Polizeistaat-Ranking: Deutschland unter Top Ten
publiziert: Donnerstag, 14. Mai 2009 / 09:44 Uhr

Chicago - Deutschland gehört zu den zehn Staaten der Welt, in denen die Bürger in Bezug auf die Nutzung von Informationstechnologien am stärksten überwacht werden. Die Schweiz landet «nur» auf Platz 30.

Die Ergebnisse des «Electronic Police State»-Berichts sind ernüchternd.
Die Ergebnisse des «Electronic Police State»-Berichts sind ernüchternd.
Internet Datensafe Lösungen
DSwiss AG
Badenerstrasse 281
8003 Zürich
4 Meldungen im Zusammenhang
Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuell vorgelegte Untersuchung des US-Security-Unternehmens Cryptohippie, die insgesamt 52 Nationen daraufhin analysiert hat, wie intensiv die dort lebenden Menschen von den örtlichen Behörden ausspioniert werden.

An der Spitze des Negativ-Rankings des sogenannten «The Electronic Police State»-Berichts für das Jahr 2008 finden sich wenig überraschend die kommunistischen Staaten China und Nordkorea wieder.

Dicht dahinter folgen Weissrussland, Russland, Grossbritannien (England und Wales) sowie die Vereinigten Staaten. Vervollständigt werden die Top-Ten-Platzierungen durch die westlichen Demokratien Israel, Frankreich und Deutschland.

Die «Top-30-Staaten» im Überwachungs-Ranking: 1. China • 2. Nordkorea • 3. Weissrussland • 4. Russland • 5. Grossbritannien (England und Wales) • 6. USA • 7. Singapur • 8. Israel • 9. Frankreich • 10. Deutschland • 11. Malaysia • 12. Irland • 13. Grossbritannien (Schottland) • 14. Niederlande • 15. Süd Korea • 16. Ukraine • 17. Belgien • 18. Australien • 19. Japan • 20. Neuseeland • 21. Österreich • 22. Norwegen • 23. Indien • 24. Italien • 25.Taiwan • 26. Dänemark • 27. Ungarn • 28. Griechenland • 29. Kanada • 30. Schweiz

(li/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Die britische Regierungsbehörde Government Communications Headquarters (GCHQ) hat erstmals Stellung zu ... mehr lesen
Gemäss Artikel in der Sunday Times soll die gesamte Kommunikation kontrolliert werden. (Symbolbild)
Das Gesetz sah vor, E-Mail-, Telefon- und Postverkehr zu überwachen.
Bern - Der Bundesrat muss beim grossen Lauschangriff über die Bücher. Wie ... mehr lesen
Bern - Die Strafverfolgungsbehörden erhalten im Kampf gegen die internationale Kriminalität ein neues Werkzeug. Laut ... mehr lesen
Bei der Überwachung werden alle Schweizer Telefonanschlüsse gescannt.
Russell Tice: «Die NSA hat Zugang zu der Kommunikation aller US-amerikanischen Bürger.»
Washington - Bereits wenige Tage nach dem Ende der Präsidentschaftsära von George W. Bush ist in den USA eine grosse ... mehr lesen
Die professionelle und zeitgemässe Zweifaktor-Authentisierung
Internet Datensafe Lösungen
DSwiss AG
Badenerstrasse 281
8003 Zürich
Neues aus dem Hause Obamas. (Symbolbild)
Neues aus dem Hause Obamas. (Symbolbild)
Verdächtig  Washington - Das Weisse Haus ist vermutlich Ziel eines Hackerangriffs geworden. Im Computernetzwerk der Mitarbeiter von US-Präsident Barack Obama wurden nach Regierungsangaben verdächtige Aktivitäten beobachtet. 
Der Nachtrichtendienst soll Telefone und Internetleitungen anzapfen dürfen.
Gesetzesgrundlage für Organisationsverbot  Bern - Der Nachrichtendienst soll mehr Kompetenzen erhalten. Die ...  
Spionage in der Schweiz wurde vermutet. (Symbolbild)
Spionage: Bundesanwalt tritt nicht auf Anzeige ein Bern - Die Bundesanwaltschaft eröffnet kein Strafverfahren wegen verbotener Aktivitäten von Nachrichtendiensten in der ...
eGadgets Woher kommen die Drohnen über Frankreichs AKWs? Paris - Drohnen unbekannter Herkunft haben ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


ICT-Security - von der Strategie bis zur Umsetzung
Digitale Zertifikate der wichtigsten Anbieter zu Top-Preisen: SSL, Code Signing, Personen- und Firmenzertifikate
GlobalProtec GmbH
Route de la Gravière 18
1782 Cormagens
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 12°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Basel 4°C 13°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 4°C 11°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 5°C 14°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 6°C 13°C nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 6°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten