Promi-Adoptionen im Visier britischer Wissenschaftler
publiziert: Dienstag, 8. Apr 2008 / 14:47 Uhr

London - Die Adoption von Kindern aus armen Ländern durch Prominente und andere Reiche im Westen richtet nach Ansicht britischer Wissenschaftler mehr Schaden als Nutzen an.

Madonna adoptierte 2006 ein Kind aus Malawi.
Madonna adoptierte 2006 ein Kind aus Malawi.
12 Meldungen im Zusammenhang
Von den Medien stark beachtete Adoptionen wie jene durch US-Popstar Madonna führten sogar dazu, dass mehr Eltern in ärmeren europäischen Staaten ihre Kinder in Waisenhäuser schicken, berichteten Psychologen der Universität Liverpool in einer Studie.

«Wir haben herausgefunden, dass im Ergebnis dieses sogenannten Madonna-Effekts Eltern in armen europäischen Ländern jetzt ihre Kinder in dem Glauben aufgeben, dass sie ein besseres Leben im Westen mit einer wohlhabenderen Familie haben werden», sagte Kinderpsychologe Kevin Browne, der die Studie geleitet hat.

Meist lebt noch ein Elternteil

Dabei habe sich gezeigt, dass in untersuchten Waisenhäusern in 25 Ländern 96 Prozent der Kinder nicht Vollwaisen seien, «sondern in Wirklichkeit noch mindestens ein Elternteil lebt und den Behörden sogar meist bekannt ist».

Bei Adoptionen durch reiche Eltern aus westlichen Industriestaaten in ärmeren Ländern würden dortige Waisenhäuser und Behörden oft «erhebliche Summen» einnehmen, erklärte Browne.

Oft werde dabei gegen die UNO-Konvention über die Rechte von Kindern verstossen.

«Madonna-Effekt»

Als «Madonna-Effekt» wird diese Praxis nach Angaben von Browne unter Fachleuten bezeichnet, nachdem die Sängerin 2006 unter starker Beachtung der Medien einen kleinen Jungen aus einem Heim in dem südafrikanischen Land Malawi adoptierte.

Madonna ist nicht die einzige Prominente, die ein Kind aus dem Ausland in ihre Familie aufgenommen hat.

So haben die Hollywoodstars Angelina Jolie und Brad Pitt zwei Kinder aus Vietnam und eins aus Äthiopien adoptiert.

(rr/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Das kann Madonna derzeit ... mehr lesen
Termine verschoben: Pop-Diva Madonna.
Die Adoption von Madonnas Kind ist noch nicht definitiv.
Malawi - Madonna muss vorerst ihre ... mehr lesen
London - Madonna will nicht wieder ... mehr lesen
Madonna hat bereits ein Kind adoptiert.
Jolie hatte das Mädchen 2005 adoptiert.
New York - Entwarnung für Hollywoods Vorzeigemutter Angelina Jolie (32): Die leibliche Mutter ihrer knapp dreijährigen Adoptivtochter Zahara ist Medienberichten zufolge doch mit der Aufnahme ... mehr lesen
Los Angeles - Pink zieht eine Adoption in Betracht. Vielleicht bekommt die Sängerin also schon bald Familienzuwachs. mehr lesen
Pink kann sich gut vostellen, einmal Kinder zu adoptieren.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Jennifer Aniston kam durch Sheryl Crow auf die Idee.
Los Angeles - Jennifer Aniston will ... mehr lesen
Pamela Anderson hat angedeutet, dass ... mehr lesen
Pamela Anderson hat sich in russische Waisen verkuckt.
Meg Ryan mit ihrer Adoptiv-Tochter Daisy.
Meg Ryan ist überzeugt, dass es ihr bestimmt war, ihre chinesische Tochter Daisy zu adoptieren. mehr lesen
Halle Berry hat Angelina Jolie und Brad ... mehr lesen
Halle Berry würde ein Kind aus den USA adoptieren.
Angelina Jolie: «Ich erwarte nicht, dass das ein Problem für mich wird.»
Angelina Jolie hat Gerüchte ... mehr lesen
Madonna hatte sich bei einem Besuch in einem Kinderheim in Malawi in einen 13 Monate alten Jungen verliebt.
London/Johannesburg - Der Flug ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 0°C 14°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -1°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 0°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten