Trainer mit Hantel angegriffen
Puff Daddy äussert sich zu seinem Ausraster
publiziert: Mittwoch, 24. Jun 2015 / 10:05 Uhr
Puff Daddy veröffentlichte ein Statement.
Puff Daddy veröffentlichte ein Statement.

Hip-Hop-Mogul Puff Daddy (45) dementierte die Berichte, nach denen er versucht habe, den Football-Coach seines Sohnes mit einer Hantel zu erschlagen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Am Montag [22. Juni] wurde der Megastar ('Last Night'), der mit bürgerlichem Namen Sean Combs heisst, verhaftet, nachdem er angeblich auf den Football-Trainer seines Sohnes Justin (21) mit einer Hantel losgegangen war. Am Tag darauf wurde er wegen Besitz einer tödlichen Waffe, Körperverletzung und terroristischer Äusserungen angeklagt. Nun hat seine PR-Sprecherin Nathalie Moar den Vorfall öffentlich angesprochen.

Sie zeichnete jedoch ein ganz anderes Bild, als bisher zu lesen war: «Die verschiedenen Versionen des Ereignisses und der Anklagepunkte, die bisher berichtet wurden, sind komplett falsch. Was wir zu diesem Zeitpunkt sagen können, ist, dass jegliche Handlung, die Herr Combs unternahm, allein zum Schutz für ihn und seinen Sohn diente.»

Sohn wurde angeschrien

Angeblich sei der Rapper ausgerastet, nachdem er Zeuge wurde, wie sein Sohnemann während des Trainings an der Universität von Kalifornien, der UCLA, vom Trainer wiederholt angeschrien wurde. Er habe den Coach nach dem Sport konfrontiert, wobei die Situation eskaliert sein soll: Im Streit griff Puffy dann angeblich nach einer Hantel und drohte seinem Gegenüber auch verbal.

Um nach seiner Verhaftung wieder auf freien Fuss zu kommen, musste der US-Star eine Kaution in Höhe von umgerechnet 45.000 Euro hinblättern; weitere rechtliche Konsequenzen stehen noch aus.

Das Team rund um Puff Daddy ist allerdings hoffnungsvoll, dass der Vorfall ein gutes Ende nehmen wird: «Wir sind uns sicher, dass die Anklage fallengelassen werden wird, sobald die wahren Fakten auf dem Tisch sind», betonte Pressesprecherin Nathalie Moar.

(bg/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rap-Star Puff Daddy betonte in ... mehr lesen
Rap-Star Puff Daddy betonte in einem Radiointerview, dass sein unreifes Verhalten in der Vergangenheit auf seine früheren Ego-Probleme zurückzuführen sei.
Rapper Puff Daddy (45) landete kürzlich in Polizeigewahrsam, nachdem er den Footballtrainer seines Sohnes bedrohte. Zu einer Anklage kommt es allerdings nicht. mehr lesen 
Puff Daddy ist eindeutig ein leidenschaftlicher Vater.
Hip-Hop-Mogul Puff Daddy (45) hat ... mehr lesen
Los Angeles - Weil der US-Rapper «P. Diddy» in einem Uni-Sportzentrum mit einer ... mehr lesen
Sean Combs hat jetzt wieder Grund, seinen Namen zu ändern. Man darf gespannt sein.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater ... mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 1°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Bern -3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Genf -1°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 1°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten