Polizei nimmt Kletterer auf Golden-Gate-Bridge in Gewahrsam
publiziert: Samstag, 4. Aug 2012 / 10:50 Uhr
Golden Gate Bridge
Golden Gate Bridge

San Francisco - Gefährliche Kletterpartie auf der Golden Gate Brücke: Nach einer Nacht auf einem der Pfeiler der weltberühmten Hängebrücke in San Francisco ist ein Mann in Gewahrsam genommen worden.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Kletterer werde von einem Psychiater untersucht, teilte eine Polizeisprecherin dem «San Francisco Chronicle» mit. Der Mann war am Freitagmorgen (Ortszeit) auf der Pfeilerspitze, 227 Meter über der Wasseroberfläche, entdeckt worden.

Passanten hatten am Donnerstagabend Alarm geschlagen, als der Mann auf der Brücke über der Bucht von San Francisco angeblich mit Selbstmord drohte. Als er in dichtem Nebel an einem der dicken Kabel in die Höhe kletterte, geriet er ausser Sicht.

Erst am Morgen setzte die Polizei die Suche fort. Dabei wurde die viel befahrene Brücke zeitweise für den Autoverkehr gesperrt. Auf dem Südturm der berühmten Hängebrücke wurde der Mann schliesslich aufgegriffen.

Brücke zieht Selbstmörder an

Ende Mai hatte die meistfotografierte Brücke der Welt ihren 75. Geburtstag gefeiert. Bei der Eröffnung am 27. Mai 1937 war sie nach vierjähriger Bauzeit die längste Hängebrücke der Welt.

Die Golden Gate ist ein Magnet für Touristen, sie lockt aber auch Selbstmörder an, die mühelos das niedrige Geländer überwinden können. Nach offiziellen Angaben sind seit der Eröffnung 1558 Menschen in den Tod gesprungen, die Dunkelziffer wird aber weitaus höher geschätzt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francisco - Die Golden Gate Bridge in San Francisco hält einen traurigen Rekord. Es ist das Bauwerk mit den meisten ... mehr lesen
Die Golden Gate Bridge ist beliebt für Selbstmorde.
Tim Cook ist seit August 2011 Chef von Apple.
Tim Cook ist seit August 2011 Chef von Apple.
«Ich bin stolz, schwul zu sein»  Cupertino - Apple-Chef Tim Cook hat sich als homosexuell geoutet. «Ich bin stolz, schwul zu sein», schrieb der 53-Jährige in einem Beitrag für das US-Wirtschaftsmagazin «Businessweek». «Und ich denke, dass Schwulsein eines der grössten Geschenke ist, die mir Gott gegeben hat.» 
Fall Kachelmann  Karlsruhe - Der Schweizer Wettermoderator Jörg Kachelmann darf seine ehemalige Geliebte ...  
Keine persönliche Herabwürdigung zulässig. (Archivbild)
Kimi ist das Herzstück der Kampagne.
Herzzerreissenden Abschiedsbrief  Der 21-tägige Countdown hat heute ein Ende: Der kleine weisse Fuchs Kimi, Gesicht der «Vier Pfoten» Anti-Pelz-Kampagne, muss nun täglich ...  
Mehr Geld für lebenden Fuchs Trotz öffentlichem Druck lehnt Burberry den Dialog ab und setzt weiterhin auf Tötung von Pelztieren.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1029
    Da wäre noch etwas! Gestern hörte ich einen Vortrag eines der Hauptvertreter der ... heute 10:57
  • Kassandra aus Frauenfeld 1029
    Jodtabletten? Wer denkt sich nur immer diesen Mist aus? Greenpaese Vertreter drücken ... heute 10:40
  • Kassandra aus Frauenfeld 1029
    Naiv ist, zu glauben, die Flüchtlinge kämen nach Europa, weil es moderne ... heute 10:13
  • LinusLuchs aus Basel 39
    Nüchterne Unmenschlichkeit Was wissen Sie über die Details? Was wissen Sie von den Schicksalen der ... gestern 14:14
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Der... Teufel liegt wie immer im Detail. Bei nüchterner Betrachtung der ... gestern 11:39
  • HeinrichFrei aus Zürich 345
    Supergau in einem der fünf AKWs der Schweiz ist unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich Die Atomkraftwerk-Betreiber wollen die Jodtabletten die jetzt verteilt ... gestern 07:21
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Kämpft... mit Worten und Fakten und nicht mit Gewalt, seid wie Dieter Nuhr, ... So, 26.10.14 22:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2538
    Der... Iran ist formal eine Demokratie, der Staat selbst sichert seine Macht ... So, 26.10.14 09:36
Der entstandene Sachschaden wird auf rund 250'000 Franken geschätzt.
Unglücksfälle Dachstockbrand in Wetzikon Beim Brand im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses ist in ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 10°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Basel 5°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 6°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 8°C 14°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 9°C 13°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf 5°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten