Polizei mitschuldig an Hillsborough-Tragödie
publiziert: Mittwoch, 12. Sep 2012 / 20:42 Uhr

London - Fehler der Polizei haben 1989 zur Zuschauertragödie im Hillsborough-Stadion in Sheffield beigetragen, wie aus jetzt freigegebenen Unterlagen hervorgeht. Damals kamen 96 Fans des FC Liverpool ums Leben, mehrere Hundert wurden verletzt.

Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
2 Meldungen im Zusammenhang
Es sei eine Schande für Grossbritannien, dass es mehr als 20 Jahre gedauert habe, um die Fehler offenzulegen, die zu der Katastrophe beigetragen hätten, erklärte am Mittwoch Premier David Cameron. Wie aus den Dokumenten hervorgeht, versuchte die Polizei, ihre Fehler zu verschleiern und den Liverpool-Fans die Schuld zu geben.

Eine von der Regierung eingesetzte Kommission habe nun bestätigt, dass Fehler der Polizei direkt zu der Katastrophe beigetragen hätten, einigen verletzten Fans sei auch medizinische Hilfe verweigert worden, erklärte Cameron. Die Polizei hatte damals zu viele Menschen in den Block der Liverpool-Fans gelassen.

Die meisten Todesopfer wurden in dem völligen überfüllten Stehplatzbereich der Liverpool-Fans zu Tode gedrückt oder erstickten. Das Unglück ereignete sich beim Pokalhalbfinale zwischen Liverpool und Nottingham Forest. Wegen des Unglücks wurden nie Anklagen gegen Einzelpersonen oder Organisationen erhoben.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Hillsborough-Katastrophe und der Tod von 96 britischen Fussball-Fans vor mehr als 20 Jahren wird neu aufgerollt. Das ... mehr lesen
Die britische Innenministerin Theresa May möchte eine schnelle und sorgfältige Antwort.
23 Jahre nach der Hillsborough-Katastrophe wird die britische Staatsanwaltschaft Untersuchungen gegen die Polizei aufnehmen und wegen fahrlässiger Tötung ermitteln. mehr lesen 
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Helikopterabsturz in Frankreich - sieben Schweizer waren an Bord.
Helikopterabsturz in Frankreich - sieben ...
Helikopterabsturz  Lausanne - Ein in Lausanne gestarteter Helikopter ist am Donnerstagmorgen in Montbéliard im grenznahen Frankreich abgestürzt. An Bord befanden sich sieben Schweizer. Fünf Personen kamen ums Leben, eine Person erlitt schwere Verletzungen. 
Helikopterabsturz in Spanien fordert drei Tote Madrid - Beim Absturz eines Rettungshelikopters in Spanien sind drei ...
Fünf Tote bei Helikopter-Absturz in Südkorea Seoul - Fünf Einsatzkräfte, die sich an der Suche nach den letzten vermissten ...
Irrfahrt einer Touristin  Luzern - In der Luzerner Altstadt ist am Dienstag eine Touristin den Anweisungen eines ...
Das Rathaus in Luzern
Jenny from the Block  Sängerin Jennifer Lopez (45) liess nach dem Autounfall, den sie vergangene Woche hatte, Jenny from the Block die Situation klären.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1017
    Keine Angst um die Natur! Jährlich steigt die Zahl der Menschen, die unter der Armutsgrenze leben ... gestern 20:19
  • LinusLuchs aus Basel 36
    Neoliberaler Tunnelblick „Denn die Natur ist zuverlässig, nicht das Geld“, sagte Aristoteles vor ... Di, 30.09.14 11:18
  • TRON aus St.Gallen 228
    Schöne :) Da hat es in der Tat ein paar schöne Gebäude dabei! Was nicht heissen ... Mo, 29.09.14 18:17
  • kubra aus Port Arthur 3168
    Ja dann Sind wir doch froh, dass unsere AKWs auf dem bestmöglichsten Stand ... Do, 25.09.14 10:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2472
    Bekannt! "Jugendlicher aus Guinea, der sich seit Dienstag im Universitätsspital ... Di, 23.09.14 21:40
  • kubra aus Port Arthur 3168
    Nerviger Trend München (dpo) - Hannover hat eins, Berlin hat gleich mehrere, Köln hat ... Di, 23.09.14 10:12
  • Mashiach aus Basel 10
    Untersteuernde Gefährte: Lebensgefährlich! Sind die Käufer von frontmotorige Killermaschinen, dumm? Nein, sie ... Mo, 22.09.14 06:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2472
    Das... war knapp! Die Welt wurde noch mal gerettet. Vorgestern noch am Rand ... Di, 16.09.14 13:17
Hai-Attacke vor südaustralischer Küste - Surfer wurde schwer verletzt.
Unglücksfälle Hai-Attacke: Surfer schwer verletzt Sydney - Vor der Küste Südaustraliens hat ein Hai einen ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Timeout für Vorgang überschritten