Prekäre Situation der Kinderrechte
publiziert: Freitag, 20. Nov 2009 / 06:03 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Nov 2009 / 13:12 Uhr

Publireportage: Seit 20 Jahren ist die Kinderrechtskonvention wirksam, trotzdem ist die Situation vieler Kinder auf der Welt prekär: 247 Millionen Kinder müssen täglich arbeiten, 190 Millionen leben auf der Strasse und 125 Millionen Kinder haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Weiterführende Links zur Meldung:

World Vision Umfrage
Umfrage zum Tag der Kinderrechte 2009.
www.letmeknow.ch

World Vision: Video
Prekäre Situation der Kinderrechte.
www.youtube.com

Die Auswirkungen der Finanzkrise treffen Kinder besonders stark. Aus diesem Grund setzt sich World Vision Schweiz in über 100 Projekten in 30 Ländern dafür ein, dass sich die Lebensumstände von Kindern verbessern.

Kinderschutzregeln griffig umsetzen

Die Schweiz hat Kinderrechtskonvention 1997 ratifiziert, Somalia und die USA sind die einzigen Länder, die sie nicht unterzeichnet haben. Insgesamt umfasst die Konvention 54 verbindliche Rechte, wobei das Recht auf Gesundheit, Ernährung und Bildung die drei wichtigsten sind. Hier beginnen aber bereits die Probleme.

Viele Entwicklungsländer sind durch die Einführung eines Grundschulsystems überfordert. Die Folge: 193 Millionen Kinder im Primarschulalter können nicht zur Schule gehen. Um dem entgegenzuwirken, arbeitet World Vision mit lokalen Behörden zusammen, damit der Zugang zur Bildung und deren Qualität verbessert wird. Da in vielen Ländern besonders Mädchen von Ungerechtigkeiten betroffen sind, behandelt World Vision zudem gezielt Frauenfragen.

Kinder und Prominente engagieren sich

Zum 20. Jahrestag der Kinderrechtskonvention engagieren sich Kinder und Prominente gemeinsam für die Rechte von Kindern. Exklusiv unterstützt Ana Walter, Moderatorin der «SF-Kindertagesschau», als Kinderrechtsbotschafterin die Arbeit von World Vision. Die 11-Jährige moderiert ab dem 20. November ein kurzes Video auf der Webseite von World Vision, worin Kinder ausdrücken, was sie sich für eine bessere Welt für Kinder wünschen.

Auch Musiker Chris von Rohr engagiert sich: „Es ist mir eminent wichtig, dass wir uns verstärkt mit Taten für das Wohlergehen von Kindern einsetzen“, erklärt der bekannte Autor und Produzent. „Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft“, betont von Rohr.

(klan/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
In Kita, einem Dorf, in dem World Vision mit den Bauern der Region arbeitet, sieht man trotz der Dürre grüne Flecken.
In Kita, einem Dorf, in dem World Vision mit den Bauern der Region ...
Grosse Trockenheit  Höchste Warnstufe für Indien: Mehr als 300 Millionen Menschen sind von der Hitzewelle betroffen. Seit Anfang Jahr haben sich über 200 Bauern aus Verzweiflung das Leben genommen. mehr lesen 
Fünf Jahre Bürgerkrieg  Der Bericht «The Cost of Conflict for Children» von World Vision und Frontiers Economics enthüllt die erschreckenden wirtschaftlichen und sozialen Kosten des Syrienkriegs. mehr lesen  
Wegen Klimaphänomen El Niño  In vielen Ländern herrscht wegen des ... mehr lesen
Die grosse Trockenheit hat vielerorts zu Missernten und Wasser-Knappheit geführt, wie hier in Malawi.
El Niño führt zu Trockenheit  Ausgelöst durch das Klimaphänomen El Niño hat eine Dürre in weiten Teilen des südlichen Afrikas Ernteausfälle verursacht. 30 Millionen Menschen brauchen Lebensmittelhilfe. mehr lesen  
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 8°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 6°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 16°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten