Prof. Dr. Helmut Thoma neu beim TV-Privatsender «3+»
publiziert: Montag, 30. Jun 2008 / 09:17 Uhr / aktualisiert: Montag, 30. Jun 2008 / 09:33 Uhr

Einst hatte er das deutsche Fernsehen revolutioniert und mit RTL das erste deutsche Privatfernsehen geschaffen. Nun bringt er sich neu beim Schweizer TV-Privatsender «3+» als Verwaltungsrat ein: Prof. Dr. Helmut Thoma.

Helmut Thoma und seine Frau Daniele.
Helmut Thoma und seine Frau Daniele.
3 Meldungen im Zusammenhang
«Wir wollen nun den nächsten Schritt », sagt «3+»-Chef und Hauptaktionär Dominik Kaiser selbstbewusst.

Deshalb habe er die TV-Kompetenz im Verwaltungsrat von «3+», zu dem neben Kaiser als Verwaltungspräsident Handelszeitung-Chefredaktor Martin Spieler und Unternehmungsberater Walter Häusermann gehören, stärken wollen.

Ein Vorhaben, das mit dem Zugewinnen von TV-Pionier Helmut Thoma gelingt. «Thoma hat mit RTL den grössten kommerziellen Sender Europas aufgebaut. Und ich bin sicher, dass wir von seinem Netzwerk und seiner Erfahrung viel profitieren werden», sagt Kaiser stolz.

Ob Thoma die Schweizer Marktsituation überhaupt kenne? «Sehr gut», antwortet Kaiser. «Er hatte damals als Erster ein Werbefenster in der Schweiz eingeführt. Und seither den Schweizer Markt mit grossem Interesse verfolgt.»

Thoma wurde Anfang Juni in den Verwaltungsrat von« 3+» gewählt; in das operative Geschäft von «3+» ist er nicht involviert.

Eine beeindruckende Vita

Der heute 69jährige Thoma war nach seinem Jura-Studium an der Wiener Universität erst in verschiedenen Kanzleien tätig, bevor er 1966 als juristischer Mitarbeiter zum ORF wechselte und da von 1968 bis 1973 die Rechtsabteilung leitete.

Danach arbeitete er als Prokurist bei der Generalvertretung von Radio Luxemburg, dessen alleiniger Geschäftsführer er 1975 wurde. Es folgte 1982 das Amt des Direktors des deutschen Radioprogramms von RTL, 1984 das des Geschäftsführers des Privatfernsehens RTLplus mit Sitz in Luxemburg und 1988 das des Geschäftsführers RTL Television mit Sitz in Köln.

Unter Thomas Leitung wird RTL Television 1992 Marktführer im Deutschen Zuschauermarkt und hält diese Position unangefochten bis zu seinem Ausscheiden aus der RTL Geschäftsführung Ende 1998. Thoma übernimmt 1999 die Leitung des RTL Beirats, sein Nachfolger als Geschäftsführer wird Gerhard Zeiler.

Von 1999 bis 2002 ist Thoma dann als Medienberater von Wolfgang Clement, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, tätig. Auch unterschreibt er 2000 einen bis 2005 laufenden Vertrag mit CLT-UFA und berät in der Folge Bertelsmann über neue Formen des Fernsehens in Verbindung mit Internet.

Bis heute ist Prof. Dr. Helmut Thoma als Medienberater tätig, hält Vorträge vor Europäischen Banken und Wirtschaftsunternehmen, ist Referent medienpolitischer und wirtschaftlicher Kongresse und hält weitere Beirats- und Aufsichtsratmandate, so exemplarisch ab 2002 stv. Aufsichtsratvorsitzender PrimaCom AG, Mainz, ab 2003 Aufsichtsratvorsitzender Freenet AG, Hamburg, ab 2006 Aufsichtsratvorsitzender IM Internationalmedia AG, München, ab 2007 Medienberater Unity Media AG, Köln, ab 2008 Medienberater der Axel Springer AG Hamburg.

(li/pd)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
«You never get a second chance to make a first impression» war wohl Franziska ... mehr lesen
Franziska Knuppe ziert die Titelseite des Männermagazins «GQ».
3+ will sich vor allem als Unterhaltungsfernsehen profilieren und hat eine klare Zielgruppe vor Augen.
Zürich - Der TV-Privatsender 3+ darf ... mehr lesen
Zürich - Der neue Schweizer ... mehr lesen
Initiant ist Dominik Kaiser, der frühere Chef von Viva Plus.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Biography # Bob Dylan.
Posters, Vinyls und vieles mehr  Wer hätte gedacht, dass man mit einer näselnden Nuschelstimme und einer nervigen Mundharmonika Abermillionen Platten verkaufen kann. Bob Dylan ist nach bald 60 Jahren Showbiz und mehr als 4'000 Konzerten die grösste noch lebende Folk-Legende. mehr lesen 
Achtens Asien Zum 50. Mal jährt sich im Mai der Beginn der chinesischen «Grossen Proletarischen Kulturrevolution». Das Chaos dauerte zehn Jahre. Mit tragischen ... mehr lesen  
Mao-Büsten aus der Zeit der Kulturrevolution: «Sonne des Ostens» und Halbgott.
Giacinto Marco Pannella war schon länger schwer krank gewesen.
«Enfant terrible» der italienischen Politik  Rom - Das einstige «Enfant terrible» der italienischen Politik Marco Pannella ist tot: Der für seine ... mehr lesen  
Verfasser emotionaler Countrysongs  Nashville - Der Country-Star Guy Clark ist tot. Er sei am Dienstag in Nashville gestorben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen ... mehr lesen  
Guy Clark (2009).
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel 2°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 7°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten