Prozess um Unfall bei Seifenkistenrennen
publiziert: Freitag, 12. Sep 2008 / 19:25 Uhr

Estavayer-le-Lac - Der Verursacher des Unfalls beim Seifenkistenrennen von Semsales FR im April 2007 hat eine Strafe von 90 Tagessätzen erhalten, davon die Hälfte auf Bewährung. Acht Personen waren beim Unfall verletzt worden, eine davon schwer.

Der Verursacher des Unfalls beim Seifenkistenrennen hat eine Strafe von 90 Tagessätzen erhalten.
Der Verursacher des Unfalls beim Seifenkistenrennen hat eine Strafe von 90 Tagessätzen erhalten.
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Staatsanwalt hatte für den heute 32-Jährigen 120 Tagessätze gefordert. Sein Verschulden wiege schwer, weil er sein Gefährt nicht im Griff hatte. Das Strafgericht von Estavayer-le-Lac FR verfuhr mit dem Hauptangeschuldigten etwas milder.

Der Organisator des Rennens wurde wegen Versäumnissen, welche die Gefahr eines Unfalls vergrössert hätten, zu 120 Stunden gemeinnütziger Arbeit auf Bewährung verurteilt. Der Staatsanwaltschaft hatte 240 Stunden gefordert.

Der Schwager des Seifenkistenfahrers kam mit 5 Tagessätzen auf Bewährung davon. Er hatte nach dem Unfall behauptet, er habe die unfallverursachende Seifenkiste gelenkt.

(smw/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wittinsburg BL - Das «Speeddown»-Seifenkistenrennen in Wittinsburg BL ist am Samstag von einem schweren Unfall ... mehr lesen
Trotz Bremsung fuhr das Fahrzeug geradeaus weiter und prallte nach etwa 30 Metern in eine Mauer. (Symbolbild)
Der Fahrer hatte nicht ganz soviel «getankt» wie seine Beifahrer: 0,6 Promille. (Archivbild)
Freiburg - Der Verursacher des Unfalls bei einem Seifenkistenrennen im ... mehr lesen
Semsales - Ein Seifenkistenrennen in der Freiburger Gemeinde Semsales hat am Samstag mit einem schweren Unfall geendet: ... mehr lesen
Die Rega brachte die Verletzten mit drei Helikopter in die umliegenden Spitäler. (Archivbild)
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
21 Kinder und Jugendliche wurden Opfer sexueller Übergriffe. (Symbolbild)
21 Kinder und Jugendliche wurden Opfer sexueller ...
Täter vor Gericht  Bern - Im Kanton Bern muss sich ein 44-jähriger Sozialpädagoge wegen zahlreicher sexueller Übergriffe auf 21 Kinder und Jugendliche vor Gericht verantworten. Zu den Übergriffen kam es in der Regel in der Privatwohnung des Mannes oder in Alphütten. 
Berner Urteil: Ernüchterung für die Familien der Opfer Bern - Dass der Berner Missbrauchsprozess ohne Verwahrung des Angeklagten endet, ist aus Sicht ...
Der Verurteilte hat zahlreiche behinderte Kinder sexuell missbraucht. (Symbolbild)
Unsicherstes Schifffahrsgebiet  Kuala Lumpur - Fünf bewaffnete Männer haben in Südostasien einen japanischen Tanker in ihre Gewalt gebracht und offenbar drei ...  
Die Strasse von Malakka gilt als wahnsinnig gefährlich. (Symbolbild)
In Katar sind die Arbeitsbedingungen für Hausangestellte oft miserabel.
Amnesty kritisiert  Doha - Katar, das Gastgeberland der Fussball-Weltmeisterschaft 2022, kommt aus den Negativschlagzeilen ...  
Titel Forum Teaser
Die Suche nach dem Wrack bleibt immer noch erfolgslos. (Archivbild)
Unglücksfälle Neue Taktik bei MH370-Suche Sydney - Experten sind von der bislang vergeblichen Suche nach ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 9°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten