Mann klettert auf Golden Gate Brücke
Polizei nimmt Kletterer auf Golden-Gate-Bridge in Gewahrsam
publiziert: Samstag, 4. Aug 2012 / 10:50 Uhr
Golden Gate Bridge
Golden Gate Bridge

San Francisco - Gefährliche Kletterpartie auf der Golden Gate Brücke: Nach einer Nacht auf einem der Pfeiler der weltberühmten Hängebrücke in San Francisco ist ein Mann in Gewahrsam genommen worden.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Kletterer werde von einem Psychiater untersucht, teilte eine Polizeisprecherin dem «San Francisco Chronicle» mit. Der Mann war am Freitagmorgen (Ortszeit) auf der Pfeilerspitze, 227 Meter über der Wasseroberfläche, entdeckt worden.

Passanten hatten am Donnerstagabend Alarm geschlagen, als der Mann auf der Brücke über der Bucht von San Francisco angeblich mit Selbstmord drohte. Als er in dichtem Nebel an einem der dicken Kabel in die Höhe kletterte, geriet er ausser Sicht.

Erst am Morgen setzte die Polizei die Suche fort. Dabei wurde die viel befahrene Brücke zeitweise für den Autoverkehr gesperrt. Auf dem Südturm der berühmten Hängebrücke wurde der Mann schliesslich aufgegriffen.

Brücke zieht Selbstmörder an

Ende Mai hatte die meistfotografierte Brücke der Welt ihren 75. Geburtstag gefeiert. Bei der Eröffnung am 27. Mai 1937 war sie nach vierjähriger Bauzeit die längste Hängebrücke der Welt.

Die Golden Gate ist ein Magnet für Touristen, sie lockt aber auch Selbstmörder an, die mühelos das niedrige Geländer überwinden können. Nach offiziellen Angaben sind seit der Eröffnung 1558 Menschen in den Tod gesprungen, die Dunkelziffer wird aber weitaus höher geschätzt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San Francisco - Die Golden Gate Bridge in San Francisco hält einen traurigen Rekord. ... mehr lesen
Die Golden Gate Bridge ist beliebt für Selbstmorde.
Die Golden-Gate-Brücke zieht Lebensmüde an.
San Francisco - Eine 16-Jährige hat einen Sturz von der Golden-Gate-Brücke in San Francisco überlebt. Warum die Jugendliche am Sonntag von der 67 Meter hohen Brücke sprang, ist nach ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Publinews Laut einer aktuellen Umfrage von Parship leben 36 Prozent der Schweizer und Schweizerinnen als Single. In den Regionen Graubünden, Mittelland, Zürich und der Zentralschweiz sind besonders viele Alleinstehende ansässig. mehr lesen  
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 18°C 32°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 19°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 16°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Luzern 16°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 15°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 21°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten