Wetter lockt in die Alpen
Postkartenwetter erfreut am Wochenende vor allem in den Alpen
publiziert: Sonntag, 16. Sep 2012 / 19:27 Uhr
Auf den Bergen habe es eine «nicht mehr enden wollende» Fernsicht gegeben. (Symbolbild)
Auf den Bergen habe es eine «nicht mehr enden wollende» Fernsicht gegeben. (Symbolbild)

Bern - Wolkenloser Himmel, ungetrübte Fernsicht und hohe Temperaturen: In den Alpen war das Wetter an diesem Wochenende perfekt.

SF Meteo schreibt von zwei traumhaften Tagen mit Postkartenwetter. Die Nullgradgrenze lag bei rund 4000 Metern.

In den Alpen war der Himmel von Samstagmorgen bis Sonntagabend wolkenlos, wie der Wetterdienst am Sonntag mitteilte. Auf den Bergen habe es eine «nicht mehr enden wollende» Fernsicht gegeben. Dazu waren die Temperaturen sehr mild: Im Obergoms im Wallis war es auf 1350 Metern 22 Grad warm, auf dem Säntis auf 2500 Metern 10 Grad.

Im Norden hingegen war der Samstag durchzogen, und im Tessin lag am Sonntag lange Hochnebel. Im Mittelland lagen die höchsten Temperaturen am Samstag knapp unter 20 Grad, am Sonntag wurde diese Marke dank des vorwiegend wolkenlosen Himmels an den meisten Orten geknackt.

Die höchsten Werte wurden im Tessin gemessen: Sowohl am Samstag als auch am Sonntag wurden bis zu 24 Grad registriert.

In den kommenden Tagen dürfte es mit Temperaturen zwischen 21 und 24 Grad noch ziemlich mild bleiben, bevor in der Nacht auf Mittwoch die nächste Kaltfront die Schweiz erreichen dürfte. Diese bringt kräftigen Regen und Schnee bis unter 2000 Meter.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
In der Deutschschweiz kann grösstenteils Feuerwerk abgebrannt werden.
In der Deutschschweiz kann grösstenteils Feuerwerk abgebrannt ...
1. August  Bern - In der Deutschschweiz werden am 1. August vielerorts Feuerwerke den Himmel erhellen. Nach den Regenfällen hob etwa der Kanton Bern das Feuerverbot teilweise auf. In der Romandie und einigen Kantonen im Mittelland ist Feuerwerk aber nur unter Auflagen erlaubt. 
Feuerwerk-Verbot für fast die ganze Schweiz Bern - Wegen Hitze und Trockenheit dürfen Private in diesem Jahr fast in der ...
Kaltfront mit starkem Regen, Hagel und Sturmböen Bern - Die zweite Hitzewelle dieses Sommers verabschiedet sich mit ...
Hitzewelle  Lausanne - Die Unterstützung der Armee für die Wasserversorgung im Waadtländer Jura geht nicht ohne Misstöne über die Bühne. Ein Helikopter schöpfte verbotenerweise Wasser aus Flussgewässern. Zudem bediente sich die Armee bei einem französischen See.  
Armee versorgt Vieh mit Wasser Lausanne - Die Notmassnahmen für die Versorgung des Viehs im Waadtländer Jura haben begonnen. Die Armee stellte mehrere ...
Für die Waadtländer Voralpen muss der Kanton eigene Lösungen suchen.
Der Blitz war in eine alte Linde am Eingang der St.-Anna-Kirche in der Gemeinde Kluknava eingeschlagen, als sich dort viele Menschen versammelt hatten. (Symbolbild)
Unwetter Blitz erschlägt Kirchgängerin in der Slowakei Kluknava - Nach dem Gottesdienst ist im Osten ...
Jedes Unternehmen habe sich «ambitionierte Ziele» gesetzt, die Emissionen sollen dabei um bis zu 50 Prozent gesenkt werden.
Klimawandel US-Regierung verpflichtet Konzerne für Kampf gegen Klimawandel Washington - Die US-Regierung hat mehr als ein Dutzend Grossunternehmen für den Kampf gegen den Klimawandel verpflichtet. US-Konzerne wie ...
Überschwemmungen 36 Menschen sterben bei Überflutungen in Pakistan Islamabad - Bei Überschwemmungen nach ...
Tim Reutemann ist Doktorand in Umweltpolitik und Umweltökonomie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Auf dem Weg nach Paris - wo stehen wir? Im Dezember 2015 findet in Paris die nächste UN-Klimakonferenz statt, an der eine neue internationale Klimaschutz-Vereinbarung verabschiedet werden soll. Im ...
Ziel des Weltklimagipfel im Dezember ist es, die Treibhausgas-Emissionen so zu verringern, dass sich die Erdatmosphäre um nicht mehr als zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit erwärmt.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 12°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 13°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 15°C 24°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 15°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 20°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten