Polizei stoppt Jugendliche mit Soft-Air-Waffen
publiziert: Dienstag, 16. Okt 2012 / 23:54 Uhr
Die Polizei stellte zehn Soft-Air-Waffen sicher. (Symbolbild)
Die Polizei stellte zehn Soft-Air-Waffen sicher. (Symbolbild)

Vordemwald AG - Ein Kriegsspiel mit Soft-Air-Waffen im Wald der aargauischen Gemeinde Vordemwald hat einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Polizei beschlagnahmte am Sonntag die zehn Waffen der sechs Jugendlichen und drei jungen Erwachsenen. Die Spieltruppe trug Tarnanzüge.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
2 Meldungen im Zusammenhang
Eine Drittperson habe die Polizei am Sonntagnachmittag informiert, dass komische Personen in Uniformen mit Luftpistolen herumschiessen würden, sagte Roland Pfister, Mediensprecher der Aargauer Kantonspolizei, am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Zuerst sei die Regionalpolizei Zofingen ausgerückt, danach auch die Kantonspolizei. Pfister bestätigte einen Bericht der Pendlerzeitung «20 Minuten».

Die Polizei stellte zehn Soft-Air-Waffen sicher. Diese hätten wie echte Pistolen oder echte Gewehre ausgesehen, sagte Pfister. Die Ermittlungen liefen.

Den neun Personen im Alter von 11 bis 19 Jahren droht eine Anzeige wegen Widerhandlung gegen das Waffengesetz. Drei Personen sind erwachsen. Für die Minderjährigen ist die Jugendanwaltschaft zuständig.

Soft-Air-Guns gelten als Waffen

Seit Dezember 2008 gelten in der Schweiz Soft-Air-Guns und andere Immitationswaffen gemäss Gesetz als Waffen. Personen unter 18 Jahren ist jeglicher Umgang mit Waffen untersagt.

Die spezielle Problematik von Soft-Air-Waffen liege darin, dass diese selbst von Fachleuten nicht oder nur schlecht von echten Feuerwaffen unterschieden werden könnten, hält die Schweizerische Kriminalprävention (SKP) auf ihrer Website fest.

Im Stress des Bedrohungsfalles könne eine Person die Waffe nämlich nicht als harmlos beurteilen. Sie reagiere deshalb instinktiv gleich, wie wenn sie durch eine echte Feuerwaffe bedroht würde. Soft-Air-Waffen seien kein Spielzeug. Sie gehörten daher nicht in Kinderhände.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Siders VS - Zwei Jugendliche, ein 16-Jähriger und ein 18-Jähriger aus dem Oberwallis, haben am Mittwoch gegen 18.15 Uhr aus ... mehr lesen
Soft-Air-Waffe. (Symbolbild)
Die jungen Männer konnten sofort in Handschellen gelegt werden.
Schönengrund AR - Zwei Schweizer und ein Bosnier im Alter zwischen 18 und ... mehr lesen
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Mindestens einer der Angreifer sei bei einem Schusswechsel mit ...
Premierminister in Sicherheit  Ottawa - Ein oder mehrere Angreifer haben am Mittwochmorgen das Parlamentsgebäude in der kanadischen Hauptstadt Ottawa überfallen und zahlreiche Schüsse abgefeuert. Nach Angaben der Polizei und kanadischer Medien wurden beim Angriff mindestens einer der Angreifer und ein Wachsoldat getötet. 1
Ottawa - Toronto nach Schiessereien verschoben Die nordamerikanische Eishockey-Liga NHL hat das für Mittwochabend Ortszeit angesetzte Spiel zwischen den ...
Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.
Prozess  Bern - Das Kreisgericht Rheintal hat am ...
Der Mann aus dem St. Galler Rheintal suchte sich seine Opfer vornehmlich auf Chat-Portalen. (Symbolbild)
Ehemaliger Medien-Kadermann wegen pädosexueller Vergehen verurteilt Zürich - Das Bezirksgericht Zürich hat einen ehemaligen Kaderangestellten eines ...
Ein 57-jähriger hatte während Jahren via Internet Mädchen dazu gebracht, ihm Nacktbilder zu schicken. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
Wegen des Unfalls musste die Autobahnausfahrt während rund drei Stunden gesperrt werden.
Unglücksfälle Selbstunfall auf der A4 bei Kleinandelfingen Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 1°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 2°C 4°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 4°C bedeckt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 5°C 8°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 5°C 8°C bedeckt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 7°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 12°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten