Postautos fahren häufiger und später
publiziert: Montag, 4. Dez 2006 / 12:26 Uhr / aktualisiert: Montag, 4. Dez 2006 / 12:57 Uhr

Bern - Mit dem Fahrplanwechsel vom 10. Dezember bauen die Postauto-Linien in der Schweiz ihr Angebot aus - besonders nachts. In den Agglomerationen von Zürich und Bern etwa verkehren die Nachtbusse häufiger und auf neuen Linien.

Auch in den ländlichen Regionen sind Verbesserungen vorgesehen.
Auch in den ländlichen Regionen sind Verbesserungen vorgesehen.
4 Meldungen im Zusammenhang
In der Zentralschweiz, im Tessin, im Wallis und im Jura gelangen erstmals Nachtbusse zum Einsatz, wie die Post mitteilte. In der Innerschweiz beteiligen sich die meisten Busunternehmen am Nachtangebot «Nachtstern».

Die Nachfrage nach dem Nachtangebot übers Wochenende verzeichnet von Jahr zu Jahr zweistellige Wachstumsraten.

Neben den Nachtbussen verbessert Postauto auch das Angebot tagsüber. Im Kanton erhalten die Linien im Knonaueramt einheitliche Betriebszeiten und Anschluss an die neue S-Bahn S15.

In der Agglomeration St. Gallen führt die Post zwei Radial- zu einer Durchmesserlinie zusammen.

Daneben gibt es Verbesserungen in den ländlichen Regionen. Gestrichen wird einzig die Linie Isleten-Bauen im Kanton Uri.

Die Postauto-Linie als Anschluss der Vinschgerbahn von Zernez GR nach Mals (I) wird ab Sommer 2007 vom Zwei- auf den Einstundentakt umgestellt.

Im vergangenen Sommer hätten bereits 37 000 Fahrgäste diese Verbindung ins Südtirol genutzt, teilte die Post mit.

(li/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Post-Tochter PostAuto hat ... mehr lesen
Auf einzelnen PostAuto-Linien ist die Nachfrage um fast 60 Prozent angestiegen.
Das Post-Unternehmen brachte 110 Tags an Wegweisern an.
Heiden - Wanderer können mit Hilfe ... mehr lesen
Das GA berechtigt zur freien Fahrt auf 23´500 Kilometern mit Bahn, Postauto, Schiff, Tram und Bus.
Bern - Das Generalabonnement (GA) für öffentliche Verkehrsmittel wird immer beliebter: Inzwischen besitzen zum ersten Mal mehr als 300'000 Personen ein GA. Das Abonnement gilt für Fahrten ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
Sonnenbrille für den coolen Sommer-Look
Auch in diesem Mode-Jahr dürfen die passenden Accessoires nicht fehlen, um einem Outfit das gewisse Etwas zu verleihen. So gibt es auch in diesem Jahr einige sehr angesagte Trends im Bereich der Mode-Accessoires. Dabei gilt 2019 vor allem eines: Auffallen um jeden Preis! mehr lesen 
Grossverteiler profitieren  Bern - Bioprodukte sind in der Schweiz gefragt - im letzten Jahr ist sowohl die Zahl der Biobetriebe als auch der Biokonsumenten gestiegen. ... mehr lesen  
2015 arbeiteten 6031 Produzenten nach den Richtlinien von Bio Suisse.
Foodietouren und Bootsausflüge  Hongkong - Hongkong ist immer eine Reise wert. Die ehemalige britische Kolonie am Perlflussdelta gehört zu den aufregendsten Städten Asiens. mehr lesen  
Aus dem Ausland kommt kaum jemand in die Schweiz für Treibstoff. (Archivbild)
Trendumkehr  Zürich - Der Einkaufstourismus bei Treibstoffen hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Während früher viele Ausländer in der Schweiz ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Basel 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 18°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Luzern 20°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen recht sonnig
Genf 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 17°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten