Pressestimmen zur Olympia-Eröffnung
publiziert: Samstag, 9. Aug 2008 / 12:16 Uhr

Die Olympia-Eröffnung in Peking werteten Medien in China, Hongkong und Taiwan als spektakuläre Show einer weltoffenen und stolzen chinesischen Nation. Die Botschaft war laut «China Daily»: «Frieden, Brüderlichkeit und Träume für die Zukunft».

Die Medien in China, Hongkong und Taiwan lassen die Olympia-Eröffnung hoch leben. (Symolbild)
Die Medien in China, Hongkong und Taiwan lassen die Olympia-Eröffnung hoch leben. (Symolbild)
3 Meldungen im Zusammenhang
Das kommunistische Parteiorgan «Renmin Ribao» (Volkszeitung) sprach von «Chinas Nacht der Freunde und des Stolzes». Die «Shanghai Daily» sah eine «spektakuläre Explosion von Zauberei und Feuerwerk, die alte Geschichte mit modernster Technologie verknüpfte». Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua fand: «Die Eröffnung der Sommerspiele hat der Welt ein Gefühl für die chinesische Kultur gegeben».

China starte mit einer «extravaganten Eröffnungsfeier im Nationalstadion, die seine lange Geschichte in höchst symbolischer Form porträtierte», kommentierte «China Daily».

Die schwebenden olympischen Ringe in der Stadionmitte seien ein Symbol aller Länder gewesen, «die sich die Hand reichen, um Frieden und Wohlstand zu erreichen». Die Zeremonie habe Technologie und Originalität miteinander verbunden. «Oh, was für eine Nacht!», hiess es weiter. Das «Vogelnest» sei zum «Kessel der chinesischen Zivilisation» geworden.

Die Inszenierung vor 91'000 Zuschauern und das über die Stadt verteilte grandiose Feuerwerk habe «perfekte Harmonie geschaffen». Das populäre Internetportal sina.com schrieb, der chinesische Starregisseur Zhang Yimou «hat Geschichte geschrieben».

Eine «magische Reise»

Von einer «magischen Reise» sprach die Hongkonger «South China Morning Post»: «Eine beeindruckende, fantastische Komposition aus Licht, Farben, Geschichte und Kultur», die «alle Erwartungen erfüllt» habe.

Das Blatt in der früheren britischen Kronkolonie und heute autonom verwalteten Sonderverwaltungsregion Chinas sah noch eine tiefere Bedeutung in der Feier: «Sie enthielt die Botschaft, dass China seine Vergangenheit als feste Grundlage betrachtet, um eine bessere Zukunft zu schaffen».

Auch die Zeitungen in Taiwan, dessen Olympiateam ähnlich wie die Hongkonger beim Einmarsch ins Stadion auffallend herzlich begrüsst worden war, feierten den Erfolg und den Zauber der Olympia-Premiere: «Olympia hat China zum ersten Mal in seiner 5000-jährigen Geschichte in den Mittelpunkt des Universums gerückt», hiess es überschwänglich in der Zeitung «Lianhebao».

(dl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Bundespräsident Pascal ... mehr lesen
Swiss Olympic-Präsident Jörg Schild, Chef de Mission Werner Augsburger und Pascal Couchepin stossen mit Rivella auf eine erfolgreiche Olympiade an.
Fahnenträger Roger Federer wurde an der Eröffnungsfeier bejubelt.
Die Hysterie um Roger Federer ging ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Basel 0°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Bern -1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 1°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 0°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 4°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten