Erstmals die Nummern 3 und 4 der Finalrunde im Final
Qualifikationssieger Pfadi Winterthur verpassen Playoff-Final
publiziert: Dienstag, 19. Mai 2015 / 22:03 Uhr
Der Final zwischen Titelhalter Kadetten Schaffhausen und St. Otmar St. Gallen beginnt am Donnerstag.
Der Final zwischen Titelhalter Kadetten Schaffhausen und St. Otmar St. Gallen beginnt am Donnerstag.

Die grosse Überraschung ist perfekt: Pfadi Winterthur, der Gewinner der Finalrunde, verpasst den Playoff-Final. Kadetten Schaffhausen und St. Otmar St. Gallen bestreiten die Finalserie.

Wie schon vor einem Jahr im verlorenen Playoff-Final gegen die Kadetten brachte der Umzug von der Eulachhalle in die Eishalle Deutweg Pfadi Winterthur kein Glück. Zwar wurde bei den Zuschauern ein Saisonrekord aufgestellt (1780), dafür ging die «Belle» in der Halbfinalserie gegen St. Otmar mit 24:26 (10:11) verloren. Die vorherigen Heimspiele gegen die St. Galler hatte Pfadi in der Qualifikation (25:19), Finalrunde (29:23) und während der Halbfinalserie (28:16 und 25:20) alle klar für sich entschieden.

Im zuvor umkämpftesten Spiel in Winterthur, dem dritten Halbfinal, hatte St. Otmar nie geführt. Aber am Dienstagabend verlief einzig die Startphase nach dem Gusto der Winterthurer. Nach einer Viertelstunde und vier Goals hintereinander führte Pfadi 7:4. Nach 22 Minuten führten die Winterthurer noch 9:7. Dann gelangen den Gästen vier Tore in Folge. Danach führte nur noch St. Otmar. Letztmals stand die Partie nach 41 Minuten unentschieden (16:16).

Die grossen Figuren bei St. Otmar waren Vedran Banic (8 Tore) und Tomas Babak (7 Tore). Insbesondere gegen Rückraumschütze Babak fand Pfadi in der zweiten Halbzeit kein Rezept. Babak skorte aus nur sieben Abschlussversuchen sechs Weitschusstore. Diese Treffer demoralisierten Pfadi, weil St. Otmar jeweils vorsichtig den Ball zirkulieren liess und Babak jeweils erst abschloss, wenn die Referees vor dem Zeitspiel warnend die Hand erhoben hatten.

Der Final zwischen Titelhalter Kadetten Schaffhausen und St. Otmar St. Gallen beginnt am Donnerstag. Erstmals stehen sich die Nummern 3 und 4 der Finalrunde im Final gegenüber. Eine klare Sache ist nicht zu erwarten: In der Qualifikation und der Finalrunde gewann St. Otmar St. Gallen sämtliche vier Spiele gegen die favorisierten Kadetten (31:26, 25:22, 28:27 und 30:28).

 

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» Schaffhausen, wie es besungen worden ist, flippt nicht mehr aus, wenn die Kadetten Meister werden. mehr lesen  
Thuns Nicoals Reamy gegen David Graubner und Ivan Karacic.
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 21°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 18°C 21°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 16°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 17°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten