Pluschenko: «Ich glaube an Lambiels Rückkehr»
publiziert: Donnerstag, 21. Mai 2009 / 12:03 Uhr

Der russische Olympiasieger Jewgeni Pluschenko rechnet damit, dass es im nächsten Jahr an den Olympischen Spielen in Vancouver zum Showdown zwischen ihm und Stéphane Lambiel kommt. Pluschenko ist überzeugt, dass auch Lambiel zurückkehrt.

Jewgeni Pluschenko hat 2006 seinen letzten Wettkampf bestritten. (Archivbild)
Jewgeni Pluschenko hat 2006 seinen letzten Wettkampf bestritten. (Archivbild)
5 Meldungen im Zusammenhang
«Er wollte sich nur vor der olympischen Saison ausruhen und seine neuen Programme einlaufen», sagte der 26-Jährige in einem am gestrigen Auffahrtstag in der russischen Tageszeitung «Kommersant» erschienenen Interview.

«Warum ist er sonst das ganze Jahr im Training und in den Shows Vierfache gesprungen?»

Diese Frage muss in der Tat gestellt werden, umso mehr, als Lambiels «ehemaliger» Coach Peter Grütter nach der WM in Los Angeles erzählt hatte, dass Lambiel mehr denn je bei ihm trainiere.

Sehnsucht nach Wettkämpfen

Zu seinem eigenen Comeback äusserte sich Pluschenko folgendermassen: «Ich habe Wettkämpfe schmerzlich vermisst. Was eine olympische Medaille angeht, so wäre mir jede recht.»

So oder so habe er nichts zu verlieren. Er sei schon in die Geschichte eingegangen, wenn er das so sagen dürfe. «Aber natürlich kehre ich zurück, um zu gewinnen.»

Zwar redet Pluschenko viel, und der russische Verbandspräsident Valentin Pissejew hat Ende Februar alle Rückkehrpläne als leeres PR-Gerede abgetan, doch diesmal scheint es Pluschenko es ernst zu meinen.

Sein Trainer Alexej Mischin erkundigte sich jedenfalls an der World Team Trophy von Mitte April in Tokio bei der ISU-Mitarbeiterin Tatjana Flade über den Wettkampfkalender, weil er seinen Schützling an Wettbewerbe schicke wolle.

Konkrete Pläne

Konkret möchte Pluschenko im September einen ersten Wettkampf bestreiten. Zudem hofft er, dass er vom russischen Verband zum Grand Prix in Moskau (22. bis 25. Oktober) eingeladen wird. Der dreifache Weltmeister und fünffache Europameister beabsichtigt, zwei Vierfache in der Kür zu zeigen.

Sein ernsthaftes Training beginne am Donnerstag, aber er habe schon die vergangenen drei Monate am dreifachen Axel gearbeitet, sagte Pluschenko, der seit dem Gewinn der Olympia-Goldmedaille im Februar 2006 in Turin nur noch bei Shows aufgetreten ist.

Wie weit er schon ist, kann er erstmals in der nächsten Woche zeigen. Dann soll Pluschenko zum Sichtungslaufen des Verbandes in Moskau kommen.

(bert/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Stéphane Lambiel gibt am ... mehr lesen
Stéphane Lambiel fängt im ersten Wettkampf mit einem etwas einfacheren Programm an.
Sarah Meier versteht den Entscheid von Stéphane Lambiel.
Sarah Meier, EM-Zweite 2007 und ... mehr lesen
Der zweifache Weltmeister Stéphane ... mehr lesen 3
Immensen Aufwand betrieben: Stéphane Lambiel.
Evgeni Plushenko will, «dass das russische Eislaufen auf einem tauglichen Niveau bleibt.»
Eiskunstlauf - Olympiasieger ... mehr lesen
Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgeni ... mehr lesen
«Ich würde gern zweifacher Olympiasieger werden.»
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete sich dort aber keine Schwäche. (Symbolbild)
Medwedjewa ging als Dritte nach dem Kurzprogramm in die Kür, leistete ...
Überzeugende Kür hingelegt  Die 16-jährige russische Europameisterin Jewgenia Medwedjewa gewinnt bei ihrem WM-Debüt in Boston nach einer überragenden Kür den Titel. mehr lesen 
WM in Boston  Der Spanier Javier Fernandez (24) verteidigt seinen Titel bei den WM in Boston erfolgreich. Mit einem fehlerlosen Programm zu Klängen von ... mehr lesen  
Der Japaner konnte nach einem Sturz seine Führung nicht verteidigen. Der Weltmeistertitel geht an Javier Fernandez.
WM in Boston  Die Zürcherin Yasmine Yamada verpasst bei ihrer ersten Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft in Boston die Kür der besten 24 klar. Die 18-Jährige klassiert sich im Kurzprogramm auf dem 34. Platz. mehr lesen  
Für Yasmine Yamada steht der erste internationale Grossanlass vor der Tür.
Unter anderen Yamada  Yasmine Yamada und die Paarläufer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 1°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Luzern 0°C 2°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten