Polizeikampagne gegen Raser
publiziert: Montag, 24. Mai 2004 / 14:25 Uhr

Zürich - Sechs Kantone nehmen die Raser speziell ins Visier. Mit einer grossangelegten Kampagne weisen sie hin auf die tödliche Gefahr. Raser verlieren Freunde oder sterben einsam heisst es auf Plakaten. Und gegen Unbelehrbare wird die Schraube angezogen.

Das Rasen auf den Autobahnen soll bekämpft werden.
Das Rasen auf den Autobahnen soll bekämpft werden.
Die Polizeien des Kantons Zürich und der Zentralschweizer Kantone reagieren damit auf zunehmende Meldungen über spektakuläre Raserunfälle, wie sagte Peter Stücheli, Chef der Spezialabteilung der Verkehrspolizei des Kantons Zürich, anlässlich des Kampagnen-Starts in Sihlbrugg ZH sagte.

Unfälle sind spektakulärer geworden

Die Zahl der Raserunfälle habe zwar in den letzten Jahren kaum zugenommen, sagte Stücheli; sie seien aber spektakulärer geworden. So präsentierte die Polizei Videos von Strassenrennen und Rasereien mit Tempo 105 statt 50 innerorts oder mit 209 statt 120 auf einer Autobahn.

Die Polizei zählt gegen zwei Drittel der Raser (es sind fast immer junge Männer) zur Gruppe der Unerfahrenen, die sich der grossen Gefahren nicht bewusst seien. Laut dem Verkehrspsychologen Hans Jöri kann hier eine Verschärfung des Verkehrsunterrichts helfen.

Diversifizierte Kampagne

Bei jenem Teil der Raser, wo Aufklärung erfahrungsgemäss nichts nütze, wende sich die Kampagne auch ans Umfeld unbelehrbarer Raser, sagte Stücheli. Man bediene sich der Sympathieträgerin DJ Tatana, um in Radio- und TV Spots die Botschaft zu vermitteln, dass Rasen nicht lässig, sondern gefährlich und absolut nicht cool sei.

Helfen gegen das unverantwortliche Rasen sollen aber auch schärfere Strafen ab 2005. Ferner arbeitet das Bundesamt für Strassen an einer Änderung des Verkehrskunde-Unterrichts. Und der Führerausweis soll künftig zuerst nur noch auf Probe erteilt werden.

(pt/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 12°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten