Laut Opposition
Präsident Assad offenbar noch in Syrien
publiziert: Donnerstag, 19. Jul 2012 / 11:54 Uhr
Assad hält sich laut Opposition weiter in Syrien auf.
Assad hält sich laut Opposition weiter in Syrien auf.

Amman - Der syrische Präsident Baschar al-Assad soll sich weiter im Lande aufhalten. Assad sei in Latakia am Mittelmeer, wo er die Reaktion auf den Anschlag gegen seine engsten Mitarbeiter aus dem Sicherheitsapparat steuere.

5 Meldungen im Zusammenhang
Dies hiess es am Donnerstag bei Regierungsgegnern und einem westlichen Diplomaten. Syrische Aktivisten hatten am Mittwoch berichtet, das Flugzeug von Assad sei vom Flughafen Messe in Damaskus aus gestartet.

Sie beriefen sich dabei auf Offiziere auf dem Militärflughafen. Über die Passagiere an Bord und das Ziel der Maschine machten sie keine Angaben. Unklar ist auch, ob Assad vor oder nach dem Attentat nach Latakia reiste.

Seit dem Attentat, bei dem ein Schwager Assads, der Verteidigungsminister und ein General getötet worden waren, ist der Staatschef nicht öffentlich aufgetreten.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die USA haben bestätigt, dass sich zwei weitere ranghohe syrische Diplomaten abgesetzt haben. Dabei handle es sich um die Botschafter Syriens in Zypern und ... mehr lesen
Die Botschafter versuchen sich immer mehr vom Volk abzuwenden.
Damaskus - Die syrischen Rebellen kontrollieren offenbar die Grenze zum Irak. Auch ein Übergang zur Türkei soll sich in ihrer ... mehr lesen
Die Freie Syrische Armee hält fortan die Grenzposten in Schach.
Moskau - Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan hat Präsident Baschar al-Assad angesichts Tausender Todesopfer ... mehr lesen
Recep Tayyip Erdogan (Bild) fordert den Rücktritt von Baschar al-Assad. (Archivbild)
In Kobane wird seit Monaten um die Herrschaft der Stadt gekämpft.
In Kobane wird seit Monaten um die ...
IS-Vormarsch  Beirut - Kurdische Kämpfer haben nach Angaben von Aktivisten die Dschihadistengruppe Islamischer Dschihad (IS) aus der nordsyrischen Stadt Kobane vertrieben. 1
Kampf um Kobane - über 1400 Menschen gestorben Kobane/Damaskus - Die Kämpfe in Syrien hinterlassen ihre Spuren: Allein im Kampf um die Stadt Kobane ...
Kobane ist seit 100 Tagen belagert.
Selbstmordanschlag an türkischer Grenze zu Kobane Kobane - Ein Selbstmordattentäter der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ...
Verteidiger von Kobane - Erfolge gegen IS Kobane - Die Verteidiger der belagerten nordsyrischen Stadt Kobane melden am ... 1
Treffen in Russland  Moskau - Mit wenig Hoffnung auf eine Verhandlungslösung haben Moskau die neuen Gespräche über ein Ende des blutigen syrischen ...  
Lakhdar Brahimi, Ex-UNO-Syriengesandter.
Der IS wütet in ihrem Gebiet.
Laut Aktivisten 32 Menschen getötet Damaskus - Bei einem Angriff der syrischen Luftwaffe in der Nähe der Hauptstadt Damaskus sind nach Angaben von Aktivisten am Freitag 32 ...
Der Bürgerkrieg soll ein Ende haben. (Archivbild)
Syrische Regierung zu Treffen mit Opposition bereit Damaskus - Die syrische Regierung hat sich zu Gesprächen mit der Opposition über eine Beilegung des Konflikts bereit ...
Titel Forum Teaser
  • HeinrichFrei aus Zürich 359
    Soll in Kriegen weiter mit Schweizer Waffen getötet werden? Die deutsche Regierung hat jetzt die Waffenexporte nach Saudi-Arabien ... heute 15:21
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Kein... Fussbreit diesen IS-Killern und ihren Unterstützern aus aller ... heute 14:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Diese... Abu Sayyaf-Extremisten wollen wahlweise ins Mittelalter oder ins ... heute 10:45
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Bei... Griechenland muss man leider befürchten, dass Syriza selbst Teil der ... heute 09:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1144
    Den Hof machen? Eigentlich sollte man über Tote nur Gutes reden, aber da lässt sich ... heute 04:40
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Man... kann sicher sein, dass die USA alle denkbaren Vorkehrungen bezüglich ... gestern 22:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2723
    Für... die wenigen verbliebenen undogmatischen Verteidiger von Vernunft und ... gestern 17:28
  • thomy aus Bern 4195
    Wir kennen solche politischen Schlaumeiereien, und eigentliche Lügen, ... gerade ja auch bei uns ... Da wurden doch z.B. Pilatus Flugzeuge, ... gestern 12:42
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich -5°C -1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -4°C -1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -4°C -0°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Bern -3°C 1°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -3°C 1°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, Schneefall
Genf -2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Lugano -0°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten