Falsche Wertvermittlung
Politikerin ruft Hindus zum Boykott muslimischer Schauspieler auf
publiziert: Montag, 2. Mrz 2015 / 07:13 Uhr
Premierminister Narendra Modi hatte sich zuletzt gegen solche Hetzen seiner Parteimitglieder ausgesprochen.
Premierminister Narendra Modi hatte sich zuletzt gegen solche Hetzen seiner Parteimitglieder ausgesprochen.

Neu Delhi - Eine Politikerin der indischen Regierungspartei hat Hindus zum Boykott von Filmen mit muslimischen Schauspielern aufgerufen. Sadhvi Prachi von der hindu-nationalistischen BJP sprach von den drei Bollywood-Superstars Shah Rukh Khan, Salman Khan und Aamir Khan.

«Unsere Kinder bekommen von den Khan-Filmen nicht die richtigen Werte vermittelt. Diese unterstützen den Liebes-Dschihad», sagte Prachi nach Angaben der indischen Zeitung «Hindustan Times» vom Montag. Damit wird unterstellt, Muslime verführten gezielt hinduistische Mädchen und zwängen sie, zum Islam zu konvertieren. Auf die Aussagen folgte ein Sturm der Entrüstung.

Appell an Hindus

Prachi appellierte nach Angaben der Zeitung auch an Hindus, mehr Nachwuchs zu zeugen. «Die Bevölkerungsgruppe der Hindus wird kleiner. Sie müssen mehr Kinder bekommen, damit das Gleichgewicht (zwischen den religiösen Gruppen) im Land bestehen bleibt.»

Etwa 80 Prozent der Inder sind Hindus; mehr als 13 Prozent sind Muslime. Die Aussagen sollen bei einem Treffen der rechten Organisation Vishva Hindu Parishad am Sonntag in Dehradun gefallen sein. Premierminister Narendra Modi hatte sich zuletzt gegen solche Hetzen seiner Parteimitglieder ausgesprochen. Niemand dürfe wegen seiner Religion benachteiligt werden, sagte Modi.

(flok/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Den Besuchern wurden neben den ...
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. mehr lesen 
Papst Franziskus traf Flüchtlingskinder. (Archivbild)
Treffen mit Kindern  Vatikanstadt - Papst Franziskus hat sich ... mehr lesen  
Mekka-Wallfahrt  Riad - Saudi-Arabien und der Iran sind ... mehr lesen
Die Beziehungen zwischen den beiden rivalisierenden islamischen Ländern sind auf einem Tiefpunkt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Basel 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 10°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Bern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen trüb und nass
Genf 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Lugano 13°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten