Börsengang
Preisschild für Facebook - 11,8 Milliarden Dollar
publiziert: Donnerstag, 3. Mai 2012 / 22:23 Uhr / aktualisiert: Freitag, 4. Mai 2012 / 19:47 Uhr
Der Börsengang von Facebook ist der grösste einer Internetfirma aller Zeiten.
Der Börsengang von Facebook ist der grösste einer Internetfirma aller Zeiten.

New York - Das weltgrösste soziale Netzwerk Facebook hat sich für seinen anstehenden Börsengang ein Preisschild verpasst. Das Unternehmen will für die einzelne Aktie 28 bis 35 Dollar verlangen, wie aus dem am Donnerstag aktualisierten Börsenprospekt hervorgeht.

4 Meldungen im Zusammenhang
Damit peilt Facebook in einem ersten Schritt Einnahmen von insgesamt bis zu 11,8 Milliarden Dollar an. Ursprünglich hatte das Unternehmen weniger als die Hälfte einnehmen wollen. Es war aber auch über deutlich höhere Summen spekuliert worden. Der genaue Preis wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

Der Börsengang von Facebook ist der grösste einer Internetfirma aller Zeiten. Zum Vergleich: Der Suchmaschinen-Primus Google hatte bei seinem Börsendebüt im Jahr 2004 rund 1,7 Milliarden Dollar eingenommen.

Facebook hatte das langwierige Prozedere eines Börsengang Anfang Februar offiziell begonnen. Das «Wall Street Journal» hatte vor einigen Tagen bereits den 18. Mai als wahrscheinlichen Termin für den Börsengang genannt.

Das weltgrösste Online-Netzwerk mit angeblich rund 900 Millionen Nutzern gilt als künftiger Börsenstar. Zwischenzeitlich war sogar über einen Gesamtwert von mehr als 100 Milliarden Dollar spekuliert worden. Zuletzt zeichnete sich allerdings eine Verlangsamung des Wachstumstempos ab.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook San Francisco - Mitten im ... mehr lesen
Facebooks Entzauberung setzt noch vor Börsengang ein.
Facebook-Chef Mark Zuckerberg.
Facebook New York - Die Klage eines ehemaligen Geschäftspartners von Mark ... mehr lesen
Facebook New York - Facebook geht an die Wall ... mehr lesen
Wieviel ist Facebook wirklich wert?
Facebook will an die Börse.
Facebook New York - Facebook startet seinen ... mehr lesen 6
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die Wettbewerbsbehörden bei der Gipfy-Übernahme keinen Riegel schieben.
Facebook baut seine Übermacht weiter aus, wenn die ...
Pläne zur Integration mit Instagram und anderen Anwendungen  Facebook kauft die beliebte GIF-Website Giphy für einen berichteten Preis von 400 Millionen Dollar und plant, die umfangreiche GIF-Bibliothek in Instagram und andere Facebook-Anwendungen zu integrieren. Die Nachricht über den Deal wurde von verschiedenen Medien berichtet, die den Wert des Deals mit 400 Millionen Dollar bekannt gaben. mehr lesen 
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
US-Technologie-Unternehmen machen gemeinsame Sache  Bangalore - Microsoft und Facebook bauen gemeinsam ein neues Transatlantik-Datenkabel. Das Projekt mit dem Namen «Marea» solle im August in Angriff genommen und im Oktober 2017 ... mehr lesen
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 8°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 11°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 15°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten