Pro Helvetia: Kein Geld für George Gruntz
publiziert: Montag, 8. Jun 2009 / 13:18 Uhr / aktualisiert: Montag, 8. Jun 2009 / 13:46 Uhr

Bern - Der renommierte Schweizer Jazz-Musiker George Gruntz erhält von der Pro Helvetia definitiv keine Defizitdeckung für die letztjährige Russlandtournee seiner Bigband. Die Begründung erstaunt.

George Gruntz ist ein Schweizer Ausnahmetalent, im Ausland wird er als kreativer Kopf wahrgenommen. Pro Helvetia scheint das jedoch anders zu sehen.
George Gruntz ist ein Schweizer Ausnahmetalent, im Ausland wird er als kreativer Kopf wahrgenommen. Pro Helvetia scheint das jedoch anders zu sehen.
3 Meldungen im Zusammenhang
Gruntz hatte Pro Helvetia 2008 um eine Defizitgarantie über 81'200 Franken für die Russlandtournee mit seiner «George Gruntz-Concert Jazz Band» im Herbst des gleichen Jahres ersucht.

Die Kulturstiftung beschied ihm, dass für die zweite Jahreshälfte 2008 im fraglichen Kunstbereich nur noch 270'000 Franken zu Verfügung stünden. Seine Bigband sei zwar zweifellos hervorragend. Bis auf ihn selber bestehe das Ensemble aber aus ausländischen Musikern. Das Gesuch werde deshalb abgewiesen.

Richter darf nur zurückhaltend eingreifen

In ihrem Wiedererwägungsentscheid packte Pro Helvetia dann zusätzliche Argumente aus. Demnach würden sich die Arrangements von Gruntz' Band zu wenig von denen anderer Bigbands unterscheiden. Es werde kaum versucht, neue Wege zu gehen, vor allem im Vergleich mit der Band «Exorbitantes Kabinett», die deshalb den Vorzug erhalte.

Das Bundesverwaltungsgericht hat die von George Gruntz erhobene Beschwerde nun abgewiesen. Gefordert hatte er nur noch 59'000 Franken, die als Defizit aus seiner Russlandtournee resultierten. Die Richter in Bern stellen zunächst klar, dass kein Rechtsanspruch auf Beiträge der Pro Helvetia besteht.

Beim Entscheid über die Vergaben habe die Kulturstiftung ein Ermessen, in das der Richter nur mit Zurückhaltung eingreifen dürfe. Eine Beurteilung der an sich unbestrittenen Qualität und Professionalität der Bigband von George Gruntz kann laut dem Urteil offen bleiben.

(fkl/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von 2 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der international wohl ... mehr lesen
George Gruntz. (Archivbild)
Basel - Das Jazzfestival Basel startet am Samstag zu seiner 22. Auflage. Bis zum 13. Mai stehen 18 Konzerte mit über 25 Bands und mehr als 200 Musikern auf dem Programm. mehr lesen 
«Computerspiele sind eine Realität, ein fester Bestandteil unserer Alltagskultur», so Pius Knüsel.
Zürich - Die Schweizer Kulturstiftung ... mehr lesen
Moment mal
Moment mal!!! Ich dachte Georgie ist Millionär? Korrigiere mich mal jemand wenn ich falsch liege.

Hat ihn die Krise so stark gebeutelt, dass er seine Hobbies nicht mehr finanzieren kann? Wieviele waren denn an den Konzerten? Man könnte ausrechnen ob es nicht zukünftig billiger wäre, wenn Schweiz Tourismus einen Charterflug Moskau-Genf, SBB-Billet Montreux finanziert.
George Gruntz
Die Begründung erstaunt nicht. Ausserdem sollte man seine Konzerte in Ländern geben, in denen die Leute daran interessiert sind und auch das nötige Geld haben, um sich Tickets zu kaufen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen
Jeff Daniels.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 17°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 17°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
St. Gallen 14°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Bern 14°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 15°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
Genf 17°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 17°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten