Heftige Auseinandersetzungen in Athen
Polizei in Athen setzt Tränengas gegen Demonstranten ein
publiziert: Mittwoch, 26. Sep 2012 / 21:04 Uhr
Die Beamten setzten Tränengas und Blendgranaten ein, wie das Fernsehen zeigte. (Symbolbild)
Die Beamten setzten Tränengas und Blendgranaten ein, wie das Fernsehen zeigte. (Symbolbild)

Athen - 50'000 Menschen haben vor dem Parlament in Athen gegen das Sparprogramm der Regierung protestiert. Am Rande der Demonstration kam es zu Scharmützeln zwischen Polizisten und Vermummten.

Kurszentrum für griechische Kultur und Theater
Karidiès
Joke Smitplein 107
3581 PZ Utrecht
5 Meldungen im Zusammenhang
Rund 200 vermummte Autonome schleuderten mehrere Brandflaschen auf die Polizei. Die Beamten setzten Tränengas und Blendgranaten ein, wie das Fernsehen zeigte. Tausende Demonstranten flüchteten in Nebenstrassen.

Es war seit Monaten die grösste Kundgebung gegen die Sparmassnahmen und der erste umfassende Ausstand seit Antritt der neuen Regierung im Juni.

Zwei Gewerkschaften hatten am Mittwoch zu einem landesweiten Generalstreik aufgerufen. Flüge wurden gestrichen, Züge fielen aus. Auch der Einzelhandel beteiligte sich. Viele Geschäften blieben geschlossen. Spitäler arbeiteten nur mit Notbesetzung.

Zum Streik aufgerufen hatten die beiden grössten Gewerkschaften des Landes, die die Hälfte der rund vier Millionen Arbeitnehmer des Landes repräsentieren.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Athen - Protestierende Werftarbeiter haben das Gelände des griechischen Verteidigungsministeriums in Athen gestürmt. Die Arbeiter blockierten am Donnerstag den Eingang zum Hauptgebäude und erklärten, sie seien seit Monaten nicht bezahlt worden. mehr lesen 
Athen - In Athen haben Muslime gegen den Anti-Mohammed-Film demonstriert. Bei den ersten Protesten gegen den Schmähfilm in der griechischen Hauptstadt kam es am Sonntag zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. mehr lesen  1
Athen - Aus Protest gegen Probleme bei der medizinischen Versorgung haben aufgebrachte Rentner am Dienstag das ... mehr lesen
Nach Berichten von Augenzeugen kam es zum Tumulten. (Archivbild)
Amnesty stört sich insbesondere an der Straflosigkeit der fehlbaren Gesetzeshüter. (Symbolbild)
Athen - Die griechische Polizei wendet gegen Demonstranten routinemässig ... mehr lesen
Athen - Nach dem Selbstmord eines vermutlich verschuldeten Rentners ist es in Athen zu schweren Protesten gegen die ... mehr lesen 1
Krawalle in Athen nach Selbstmord eines überschuldeten Rentners.
Griechenland hat eine Übergangsregierung.
Griechenland hat eine Übergangsregierung.
Experten ernannt  Athen - Die griechische Interims-Regierungschefin Vasiliki Thanou hat am Freitag ihren Übergangs-Ministerrat zusammengerufen. Die wichtigsten Posten des geschäftsführenden Kabinetts besetzen Experten, die das Vertrauen der Mehrheit der Parteien haben. 
Tsipras war zurückgetreten, weil er sich als Ergebnis eines neuen Wahlgangs eine stärkere Unterstützung des Volkes für seine Reformpolitik erhofft.
Tsipras kann laut Umfrage mit Wahlsieg seiner Partei rechnen Athen - Griechenlands zurückgetretener Ministerpräsident Alexis Tsipras kann sich laut einer Umfrage Hoffnungen ...
Syriza-Abspaltung erhält Auftrag zur Regierungsbildung Athen - Nachdem die konservative Nea Dimokratia mit dem Versuch ...
Deutliche Worte an die Griechen  Athen - Der zurückgetretene griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat ... 1
Alexis Tsipras will Griechenland wieder auf Wachstumskurs bringen.
Tsipras kann laut Umfrage mit Wahlsieg seiner Partei rechnen Athen - Griechenlands zurückgetretener Ministerpräsident Alexis Tsipras kann sich ...
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 117
    Absolut schonungslos Harte Kost, die Serdar Somuncu seinem Publikum zumutet. Letzte Woche ... heute 16:36
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3272
    Die... Massen, die gegenwärtig nach Europa strömen, kann man nicht mehr ... heute 13:28
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3272
    Wer... vor Krieg, Genozid oder politischer Verfolgung flieht, der muss ... gestern 15:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3272
    Solange... es keine gemeinsame europäische Strategie gibt, so wird sich die Zahl ... gestern 10:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3272
    Der... Daesh (IS) steht eigentlich nur für alle Formen von Gewalt. Je mehr man ... So, 30.08.15 23:30
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3272
    Man... sollte nicht vergessen das der türkische Geheimdienst in Thailand sehr ... So, 30.08.15 13:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3272
    Die... Skepsis der Osteuropäer ist nicht ganz unverständlich. Ist es nun reine ... So, 30.08.15 11:48
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3272
    Auch... bevor die Flüchtlinge in Serbien oder Ungarn sind, sind sie schon in ... So, 30.08.15 11:05
Kurszentrum für griechische Kultur und Theater
Karidiès
Joke Smitplein 107
3581 PZ Utrecht
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 20°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 17°C 19°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 20°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 19°C 25°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 19°C 22°C bewölkt, wenig Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Lugano 20°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten