhr

Zug - Der EV Zug hat's geschafft. Mit einem 4:1 (1:0,3:1,0:0)im alles entscheidenden siebten Spiel der Playoff-Viertelfinals qualifizierten sich die Zuger für die Halbfinals. In der voll besetzten Herti-Halle rangen die Zuger ihren Gegner in einem intensiven Spiel mit unbändigem Willen nieder.

Es war ein unglaubliches Tor, mit dem Tancill Zug zu einem Zeitpunkt 2:1 in Führung brachte, als die Klotener gerade dabei waren, die Innerschweizer in Verlegenheit zu bringen. Der EV Zug spielte die ersten 25 Minuten praktisch auf ein Tor. Doch Pavoni machte mit seiner stoischen Ruhe und mirakulösen Paraden fast alle Chancen zunichte. Das 1:0 nach dem ersten Drittel war für den EV Zug, gemessen am Aufwand und dem Chancenplus, ein magerer Lohn. Als Adrian Wichser nach der halben Spielzeit mit einer der wenigen Chancen das 1:1 gelang, gerieten die Zuger kurz aus dem Tritt. Die Klotener witterten ihre Chance, ehe Tancill mit einem Schmetterantritt an einem Klotener Verteidiger vorbei ging und im Fallen den Puck irgendwie an Pavoni vorbei zauberte. Das 3:1 von Tancill und das 4:1 durch Christoph Brown kurz vor der zweiten Drittelsende, brachte die Klotener in eine schier aussichtslose Lage.
Adrian Wichser kündigte vor dem letzten Drittel zwar eine Schlussoffensive an: "Wir geben nicht auf, bis der Sirenenton ertönt", versprach der 20-jährige Klotener Stürmer. Dieses Versprechen wurde von den Fliegern eingehalten. Allein, mit dem Dreitore-Vorsprung im Rücken liessen sich die Zuger nicht mehr aus der Ruhe bringen. Sie schaukelten das Spiel mit einem torlosen Unentschieden im letzten Drittel sicher nach Hause.

(ba/news.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen  
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 20°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 18°C 31°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 18°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 21°C 32°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
Lugano 22°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten