32 Sekunden auf Froome
Quintana macht Boden gut und sorgt für Spannung
publiziert: Freitag, 24. Jul 2015 / 18:21 Uhr / aktualisiert: Freitag, 24. Jul 2015 / 18:59 Uhr
Nairo Quintana macht es spannend.
Nairo Quintana macht es spannend.

Nairo Quintana sorgt noch einmal für Spannung an der Tour de France. Der Zweite der Gesamtwertung macht in der 19. Etappe 32 Sekunden auf Leader Chris Froome gut. Die Etappe gewinnt Vincenzo Nibali.

1 Meldung im Zusammenhang

Nach dem drittletzten Teilstück von St-Jean-de-Maurienne nach La Toussuire-Les Sybelles beträgt die Reserve von Froome auf seinen ersten Verfolger in der Gesamtwertung noch 2:38 Minuten. Die Entscheidung um den Gesamtsieg an der Frankreich-Rundfahrt fällt am Samstag im Anstieg zur berüchtigten Alpe d'Huez.

Der Tagessieg ging an den Italiener Vincenzo Nibali. Der Vorjahressieger griff rund 60 km vor dem Ziel aus dem Feld der Spitzenfahrer an und gewann die Etappe schliesslich solo, mit einem Vorsprung von 44 Sekunden auf Quintana und 1:14 auf Froome.

Für Nibali, der in der Gesamtwertung auf Platz 4 vorstiess, war es der insgesamt fünfte Etappensieg im Rahmen der Tour. Seine ersten vier Erfolge hatte er im letzten Jahr auf dem Weg zu seinem Gesamtsieg gefeiert.

Guter Tag für Mathias Frank

Der Schweizer Mathias Frank erwischte nicht seinen besten Tag. Er verlor am 19 km langen Schlussanstieg den Kontakt zu den Spitzenleuten und erreichte das Ziel rund fünf Minuten hinter Nibali als 14. Bereits in den drei Anstiegen davor hatte Frank mehrmals Probleme bekundet.

In der Gesamtwertung machte der Luzerner aber dennoch einen Platz gut. Weil der bisherige Gesamtvierte Geraint Thomas (Gb) einen Totaleinbruch erlitt, liegt Frank nun mit einem Rückstand von 12:39 auf Platz 7. Die Konkurrenz sitzt Frank jedoch im Nacken. Der achtklassierte Bauke Mollema (Ho) liegt nur noch 43 Sekunden hinter dem Captain des Schweizer IAM-Teams.

Während Froome und Quintana in den 21 Kehren zur Alpe d'Huez um den Gesamtsieg kämpfen werden, dürfte Frank am letzten Hindernis der diesjährigen Tour primär seine Position halten wollen. Einen Tag nach dem 110,5 km langen Teilstück zur berühmten Skistation geht die Frankreich-Rundfahrt in Paris zu Ende.

Resultate:
102. Tour de France. 19. Etappe, St-Jean-de-Maurienne - La Toussuire-Les Sybelles (138 km): 1. Vincenzo Nibali (It) 4:22:53. 2. Nairo Quintana (Kol) 0:44 zurück. 3. Chris Groome (Gb) 1:14. 4. Thibaut Pinot (Fr) 2:26. 5. Romain Bardet (Fr). 6. Alejandro Valverde (Sp). 7. Bauke Mollema (Ho). 8. Robert Gesink (Ho). 9. Alberto Contador (Sp). 10. Samuel Sanchez (Sp), alle gleiche Zeit.

11. Pierre Rolland (Fr) 2:35. 12. Andrew Talansky (USA) 4:17. 13. Ruben Plaza (Sp) 4:53. 14. Mathias Frank (Sz) 5:02. 15. Rafal Majka (Pol), gleiche Zeit. 16. Wout Poels (Ho) 6:23. 17. Roman Kreuziger (Tsch) 8:05. 18. Michele Scarponi (It). 19. Cyril Gautier (Fr). 20. Steven Krujiswijk (Ho), alle gleiche Zeit.

Ferner: 40. Reto Hollenstein (Sz) 22:00. 43. Michael Schär (Sz). 44. Danilo Wyss (Sz). 53. Geraint Thomas (Gb), alle gleiche Zeit. 64. Marcel Wyss (Sz) 28:36. 66. Martin Elmiger (Sz), gleiche Zeit. 117. Gregory Rast (Sz) 29:12. - 161 gestartet, 160 klassiert.

Gesamtklassement: 1. Froome 78:37:34. 2. Quintana 2:38. 3. Valverde 5:25. 4. Nibali 6:44. 5. Contador 7:56. 6. Gesink 8:55. 7. Frank 12:39. 8. Mollema 13:22. 9. Bardet 14:08. 10. Rolland 17:27.

11. Talansky 18:25. 12. Sanchez 19:27. 13. Serge Pauwels (Be) 26:48. 14. Warren Barguil (Fr) 27:00. 15. Thomas 27:24. 16. Pinot 40:40. 17. Kreuziger 57:49. 18. Mikaël Chérel (Fr) 59:26. 19. Jarlinson Pantano (Kol) 59:42. 20. Jan Bakelants (Be) 1:12:21.

Ferner: 52. Schär 2:12:22. 63. Danilo Wyss 2:24:06. 64. Marcel Wyss 2:27:13. 79. Hollenstein 2:46:38. 99. Rast 3:09:19. 104. Elmiger 3:14:35.

(jbo/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Chris Froome gewinnt am Sonntag ... mehr lesen
Chris Froome gewinnt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Festlicher Charakter soll dennoch nicht gestört werden  Die Tour de France wird in diesem Sommer erstmals von Spezialkräften der französischen Gendarmerie bewacht. mehr lesen 
Ein Dutzend Fahrer betroffen  Bei der Tour de France 2015 sollen rund ein Dutzend Fahrer teilweise mit verstecktem Motor gefahren sein. mehr lesen  
Volksfest in Bern  Bern - Wenn am 18. Juli der Tour-de-France-Tross nach Bern kommt, wollen sich Stadt und Kanton Bern im besten Licht präsentieren. Deshalb planen sie nun auch ein zweitägiges ... mehr lesen
Der Tour de France-Zirkus gastiert am 18. Juli in Bern.
Die Tour de France 2017 startet in Düsseldorf.
Radsport-Grossereignis  Düsseldorf ist 2017 Startort der Tour de France. Die Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen erhält vom Veranstalter ASO den Zuschlag für das ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Basel 10°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Bern 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewittrige Regengüsse
Luzern 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewittrige Regengüsse
Genf 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewittrige Regengüsse
Lugano 11°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten