Prinz William verklagt französisches Magazin
publiziert: Samstag, 15. Sep 2012 / 14:07 Uhr
Prinz William ist empört über die veröffentlichten Fotos seiner Frau.
Prinz William ist empört über die veröffentlichten Fotos seiner Frau.

Prinz William ist offenbar fest entschlossen, der Medienhetze «ein für alle Mal ein Ende zu setzen».

Kalligraphie, Heraldik, Logos, Visitenkarten, Schreibaufträge aller Art
6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Prince WilliamPrince William
Prinz William (30) ist angeblich so erbost über die Veröffentlichung der Oben-ohne-Fotos von Herzogin Catherine (30), dass er sofort gerichtliche Massnahmen gegen 'Closer' einleitete. Das französische Magazin 'Closer' hatte gestern Paparazzi-Fotos veröffentlicht, welche die Gattin von Prinz William dabei zeigen, wie sie sich während des gemeinsamen Urlaubs in der französischen Provence oben ohne am Pool sonnte. Das Königshaus hatte noch am gleichen Tag eine Klage wegen «Verletzung der Privatsphäre» gegen die Zeitschrift eingereicht, wie Prinz Charles (63) am Freitagabend mitteilen liess.

Prinz William soll bei diesem Vorstoss besonders hartnäckig sein. Wenn es um Paparazzi-Fotos geht, hört bei dem Sohn der 1997 tödlich verunglückten und von Paparazzi gehetzten Prinzessin Diana (?36) der Spass auf. «Mit dieser Klage gegen 'Closer' macht Prinz William deutlich, dass die Königsfamilie Fotos wie diese jetzt und in der Zukunft unter keinen Umständen tolerieren wird», erklärte ein Insider gegenüber 'RadarOnline'.

Schutz für Familie

«Zu Kate sagte er, dass er der Meinung sei, genug ist genug - besonders nach dem noch frischen Nacktfoto-Skandal um Prinz Harry. Ausserdem müsse er das machen, um seine Frau und alle Kinder, die sie in der Zukunft miteinander haben werden, zu schützen. Als Sohn von Prinzessin Diana wuchs er unter ständiger Medienbeobachtung auf und ist sich sehr bewusst, dass er alles in seiner Macht stehende tun muss, um die Sicherheit und die Privatsphäre der Herzogin von Cambridge zu gewährleisten.»

Seine Frau soll dagegen weitaus gelassener mit den Fotos umgehen als der Prinz. «Sie sind in zwei Lager gespalten. Kate wollte nicht zu viel Wirbel um die Oben-ohne-Fotos machen. Sie sagte, es mache ihr nichts aus, sie einfach zu ignorieren, denn sie würden eh bald in Vergessenheit geraten. Doch William ist fest entschlossen, mit 'Closer' vor Gericht zu ziehen und der Presseinvasion ein für alle Mal ein Ende setzen», hiess es weiter.

Fotos nicht mehr auf der Website

Währenddessen reagierte das französische Magazin bereits auf die Klage, indem Sprecher verlauten liessen, dass alle Oben-ohne-Fotos der künftigen Königin von Grossbritannien von ihrer Website entfernt wurden. Ausserdem verteidigte sich das Magazin mit folgendem Statement:

«Nach den Kommentaren zu der Veröffentlichung der Fotos von Kate und William in der französischen Ausgabe von 'Closer' möchten wir gerne folgendes klarstellen: Dies ist die französische und nicht die englische Ausgabe von 'Closer'. Die Fotos, die wir ausgewählt haben, sind in keinerlei Weise erniedrigend. Sie zeigen ein junges Paar, das sehr verliebt ist, einen schönen gemeinsamen Urlaub verbringt und ein ganz normales Leben führt. In dem Artikel wird lediglich darüber berichtet, dass das Paar vor kurzem einen Urlaub in Südfrankreich gemacht hat.»

Ob dieser Beschwichtigungsversuch Prinz William milde stimmen wird, scheint momentan allerdings mehr als fraglich zu sein.

(bg/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die britische Herzogin Catherine hat zusammen mit ihrem Gatten Prinz William ihren ersten Sieg im Rechtsstreit mit dem ... mehr lesen
Herzogin Catherine feierte zusammen mit ihrem Mann Prinz William den ersten Triumph im Rechtsstreit mit dem Verlag des 'Closer'-Magazins. (Archivbild)
Prinz Harry hat sich gegen eine Fortführung der Klage wegen der Veröffentlichung seiner Nacktfotos entschieden. (Archivbild)
Prinz Harry wird nicht weiter gegen die Veröffentlichung seiner Nacktfotos ... mehr lesen
Google Trends Mitunter lassen einen die Google-Listen verzweifeln. Und zweifeln, denn ehrlich, haben in dieser Woche die Surfer nichts ... mehr lesen
Sorry Kate, der Kopf interessiert die Surfer nicht, die wollen tiefer unten schaun...
Kaum noch Privatssphäre: Prinz William und Ehefrau Kate.
London/Rom - Prinz William und seine Ehefrau Kate müssen weiter auf eine erste Gerichtsentscheidung zu den ... mehr lesen
Offenbar haben Prinz William und Herzogin Catherine den Skandal um die Oben-ohne-Fotos zu den Akten gelegt. mehr lesen
Prinz William und seine Frau Catherine wollen sich angeblich nicht länger über die Veröffentlichung der Oben-ohne-Fotos der Herzogin aufregen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Prinz William und seine Frau Kate reisen weiter.
Kuala Lumpur - Ungeachtet des Skandals um die Oben-ohne-Fotos in einem ... mehr lesen

Prince William

Fotos und DVDs rund um den 2. in der Thronfolge
DVD - Veranstaltungen & Events
THE ROYAL WEDDING - WILLIAM & CATHERINE - DVD - Veranstaltungen & Events
Genre/Thema: Veranstaltungen & Events; Königshäuser & Adel; Geschichte ...
25.-
DVD - Geschichte
WILLIAM & KATE - EIN KÖNIGLICHES MÄRCHEN - DVD - Geschichte
Regisseur: Tracy Manners - Genre/Thema: Geschichte; Geschichts-Biograp ...
22.-
Starposter
PRINZ WILLIAM UND KATE POSTER - A ROYAL ENGAGEMENT - Starposter
Prinz William und Kate - Poster - A Royal Engagement. Prinz William un ...
12.-
Nach weiteren Produkten zu "Prince William" suchen
Kalligraphie, Heraldik, Logos, Visitenkarten, Schreibaufträge aller Art
Mit dem Amtsantritt der Tochter von König Felipe VI, wurden die Namen der Preise geändert.
Mit dem Amtsantritt der Tochter von König ...
Auszeichnungen  Oviedo - Die spanischen Prinz-von-Asturien-Preise ändern ihren Namen. Die angesehenen Auszeichnungen werden vom kommenden Jahr an Prinzessin-von-Asturien-Preise heissen. Das beschloss die Stiftung, welche die Preise alljährlich in acht Sparten vergibt. 
Prinz-von-Asturien-Preis für afrikanische Friedenskämpferin Adzuba Oviedo - Die Journalistin und Friedenskämpferin Caddy Adzuba aus der Demokratischen ...
Caddy Adzuba ist ein Symbol für den friedlichen Kampf gegen die sexuelle Gewalt gegen Frauen in Kongo. (Symbolbidl)
Übelkeit vorläufig überstanden  Bei einer Party in ihrer Heimatstadt zeigte sich Herzogin Kate gut gelaunt - hoffentlich hat ...
Noch fast ohne Babybauch.
Herzogin Kate zeigt ihren Babybauch London - Erstmals seit Verkündung der zweiten Schwangerschaft ist die Frau des britischen Prinzen William in der ...
Herzogin Catherine. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
Für Rosie ist nicht nur gutes Aussehen sondern auch ein schöner Duft unerlässlich.
FACES Rosie Huntington-Whiteley verrät ihre Make-up-Tipps Rosie Huntington-Whiteley (27) plauderte ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 4°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 7°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten