Polizei in Arizona Opfer von Hackerangriff
Polizei in Arizona lässt Sicherheit aller Computer überprüfen
publiziert: Samstag, 25. Jun 2011 / 13:29 Uhr
Die Hackergruppe Lulz Security konnte die EDV-Sicherheitsmechanismen einer Behörde in Arizona umgehen.
Die Hackergruppe Lulz Security konnte die EDV-Sicherheitsmechanismen einer Behörde in Arizona umgehen.

Phoenix - Die Polizei in Arizona lässt nach einem Hackerangriff alle ihre Computer auf ihre Sicherheit hin überprüfen. Das Ausmass des Angriffs wurde noch untersucht.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Hackergruppe Lulz Security war nach eigenen Angaben in die Computer des Amts für öffentliche Sicherheit in Arizona eingedrungen und hatte danach Hunderte vertrauliche Unterlagen der Behörde im Internet veröffentlicht. Die Aktion sei ein Protest gegen das Vorgehen gegen illegale Einwanderer, hiess es.

«Wir sind besorgt, dass jemand so weit kommen konnte», sagte ein Sprecher des Ministeriums für innere Sicherheit, Steve Harrison. Der Einbruch sei aber wohl nicht so schwer, dass dadurch künftige Ermittlungen gefährdet seien.

Lulz Security hat sich unter anderem auch schon zu Hackerangriffen auf Sony und die Website des US-Geheimdienstes CIA bekannt.

(asu/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Die Hackergruppe Lulz Security hat nach einer Reihe Angriffe auf ... mehr lesen
Lulz Security hat stets betont, dass sie keine kriminellen Ziele verfolgten.
Anscheinend sind Daten von Nutzern der Seite SonyPictures.com abgezogen worden.
Washington - Ein Gruppe von ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue Chancen.
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue ...
Publinews Die Corona-Pandemie hat nicht nur für einen regelrechten Boom beim Homeoffice gesorgt, sondern gleichzeitig auch der Cyberkriminalität vermehrt neue Chancen eröffnet. mehr lesen  
Publinews Spätestens seit dem Bitcoin-Boom im Jahr 2017, wo der Bitcoin-Kurst ein Rekordhoch nach dem nächsten sprengte, interessieren sich nicht nur ... mehr lesen  
Kryptowährungen schnell und einfach über das Smartphone kaufen.
Lage in der Schweiz und International  Bern - Der 30. Halbjahresbericht der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) befasst sich mit den wichtigsten Cybervorfällen der zweiten Jahreshälfte 2019 in der Schweiz wie auch international. Schwerpunktthema im aktuellen Bericht bildet der Umgang und die Problematik von Personendaten im Netz. mehr lesen  
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Basel 1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Bern 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel Hochnebel
Genf 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten