«Zu kalt»
Putin verzichtet erstmals auf «Heissen Draht» zum Volk
publiziert: Mittwoch, 31. Okt 2012 / 20:24 Uhr
Welche Richtung schlägt der neue alte Präsident ein? (Archivbild)
Welche Richtung schlägt der neue alte Präsident ein? (Archivbild)

Moskau - Erstmals nach zehn Jahren verzichtet Kremlchef Wladimir Putin auf seine stundenlange Live-Fragerunde im russischen Staatsfernsehen. Der «Heisse Draht» entfalle in diesem Jahr, wie die Zeitung «Kommersant» berichtete.

4 Meldungen im Zusammenhang
Putins Sprecher Dmitri Peskow sagte am Mittwoch, die Sendung sei nur auf nächstes Jahr verschoben. Dafür solle es erstmals seit 2008 wieder eine grosse internationale Pressekonferenz geben, hiess es.

Geplant werde der «Heisse Draht» für eine wärmere Jahreszeit, wenn die Menschen nicht an den Ohren und Gliedmassen frieren würden, erklärte Peskow.

In den vergangenen Jahren wurden Arbeitskollektive oft bibbernd vor Staatsbetrieben in der Kälte gezeigt, die dann bei einer Live-Schaltung vorher abgesprochene Fragen stellen durften, während Putin im warmen TV-Studio sass. Dabei gab es immer wieder Beschwerden über die lange Warterei.

Unter Berufung auf Kremlkreise berichtete «Kommersant» auch, dass der im Mai als Präsident zurückgekehrte Putin mit seiner ersten Rede an die Nation in der neuen Amtszeit im Verzug sei. Politologen meinten, dass wohl noch die Linie für das richtungsweisende Programm unklar sei. Dabei gehe es auch um die Frage, ob neue Drohgebärden und Einschüchterung oder doch positive Impulse kommen sollten.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Die Kreml-Partei Einiges Russland hat bei den Gouverneurs- und Kommunalwahlen weitgehend gewonnen. Die ... mehr lesen
Die Kandidaten der Partei von Staatschef Wladimir Putin setzten sich am Sonntag in allen fünf Regionen durch. (Archivbild)
Moskau - Der künftige russische Präsident Wladimir Putin will sein Amt überparteilich ausüben. «Ich werde im Interesse aller Russen arbeiten, ungeachtet ihrer Parteizugehörigkeit», sagte Putin am Donnerstag bei einem Gespräch mit dem amtierenden Präsidenten Dmitri Medwedew am Schwarzen Meer. mehr lesen 
Der Kapitän sein erster Offizier.
Etschmayer Es ist selten, dass ein Vorgänger und sein Nachfolger eines Kapitänspostens so harmonisch und glücklich miteinander auftraten, vor allem, wenn der Vorgänger gar nicht hätte abtreten müssen. Doch Putin und ... mehr lesen
Moskau - Die russische Wahlkommission hat Regierungschef Wladimir Putin offiziell zum Sieger der Präsidentenwahl erklärt. ... mehr lesen
Wladimir Putin lag deutlich unter seinem Ergebnis im Jahr 2004.
Griechenland muss der EU-Kommission in den kommenden Tagen eine Reformliste vorlegen.
Griechenland muss der EU-Kommission in den kommenden ...
Kein Durchbruch bei Verhandlungen  Brüssel/Athen - Die Rettung Griechenlands vor der Staatspleite bleibt eine Zitterpartie. Auch dreitägige Verhandlungen über eine Reformliste, die Athen rund drei Milliarden Euro neue Einnahmen bringen sollen, brachten keinen Durchbruch. 
Schwierige Verhandlungen in Brüssel über Griechenlands Reformliste Brüssel/Athen - Unter hohem Zeitdruck verhandeln die griechische Regierung und die ...
Es geht darum, so schnell wie möglich eine umfangreiche und spezifische Liste fertigzustellen.
Geldgeber dürfen griechische Reformliste sehen Athen - Die griechische Regierung hat ihre mit Spannung erwartete ...
Keine Staatsanleihen mehr für griechische Banken Frankfurt - Die Europäische Zentralbank (EZB) erhöht den Druck auf Athen: ... 1
Knappes Rennen erwartet  Abuja - Unbeeindruckt von Gewalt und Unregelmässigkeiten sind die Bürger Nigerias bei den ...  
Im Rennen um das Präsidentenamt: Goodluck Jonathan.
Wahl in Nigeria von Gewalt und Pannen überschatten Abuja - Überschattet von islamistischer Gewalt und technischen Pannen haben in Nigeria am Samstag Präsidentschafts- und ...
Hat Goodluck Jonathan den Kampf gegen Boko Haram bisher verschleppt?
Armee meldet Einnahme von Boko-Haram-Zentrale Abuja - Einen Tag vor der Präsidentschaftswahl in Nigeria haben die Streitkräfte des westafrikanischen Landes nach eigenen ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1262
    Da haben Sie etwas missverstanden, PMPMPM! Die Menschrechte werden immer mehr beschnitten, Siehe Folter Bush! Was ... heute 20:13
  • Kassandra aus Frauenfeld 1262
    Empfehlung zum Schweigen, zombie? Ich habe den Inhalt ihres fast sinnleren Beitrags "Die..." kritisiert. ... heute 18:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Erst... Verschiebung der Wahlen, dann Ernennung zum Präsidenten auf Lebenszeit. ... heute 17:35
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Bestimmt... werden nun die Saudis sofort in die Portokasse greifen und diese ... heute 17:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Die... Sicht von Anja Niedringhaus auf den Kriegswahnsinn sowie auch einfache ... heute 12:53
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Empfehlung Kassandra, meiden Sie doch einfach den Kommentarbereich. Dann brauchen ... heute 12:36
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2893
    Lee Kuan Yew... hat ein Buch über den Erfolg dieses Landes/Stadt geschrieben. Darin ... heute 12:25
  • Kassandra aus Frauenfeld 1262
    Komplet richtig argumentiert, Valentin Abgottspon Mohamed lies Ölbäume seiner Gegner fällen, ein Vergehen, das in dieser ... gestern 20:17
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 8°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 6°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 7°C 10°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 8°C 12°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 7°C 15°C bewölkt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Genf 7°C 12°C bedeckt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Lugano 8°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten