Information, Serien, Spielfilme
ProSiebenSat.1 lanciert TV-Sender für Deutschschweiz
publiziert: Dienstag, 18. Aug 2015 / 14:07 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 18. Aug 2015 / 15:12 Uhr
Schwerpunkte sind Hollywood-Blockbuster, Arthouse-Filme und Klassiker der Filmgeschichte.
Schwerpunkte sind Hollywood-Blockbuster, Arthouse-Filme und Klassiker der Filmgeschichte.

Zürich/Küsnacht ZH - Die deutsche Mediengruppe ProSiebenSat.1 lanciert einen TV-Sender für die Deutschschweiz. Der neue Sender soll vor allem Spielfilme und Serien zeigen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Die Lancierung des neuen Senders gab Andrea Haemmerli, Geschäftsführerin der ProSiebenSat.1-Tochter SevenOne Media Schweiz, am Dienstag in einem Interview mit der «Neuen Zürcher Zeitung» bekannt. Zum Starttermin und zum Namen des Senders wollte die Mediengruppe sich auf Anfrage nicht äussern. Darüber werde «zeitnah informiert», hiess es.

Laut Haemmerli will der neue Sender den Zuschauern ein 24-Stunden-Programm mit Filmen und Serien bieten: «Schwerpunkt ist ein breites Spielfilmangebot. Dazu gehören Hollywood-Blockbuster, Arthouse-Filme und Klassiker der Filmgeschichte.» Ergänzt werde das Programm «mit internationalen Top-Serien».

Der neue Sender soll die bestehenden Sender von ProSiebenSat.1 nicht konkurrenzieren. «ProSieben ist jünger positioniert, Sat.1 etwas älter als der neue Schweizer Sender.» Insgesamt könne die Gruppe ihren Marktanteil mit dem neuen Sender ausbauen.

Hohe Nachfrage nach TV-Werbeplätzen

Für den Beginn geht ProSiebenSat.1 für den neuen Sender von Marktanteilen «im unteren einstelligen Bereich» aus. Längerfristig soll er «zu den Grossen unter den kleinen Sendern gehören».

Laut Haemmerli hat ProSiebenSat.1 in den letzten Jahren erfolgreich das Portfolio mit Sendern wie Sixx erweitert und ist in Österreich zudem mit dem Sender Puls 4 sehr erfolgreich. Da sei es naheliegend, diese Wachstumsstrategie auch auf den Schweizer Markt auszuweiten. «Und einen 24-Stunden-Spielfilm-und-Serien-Sender gibt's noch nicht in der Schweiz.»

Wachstumsmöglichkeiten sieht sie auf dem Werbemarkt: Die Nachfrage nach Fernsehwerbeplätzen in der Schweiz sei ungebrochen hoch. Der Fernsehwerbemarkt sei seit 2010 im Durchschnitt jährlich um 4 Prozent gewachsen. «Wir gehen davon aus, dass dieses Wachstum in den nächsten Jahren weiter fortschreiten wird», sagte Haemmerli.

(jz/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Boomende Geschäfte im Internet helfen dem deutschen Medienkonzern ProSiebenSat.1 über die Schwäche seiner Fernsehsender hinweg.
Unterföhring - Boomende Geschäfte im Internet helfen dem deutschen Medienkonzern ProSiebenSat.1 über die Schwäche seiner Fernsehsender hinweg. Videos, Spiele und Musik im ... mehr lesen
Düsseldorf - Das deutsche Bundeskartellamt hat gegen die beiden TV-Sender ProSiebenSat1 und RTL sowie zwei verantwortliche Personen Bussen von insgesamt 55 Mio. Euro verhängt. mehr lesen 
München - Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 hat im vergangenen Jahr ein ... mehr lesen
Mit einem neuen Vorabendprogramm soll Sat.1 wieder auf Kurs gebracht werden.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Beatrice Egli hält sich in den Charts.
Fernsehen - Zum 4. Juni  Berlin - Showkrise hin, Showkrise her: Eine Samstagabendsendung im Ersten Deutschen Fernsehen zu präsentieren, ist immer noch eine reizvolle Sache. Beatrice Egli ist am Samstag zum zweiten Mal im Einsatz. mehr lesen 
Online-Auktion  Santa Monica - Von Don Drapers Cabriolet bis zu Peggy Olsons Schreibmaschine - mehr als ... mehr lesen  
Es geht in die heisse Phase  Im Milliarden-Poker um die Medienrechte an der Fussball-Bundesliga beginnt die heisse Phase. Bis zum 6. Juni will die Deutsche Fussball Liga (DFL) insgesamt 17 Rechtepakete für die Spielzeiten 2017/18 bis 2020/21 meistbietend verkaufen. mehr lesen  
New Faces Awards  Berlin - Die Jungschauspieler Lea van ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 11°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 13°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 13°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten