21 Kilometer über der Erde
Privater Wetterballon: news.ch fliegt in die Stratosphäre
publiziert: Donnerstag, 10. Feb 2011 / 11:30 Uhr / aktualisiert: Samstag, 12. Mrz 2011 / 13:28 Uhr

Ausgerüstet mit einer modifizierten HD-Kamera, handverlöteter GPS-Ausrüstung, einer selbstgebauten Antenne, zwei Star-Wars-Actionfiguren und einem alten Wetterballon der US-Army liess Marco Glattfelder eine Mozzarellabox über 21 Kilometer in die Stratosphäre fliegen. Zurück brachte sie Bilder, Videos und Wetterdaten.

5 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Partner: aspsms.com
Professioneller SMS Empfang via API für Entwickler.
aspsms.com/two-way

Partner: Klang und Kleid
Kostüme, Masken, Toys, DVDs, Blu-Rays, Poster und mehr von der Star Wars Saga.
klangundkleid.ch/starwars

Partner: wetter.ch
Immer das aktuellste Schweizer Wetter, Wettervoraussagen, Wetterberichte - geordnet nach Regionen und Ortschaften.
wetter.ch

Partner: MeteoNews
Massgeschneiderte Wetterprognosen für Ballonflüge und andere Freizeitaktivitäten.
meteonews.ch

SHOPPINGShopping
C3POC3PO
R2D2R2D2
Nachdem Marco Glattfelder, Leitender Mitarbeiter beim aspsms.com Team der VADIAN.NET AG in St. Gallen, von einem Experiment von zwei Cambridge-Studenten gehört hatte, die ihr iPhone kilometerweit abheben liessen, hatte sich der begeisterte Modellbauer blitzschnell einen Vorsatz gefasst: Zwischen den computergesteuerten Drohnen mit Lande-Automatik, die er zu bauen pflegt, schien ein Ballon eine willkommene Abwechslung. Im November 2010 begann das Projekt Wetterballon.

Es galt, die rein physikalisch-korrekte Konstruktion des Ballons zu gestalten, das richtige Verhältnis zwischen Oberfläche und Raum zu finden und ebenso, die technischen Eingeweide zu installieren. Was heisst: Navigationssysteme (GPS), Kameras, Druck- und Temperaturmessgeräte sowie einen kleinen Prozessor zu installieren, der die Kontrolle über die anderen Elemente übernimmt. Der Prozess begann mit langer Internetrecherche, denn es finden sich nur wenige gleichgesinnte Bastler und so galt es konstruktive von konstruierten Informationen auszufiltern und eBay nach dem benötigten Material zu überfliegen. Die Kosten für ein solches Projekt: 600 bis 800 Franken und ein vielfaches an Geduld, Know-How und Ambition. Unterstützt wurde Marco Glattfelder dabei von news.ch, wetter.ch, aspsms.com, klangundkleid.ch sowie meteonews.ch.

«Es ging mir vor allem um die Herausforderung» erzählt Marco Glattfelder und erläutert die Einzelheiten seiner gewieften Konstruktion: In einem halben Kubikmeter befindet sich eine kleine Wetterstation: Thermometer, Druckmesser und Koordinaten werden automatisch in regelmässigen Abständen über nackte Kabel und offenliegende Platinen, die «in etwa die Leistung eines Computers aus den 80ern haben», aufgezeichnet. Von dem Rechner aus führt ein Kabel in die handelsübliche Samsung-Kamera («Von eBay. Wie eigentlich fast alles.»), die zusammen mit drei anderen Kameras Bildaufnahmen aus der Erdatmosphäre liefern sollte. Die provisorisch-wirkende Elektronik wird mit Handwärmern überdeckt und die Styroporbox damit aufgefüllt, denn während dem Flug werden Temperaturen von bis zu -50°C erreicht – viel zu kalt für empfindliche Alltags-Elektronik.

SMS nach der Landung

Als endlich alles zusammengelötet, verdrahtet und programmiert war, ist es bereits Januar und die 1,6 Kilogramm schwere Kapsel bereit, um von Helium gefüllten Armeeüberresten in den Himmel gezogen zu werden. Die Computersimulation liefert folgenden Plan: Über der Schwägalp, wo das Appenzellerland ins Toggenburg übergeht, soll der Ballon in 30 Kilometern Höhe eine kleine Runde drehen und sich danach über Wattwil nach Degersheim zur Rückkehr auf festen Boden begeben.

Mithilfe von ausgefuchster Technik würde der Ballon nach der Landung eine SMS mit den Koordinaten an den Besitzer senden und der Computer erstellt ihm automatisch die Flugroute auf Google Maps – nach Wunsch sogar mit Navigation direkt zum Landeort. Doch wie so oft kommt einiges anders.

Nachdem die Startvorbereitungen getroffen sind, wollen die beiden Star-Wars-Figuren (R2D2 und C3PO) scheinbar möglichst schnell wieder in heimische Gefilde zurück: Mit einem viel zu hohen Tempo von knapp sieben Metern pro Sekunde huscht der Ballon auf zum Himmel und auf den Kamerabildern verschwinden zuerst Menschen, dann Autos, Häuser und schliesslich Städte - mit letzteren auch die Funktionalität des GPS-Senders. 10 Kilometer Höhe scheinen den günstig erstandenen Elektroteilen zu viel zu sein.

Ebenso verweigert sich der Ballon dem Anschluss an das Handynetz, um via SMS Daten auf die Erde zu senden - was die beiden Actionfiguren nicht zu stören scheint: Auf den Fotos sieht man C3PO winken, während sich im Hintergrund die Unendlichkeit des Weltalls auftut. Erinnerungen an Ferienfotos eines älteren Ehepaars werden wach und Marco Glattfelder gewinnt eine faszinierende Erkenntnis: Obwohl die Aussentemperatur auf dutzende Grad unter Null gefallen ist, so reichen die Handwärmer, um die Kapsel auf genügenden 10°C zu halten. Bis dem Ballon der gestiegene Druck in 21,5 Kilometern Höhe zu viel wird.

Auf den Bergen oder in Österreich?

Eineinhalb Stunden nach dem Start erhält Marco urplötzlich die erste SMS, mit den angeblichen Landungskoordinaten – mitten auf dem Alpsteinmassiv. Trotz Hilfe von Hund und Handschuhen scheint die Suche nutzlos, die Kapsel unter dem Schnee begraben und die Warnung eines ansässigen Bauerns vor Lawinen hilft auch kaum.

Jedoch tut sich mit dem Erhalt von weiteren SMS mit anderen Koordinaten eine weitere Tür auf: Entweder liegt der Ballon unter dem Schnee begraben, oder er liegt in einem Tal nahe der österreichischen Grenze. Mithilfe von einem Mitarbeiter, der sich mit ihm zusammen auf die Suche begibt, und viel Geduld wird die Kapsel schliesslich in einem Wald an der schweizerisch-österreichischen Grenze zwischen Rüthi und Oberriet gefunden. Knapp 30 Zentimeter über dem Boden baumelnd, winken die beiden Star-Wars-Figuren den erleichterten Suchenden zu.

Funktioniert hat einiges nicht optimal: Ausfälle des GPS, der SMS-Koordinaten, zwei Kameras und einen komplett anderen Flugweg. Was jedoch den Lerneffekt und den Spass kaum beeinträchtigte. Marco Glattfelder sieht die Aktion als Erfolg und wenn er erzählt, wie er mit handelsüblichen Utensilien Fotoaufnahmen aus dem Weltraum besorgen konnte, spürt man den Stolz dabei. Zurecht!

(David Nägeli/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Roswell - Der Rekordsprung von Felix Baumgartner aus der Stratosphäre hat der Videoplattform YouTube einen neuen ... mehr lesen
Felix Baumgartner auf dem Weg zur Erde.
Sicher gelandet: Felix Baumgartner hat den Rekord gebrochen.
Roswell - In die Stratosphäre und schneller als der Schall zurück: Der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner hat ... mehr lesen 1
Wien/Roswell - Der Extremsportler Felix Baumgartner springt auch diesen Donnerstag nicht aus 36 Kilometern Höhe und ... mehr lesen
Extremsportler Baumgartner muss Sprung erneut verschieben
Roswell/Wien - Der Österreicher Felix Baumgartner will von seinem Rekordsprung aus der Stratosphäre in Höhe von 37 Kilometern nicht ablassen: Nachdem am Dienstag ein Versuch wegen schlechter Wetterbedingungen kurzfristig abgebrochen werden musste, nehmen Baumgartner und sein Team nun nach eigenen Angaben den Donnerstag ins Visier. mehr lesen 
Weltraumtourismus wird bald erschwinglich.
Berlin - Weltraumerfahrung für gewöhnliche Touristen ohne spezielles Training ... mehr lesen

C3PO

Diverse Produkte rund um den legendären Star Wars Roboter
Seite 1 von 2
DVD - Science Fiction
STAR WARS - THE CLONE WARS - STAFFEL 4/VOL. 1 - DVD - Science Fiction
Genre/Thema: Science Fiction; TV-Serie; Zeichentrick - Star Wars - The ...
19.-
Filmplakate - Star Wars
STAR WARS - POSTER - Filmplakate - Star Wars
by George Lucas, with Mark Hamill, Harrison Ford, Carrie Fisher, Alec ...
12.-
Filmplakate - Star Wars
STAR WARS - Filmplakate - Star Wars
Radio Drama Poster, C3PO, George Lucas
12.-
Merchandise - Gläser
GLÄSER 2ER PACK - STAR WARS - R2-D2 + C-3PO - Merchandise - Gläser
2 Droiden Gläser aus dem Star Wars Universum: Die beliebten Droiden C- ...
20.-
Shirts - Logoshirt - Men
LOGOSHIRT - STAR WARS SHIRT C-3PO SCHWARZ - Shirts - Logoshirt - Men
Schwarzes T-Shirt, Slim Fit aus Baumwolle von Logoshirt mit C-3PO aus ...
39.-
Taschen - Logoshirt
STAR WARS DROIDEN R2D2 C3PO TASCHE - HOCHFORMAT - Taschen - Logoshirt
Star Wars Droiden Umhängetasche mit einem R2D2 und C-3PO  Motiv u ...
69.-
Nach weiteren Produkten zu "C3PO" suchen

R2D2

Diverse Produkte rund um den legendären Star Wars Roboter
Seite 1 von 3
Coolstuff - Küche
STAR WARS - KÜCHENUHR - R2-D2 - Coolstuff - Küche
Egal ob er dir das Abendessen oder die Ankunft des Todessterns mitteil ...
22.-
Coolstuff - Küche
STAR WARS - SALZ & PFEFFER STREUER - R2-D2 & R2-Q5 - Coolstuff - Küche
'Das sind die Droiden, die ihr sucht!' Die R2 Salz- & Pfefferstreu ...
42.-
Merchandise
R2-D2 WECKER STAR WARS - Merchandise
R2D2 Alarm Wecker mit integrierter Projektions-Funktion, d.h. der Weck ...
49.-
Merchandise - Tassen - Film
TASSE - STAR WARS - R2-D2 - Merchandise - Tassen - Film
Tasse (300ml) - Star Wars (R2 D2 Fashion) Große Tasse aus Keramik. Ve ...
12.-
Merchandise - Gläser
GLÄSER 2ER PACK - STAR WARS - R2-D2 + C-3PO - Merchandise - Gläser
2 Droiden Gläser aus dem Star Wars Universum: Die beliebten Droiden C- ...
20.-
Shirts - Star Wars - Men
STAR WARS SHIRT - R2D2 - Shirts - Star Wars - Men
Star Wars T-Shirt mit R2D2. Das Shirt ist nur noch in XL erhältlich. ...
25.-
Shirts - Logoshirt - Kids
KIDS SHIRT - STAR WARS - R2-D2 - Shirts - Logoshirt - Kids
Kinder Star Wars T-Shirt aus Baumwolle mit R2/D2 Motiv (Droide R2D2)
34.-
Shirts - Logoshirt - Men
LOGOSHIRT - STAR WARS SHIRT R2/D2 SCHWARZ - Shirts - Logoshirt - Men
Schwarzes T-Shirt, Slim Fit aus Baumwolle von Logoshirt mit R2/D2 ...
39.-
Taschen - Logoshirt
STAR WARS DROIDEN R2D2 C3PO TASCHE - HOCHFORMAT - Taschen - Logoshirt
Star Wars Droiden Umhängetasche mit einem R2D2 und C-3PO  Motiv u ...
69.-
Toys - Puppe
STAR WARS R2-D2 PLÜSCHPUPPE - Toys - Puppe
Plüschfigur, bekannt Star Wars von George Lucas, Höhe ca. 20 cm
25.-
Toys - Head Knockers
STAR WARS POP! VINYL WACKELKOPF-FIGUR R2-D2 - Toys - Head Knockers
Dieser lustige Droide verschönert jeden Schreibtisch oder Arbeitsplatz ...
19.-
Nach weiteren Produkten zu "R2D2" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor ... mehr lesen  
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten