Erfolgreiche Fahndung bei Regensdorf
Polizeihündin stellt Flüchtende nach Unfall
publiziert: Sonntag, 7. Feb 2016 / 17:45 Uhr / aktualisiert: Montag, 8. Feb 2016 / 00:13 Uhr
Keine Chance gegen den Geruchssinn von Akita.
Keine Chance gegen den Geruchssinn von Akita.

Nach einem Verkehrsunfall wollte sich heute Morgen der verantwortliche PKW-Lenker der Kontrolle durch die Polizei entziehen. Allerdings hat er dabei die Rechnung ohne die Diensthündin Akita gemacht.

Um etwa 9.30 Uhr gingen laut Mitteilung der Kantonspolizei Zürich am Sonntag nach einem Verkehrsunfall in Rümlang bei der Einsatzzentrale verschiedene Meldungen ein. Demnach war ein Lenker mit seinem Personenwagen in einen Kandelaber gefahren und sei anschliessend, ohne sich um den Schaden zu kümmern, Richtung Regensdorf weggefahren.

Aufgrund weiterer Anrufer, die den geflüchteten und stark beschädigten Wagen gesehen hatten, fanden die ausgerückten Kantonspolizisten das im Morast steckengebliebene Auto im Waldgebiet Tüfelsbüel verlassen sowie ohne Kontrollschilder vor.

Bei der anschliessenden Fahndung trafen die Polizisten bei Oberdorf auf zwei Männer, die dem Signalement entsprachen. Diese ergriffen beim Anblick des beschrifteten Polizeifahrzeuges sofort wieder die Flucht. Die eingesetzte Diensthündin Akita vom Kandersturm spürte die zwei Flüchtenden kurze Zeit später in einer Garage auf.

Bei den zwei Fahrzeuginsassen handelt es sich um Schweizer im Alter zwischen 26 und 30 Jahren aus dem Bezirk Dielsdorf. Sie haben sich vor der Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland zu verantworten. Beim Lenker wurden Alkoholsymptome festgestellt; es wurde eine Blutprobe angeordnet.

(bert/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Der Prozess gegen Air-France-Mitarbeiter hat begonnen.
Nach Attacke  Bobigny - Die Bilder von flüchtenden Air-France-Spitzenmanagern in zerrissenen Hemden gingen um die Welt - wegen der Attacke im vergangenen Herbst hat jetzt der Prozess gegen Mitarbeiter der französischen Airline begonnen. 
Gegen Auslieferung an USA  Mexiko-Stadt - Der mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán geht ...
Noch Anfang März hatten die Anwälte erklärt, dass Guzmán selbst eine Auslieferung in die USA wolle.
Mexiko stimmt Auslieferung von Drogenboss zu Mexiko-Stadt - Mexiko hat die Auslieferung des Drogenbosses Joaquín «El Chapo» Guzman an die ...
Guzman kann gegen die Entscheidung noch Rechtsmittel einlegen.
«El Chapo» in anderes Gefängnis verlegt Mexiko-Stadt - Der berüchtigte mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán ...
Viele Kinder wurden im letzten Jahr missbraucht. (Symbolbild)
Vermehrt jugendliche Täter  Baden AG - Im vergangenen Jahr sind in Schweizer Spitälern 1388 Kinder wegen vermuteter oder sicherer ...  
Titel Forum Teaser
Unglücksfälle Kleinflugzeug stürzt in Hudson River New York - Ein Kleinflugzeug ist in New York in den ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter bewölkt, etwas Regen
Basel 14°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Luzern 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 13°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich stark bewölkt, Regen
Lugano 16°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten