Politkowskajas Tagebücher veröffentlicht
publiziert: Freitag, 23. Mrz 2007 / 00:20 Uhr / aktualisiert: Freitag, 23. Mrz 2007 / 00:41 Uhr

London - Für die ermordete Journalistin Anna Politkowskaja war Russland ein Land, in dem die Demokratie erstickt wird, der Faschismus zunimmt und Minderheiten brutal unterdrückt werden. Dies ist in ihren Tagebüchern zu lesen.

Anna Politkowskaja war im Oktober in ihrem Haus in Moskau ermordet worden.
Anna Politkowskaja war im Oktober in ihrem Haus in Moskau ermordet worden.
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Dokumente wurden diese Woche auf Englisch veröffentlicht. Die Redakteurin, die für eine liberale Moskauer Zeitung arbeitete, malt darin ein düsteres Bild ihres Landes.

Für die Zustände in Russland macht sie vor allem eine Person verantwortlich: Präsident Wladimir Putin.

Zwei Jahre lang dokumentierte Politkowskaja die Vorgänge im eigenen Land. In den Zeitraum fielen die Parlamentswahl 2003 und die Geiselnahme in einer Schule in Beslan 2004. Erst kurz vor ihrer Ermordung im Herbst hatte die regierungskritische Journalistin die Aufzeichnungen fertig gestellt.

Tod der Opposition

Ein ausführlicher Teil des Tagesbuchs ist dem Aufstieg der regierungsfreundlichen Partei Vereinigtes Russland gewidmet, die Präsident Putin 2004 die Wiederwahl erleichterte. «Sahen wir etwa eine Krise der parlamentarischen Demokratie unter Putin? Nein, wir wurden Zeugen ihres Todes», schrieb Politkowskaja.

Doch auch der Opposition wirft Politkowskaja entscheidende Fehler vor. Sie habe sich nur darauf konzentriert, reiche Bürger anzusprechen und dabei die Menschen unter dem Existenzminimum ignoriert. Auch habe das russische Volk dem Verlust der Demokratie zugestimmt. «Sie willigten ein, wie Idioten behandelt zu werden.»

Brutales Vorgehen in Tschetschenien

Mehrfach geht Politkowskaja in ihren Aufzeichnungen auf die Lage in der Provinz Tschetschenien ein. Sie wirft den Behörden unter Putin vor, durch ihre Brutalität und Gesetzlosigkeit die jungen Tschetschenen regelrecht zu den Waffen zu treiben.

Politkowskaja war im Oktober in ihrem Haus in Moskau im Alter von 48 Jahren ermordet worden. Ihre Ermordung steht nach Einschätzung von Beobachtern in engem Zusammenhang mit ihrer kritischen Arbeit.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
München - Das Buch «Russisches Tagebuch» der Journalistin und Bürgerrechtlerin ... mehr lesen
Politkowskajas Ermordung wurde von Russland noch nicht aufgeklärt.
Anna Politkowskaja wurde am 7. Oktober 2006 erschossen.
Moskau - Moskau - Die russische ... mehr lesen
Moskau - Bei den russischen ... mehr lesen
Die Zeitung «Gaseta» prangerte Wahlfälschung, «offene Kriminalität» und Drohungen an.
Anna Politkowskaja galt als Tschetschenien-Expertin.
Moskau - Die russische Journalistin ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen Folgen. mehr lesen  
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine ... mehr lesen  
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
Guy Clark (2009).
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist tot. Er sei am Dienstag in Nashville gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -3°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Basel -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen -3°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -3°C 0°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Genf -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten