Musik
RZA war völlig ahnungslos
publiziert: Freitag, 28. Nov 2014 / 23:36 Uhr
«Ich wurde mit Platin ausgezeichnet, ohne zu wissen, was eine C-Note ist»
«Ich wurde mit Platin ausgezeichnet, ohne zu wissen, was eine C-Note ist»

Hip-Hop-Grösse RZA (45) wusste am Anfang seiner Karriere nichts über Musik.

Der Anführer des Wu-Tang Clans ('The Heart Gently Weeps') ist mittlerweile ein angesehener Künstler und Experte auf vielen Gebieten. So arbeitet er unter anderem als Rapper, Musikproduzent und Schauspieler. In seinen Anfangsjahren als Musiker verstand er jedoch reichlich wenig von seinem Handwerk.

«Ich wurde mit Platin ausgezeichnet, ohne zu wissen, was eine C-Note ist», lachte der gebürtige New Yorker im Interview mit der amerikanischen Ausgabe von 'Esquire'. Er hatte einfach keine Ahnung von der Materie: «Ich erinnere mich daran, dass ich in Sam Ash [eine amerikanische Musikladenkette] war und einen Sampler kaufte und einen Haufen Ausrüstung und ein Typ sagte zu mir: 'Du bringst mich mit all diesen Geräten um. Jedes Mal, wenn du einen Trommelsynthesizer benutzt, machst du einen Drummer damit arbeitslos. Jedes Mall, wenn du einen Bass sampelst, machst du einen Bassisten arbeitslos.'»

Damals kümmerte das den Hip Hopper noch nicht. «Aber es blieb in meinem Kopf hängen. Also kaufte ich mir ungefähr ein Jahr später ein Buch über Musiktheorie. Und ich brauchte Jahre, um das zu lernen», verriet RZA, der eigentlich Robert Fitzgerald Diggs heisst.

Sechstes Studioalbum

Geschadet hat sein anfängliches Unwissen der Karriere des Amerikaners nicht. Auch momentan läuft es bestens für ihn. So bereitete er sich zusammen mit dem Wu-Tang Clan auf die Veröffentlichung des sechsten Studioalbums vor, das seit heute [28. November] erhältlich ist. Ganze sieben Jahre liegen zwischen dieser und der letzten Platte. Seitdem hat sich einiges geändert ? so auch die Art, wie die Hip-Hop-Gruppe Songs produziert. Die Zeiten der Sampler sind vorbei.

«Ehrlich gesagt, da wir in der Hood aufgewachsen sind, kannten wir nur einen Typen, der Musiker war und das war der grosse Bruder von Ol' Dirty Bastard, der Gitarre spielte und wir dachten, er wäre der komischste Schei*kerl, den es gibt. Er sagte uns 'Alle Lieder, die ihr sampelt wurden von richtigen Musikern gespielt'», erinnerte er sich. «All diese Orgeln und Gitarren und Drums, wir sampelten die echten Sachen. Wenn ich jetzt möchte, dass etwas wie Al Green klingt, gehe ich zur Quelle und nehme es in dem Originalstudio auf, in dem er auch arbeitete. Warum sollte man die Kiste kaufen, wenn man auch an den Ort gehen kann, an dem die Kisten hergestellt werden? Jetzt sehe ich mich selbst als Musiker und ich bin stolz darauf», verkündete RZA lächelnd.

(flok/Cover Media)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 3°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Basel 0°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen -3°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Bern -3°C 2°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern -2°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt, Regen
Genf 1°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer anhaltender Regen
Lugano -4°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten