Pranab Mukherjee ist indischer Präsident
Pranab Mukherjee zum neuen Staatschef Indiens gewählt
publiziert: Sonntag, 22. Jul 2012 / 15:02 Uhr
Pranab Mukherjee ist neuer Präsident von Indien.
Pranab Mukherjee ist neuer Präsident von Indien.

Neu Delhi - Der Polit-Veteran Pranab Mukherjee wird neuer Präsident von Indien. Der 76-jährige bisherige Finanzminister wurde erwartungsgemäss von einem Gremium aus Vertretern der beiden Parlamentskammern und Abgesandten der Parlamente in den Bundesstaaten gewählt, wie die Nachrichtenagentur PTI am Sonntag nach Auszählung der Stimmen meldete.

3 Meldungen im Zusammenhang
Demnach erhielt der von der regierenden Kongresspartei unterstützte Mukherjee mehr als die Hälfte der Stimmen. Er folgt der ersten Frau in dem hauptsächlich repräsentativen Amt nach, Prathiba Patil.

Die Wahl Mukherjees ist ein Erfolg für die Kongresspartei, die mit einer Reihe von Bestechungsskandalen sowie der lahmenden Wirtschaft kämpft.

Es war erwartet worden, dass sich der mächtige Politiker in der Abstimmung gegen seinen Gegenkandidaten durchsetzt, den 64-jährigen Purno A. Sangma. Der Ex-Parlamentspräsident wurde von der wichtigsten Oppositionpartei, der konservativen BJP, unterstützt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neu Delhi - In Indien ist am Donnerstag ein neuer Präsident gewählt worden. Mit ... mehr lesen
Mukherjee wird von der Regierungskoalition unter Führung der Kongresspartei unterstützt.
Washington - Indien hat die geplante Stimmrechtsreform des Internationalen Währungsfonds (IWF) zur Bedingung gemacht für eine Beteiligung an der Mittelaufstockung des IWF. Die schon 2010 angeschobene Reform der Quoten müsse umgesetzt werden, sagte Finanzminister Pranab Mukherjee am Donnerstag (Ortszeit) in Washington. mehr lesen 
Indien befindet sich seit Jahrzehnten in einem Rüstungswettlauf mit Pakistan.
Neu Delhi - Indien erhöht seine Militärausgaben im kommenden Jahr um 17 Prozent. ... mehr lesen
Präsidenten-Stichwahl in Tunesien: Favorit ist der langjährige Regierungspolitiker Beji Caid Essebsi.
Präsidenten-Stichwahl in Tunesien: Favorit ist der ...
Präsidenten-Stichwahl  Tunis - Aus der ersten freien Präsidentenwahl in Tunesien ist der Favorit Béji Caïd Essebsi nach Angaben seiner Partei als Sieger hervorgegangen. «Essebsi hat gewonnen. Der Stimmenvorsprung ist klar», sagte sein Kampagnenleiter Mohsen Marzouk unmittelbar nach Schliessung der Wahllokale in Tunis. 
Samaras zieht Präsidentenwahl vor Athen - In Griechenland soll bereits in wenigen Tagen ein neuer Präsident gewählt werden. Das hat Regierungschef ...
Regierungschef Antonis Samaras erhofft sich durch das Votum eine Bestätigung seines Kurses in der Eurokrise.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Tunesien... ist anscheinend das einzige Land des "Arabischen Frühling", welches ... heute 12:25
  • PMPMPM aus Wilen SZ 166
    Gute Analyse... ...aber die Schnittmenge zwischen Salonsozialisten und Intellektuellen ... heute 11:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Man wird nicht klug aus dem Hin und Her! Zuerst heisst es , Russland sei nicht Partei in dem Konflikt, dann ... gestern 20:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Die... Geldquellen des IS versiegen langsam, da die Raffinerien von der ... gestern 16:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Wenn... die russischen Medien sachlich Westpropaganda analysieren und ... gestern 13:12
  • jorian aus Dulliken 1534
    Warum Kassandra? Warum schreiben Sie so gerne Verschwörungstheoretiker? Warum wissen ... Sa, 20.12.14 03:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    So, Italien will? Ein paar Populisten sind noch lange nicht Italien! Welch ein ... Sa, 20.12.14 00:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1101
    Lieber Heinrich Frei Glauben Sie wirklich, irgend jemand liest all diese Links und dazu noch ... Fr, 19.12.14 21:20
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 1°C 5°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -1°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -2°C 6°C sonnig und wolkenlos nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern -1°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf -3°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 3°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten