«James Bond» in Thun
Pop Art und Pin-Ups im Kunstmuseum Thun
publiziert: Freitag, 23. Sep 2011 / 09:11 Uhr
Davide Cascio, Be-building, Nr. 5, 2009 Collage auf Papier.
Davide Cascio, Be-building, Nr. 5, 2009 Collage auf Papier.

Thun - Das Kunstmuseum Thun wagt eine Annäherung an die Pop Art und das Gedankengut der 1960er- und 1970er-Jahre: Die Ausstellung «James Bond & Pin-Ups» zeigt Werke von Davide Cascio und Peter Stämpfli.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Pop-ArtPop-Art
Der Titel der Ausstellung zitiert je ein Werk der beiden Kunstschaffenden. Er reflektiert aber auch die Obsessionen, Wünsche und Sehnsüchte jener Zeit, wie die Organisatoren am Donnerstag vor den Medien ausführten.

Den 74-jährigen Stämpfli und den 35-jährigen Cascio trennen zwar mehr als eine ganze Generation. Doch es gibt ein Interesse, das sie miteinander verbindet: Beide beschäftigen sich in ihrem Werk mit der (Konsum-)Gesellschaft der Sixties und Seventies.

Peter Stämpfli ist einer der wenigen Schweizer Pop-Art-Künstler, der auch international wichtige Erfolge verbuchen konnte. Seine Werke aus den 1960er- und 1970er-Jahren geben Einblick in den Geist der Zeit.

Grossformatig, immer flächig gemalte Bilder zeigen Gegenstände aus der Sphäre des alltäglichen Lebens - etwa Zigaretten, Lavabos, Kühlschränke und Flaschen.

Ab 1969 konzentriert sich der Künstler auf das Auto oder, präziser, auf Autoreifen und auf die Spuren, die das Profil hinterlässt. Diesen Aspekt untersucht Stämpfli in seinen jüngeren Arbeiten aus so grosser Nähe, dass der Bezug zum Gesamten entschwindet und sich das Objekt in einer geometrischen Abstraktion auflöst.

Blümchen-Collagen

In den Collagen von Davide Cascio fällt der wiederkehrende Rückgriff auf Zeitschriften der Sixties und Seventies auf. Fotografien verführerisch in die Kamera blickender Frauen verfremdet er mit Bildern von Edelsteinen, Blumen und Federn, Aufnahmen moderner Interieurs mit futuristisch anmutenden Formen.

Gerade in Kombination mit seinen installativen oder skulpturalen Objekten spiegeln sie das Bedürfnis nach einem möglichst harmonischen Sein und Lebensraum. Gleichzeitig werfen sie die Frage auf, was von den vergangenen Utopien geblieben ist.

«James Bond & Pin-Ups» ist bis 20. November im Kunstmuseum Thun zu sehen.

(dyn/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
art-tv.ch Eine radikale Neuinterpretation: Zwei ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and ...
Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der Einzelausstellung mit dem Titel «Strange Theory of Light and Matter» präsentiert sie Fotoarbeiten auf Papier, Objekte und Zeichnungen. Sie beschäftigt sich darin mit den Themen des Nicht-Darstellbaren, dem Unheimlichen und Formlosen auf eine überraschend spielerische und farbintensive Weise. mehr lesen 
Publinews Fondation Beyeler: 6.10.2019 ? 26.1.2020  Leonor Antunes, Silvia Bächli, Toba Khedoori, Susan Philipsz, Rachel Whiteread - Die Herbstausstellung der Fondation Beyeler ist fünf zeitgenössischen Künstlerinnen gewidmet: Leonor Antunes, Silvia Bächli, Toba Khedoori, Susan Philipsz und Rachel Whiteread. Zum ersten Mal stellen die international renommierten Künstlerinnen gemeinsam aus. Anders als bei einer umfassenden Gruppenschau liegt der Fokus auf exemplarischen Werken, die in sehr unterschiedlicher Form eine eigene Qualität von Räumlichkeit entfalten ? als Skulptur, Zeichnung oder Soundinstallation. Die Werke evozieren Räume, die zwischen dem Erkennbaren und dem Flüchtigen oszillieren. Sie schaffen Orte und Ruhepausen, in denen die Fähigkeit des Erinnerns ausgelöst und Bilder lebendig werden. mehr lesen  
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival ... mehr lesen  
Das Kindermuseum befindet sich in einer altehrwürdigen Villa aus dem Jahr 1896.
Publinews Schweizer Kindermuseum  Sie betreten eine Villa und entdecken darin Spuren Ihrer Vorfahren: den Schulsack Ihrer Mutter, ein Spielzeug Ihres Vaters, die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 4°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 2°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 4°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten