Prügelnder Flyers-Fan in Gewahrsam
publiziert: Dienstag, 18. Sep 2012 / 12:15 Uhr
Der genaue Hergang des Vorfalls sowie das Motiv der Tat sind gemäss Angaben der Polizei nach wie vor unklar.
Der genaue Hergang des Vorfalls sowie das Motiv der Tat sind gemäss Angaben der Polizei nach wie vor unklar.

Zürich - Einer der mutmasslichen Täter, die am Sonntag in Zürich-Oerlikon einen 18-Jährigen zusammengeschlagen und schwer verletzt haben, hat sich der Polizei gestellt. Das Opfer liegt noch immer im Spital und konnte noch nicht befragt werden.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
1 Meldung im Zusammenhang
30 bis 40 Personen waren in der Nacht auf Sonntag vor dem «Sips Pub» auf den 18-jährigen Schweizer losgegangen und hatten ihm schwere Kopfverletzungen zugefügt. Danach flüchteten die Angreifer und konnten vorerst trotz umfangreichen Abklärungen nicht eruiert werden.

Am Montagnachmittag meldete sich dann ein 23-jähriger Schweizer bei der Kantonspolizei Zürich, wie diese am Dienstag mitteilte. Der Mann gab zu Protokoll, nach dem Eishockey-Spiel zwischen den Kloten Flyers und dem ZSC Lions habe sich eine Gruppe von mehreren Personen zum «Sips Pub» begeben.

Vor dem Lokal sei es dann zu verbalen Provokationen gekommen, in deren Verlauf das Opfer tätlich attackiert worden sei. Dabei sei der 18-Jährige zu Boden gefallen und habe Kopfverletzungen erlitten.

Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte, wurden mehrere Begleit- und Auskunftspersonen von der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft befragt. Der genaue Hergang des Vorfalls sowie das Motiv der Tat seien jedoch nach wie vor unklar.

Der verhaftete Schweizer aus dem Bezirk Bülach wurde nach der polizeilichen Befragung der Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat zugeführt. Diese werde Antrag auf Untersuchungshaft stellen, heisst es in der Mitteilung. Laut Polizei soll der Mann dem Anhang der Kloten Flyers angehören.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Ein Mob von 30 bis 40 Personen ist in der Nacht auf Sonntag in Zürich-Oerlikon auf einen 20-Jährigen losgegangen. Die Angreifer schlugen den Schweizer derart brutal zusammen, dass er mit schweren Kopfverletzungen ins Spital eingeliefert werden musste. mehr lesen 
Gegen...
Gewaltstraftäter muss mit voller Härte vorgegangen werden. Insbesondere wenn es sich um Drohungs- und Gewaltstraftäter handelt die arbeitende und unbescholtene Bürger auf offener Strasse überfallen und verletzen. Von solchen widerwärtigen schwer kriminellen Verleumdungs-Drohungs- und Gewaltstraftäter wimmelt es besonders im Kt. TG.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Strasse von Malakka gilt als wahnsinnig gefährlich. (Symbolbild)
Die Strasse von Malakka gilt als wahnsinnig gefährlich. ...
Unsicherstes Schifffahrsgebiet  Kuala Lumpur - Fünf bewaffnete Männer haben in Südostasien einen japanischen Tanker in ihre Gewalt gebracht und offenbar drei Besatzungsmitglieder entführt. Die Piraten zapften in der Strasse von Malakka zwei Millionen Liter Diesel ab und pumpten es in zwei kleinere Tanker. 
Amnesty kritisiert  Doha - Katar, das Gastgeberland der Fussball-Weltmeisterschaft 2022, kommt aus den Negativschlagzeilen ...  
In Katar sind die Arbeitsbedingungen für Hausangestellte oft miserabel.
Katar erlässt «Normen für das Wohlergehen der Arbeiter» Doha - Nach der massiven Kritik an unzumutbaren Arbeitsbedingungen auf WM-Baustellen in Katar ...
Nepals Botschaft meldete fast 200 Todesfälle von nepalesischen Gastarbeitern alleine im vergangenen Jahr.
Es hat sich ausgegrinst - Prinz Marcus von Anhalt wurde festgenommen.
Steuerhinterziehung  Der sogenannte «Protz-Prinz» sitzt momentan hinter Schloss und Riegel. Dem Adeligen wird ...  
Titel Forum Teaser
Die Suche nach dem Wrack bleibt immer noch erfolgslos. (Archivbild)
Unglücksfälle Neue Taktik bei MH370-Suche Sydney - Experten sind von der bislang vergeblichen Suche nach ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 8°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 8°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten